Samurai Warriors – im Klassik-Test (Xbox)

0
205
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Die größte Überraschung an der Xbox-Fassung von Koeis diesmal ­japanischer Massenschlachterei: der Publisherwechsel. Statt wie bei der PS2-Vorlage über Electronic Arts zu gehen, ist nun wieder der angestammte Partner THQ dran.

Das Spiel blieb wie gewohnt unverändert: Als Solo-Krieger kämpft Ihr Euch in zahlreichen Szenarien durch tonnenweise feindliche Armeeschergen. Für frischen Wind sorgen Survival-Einsätze in Endlostürmen oder die Aufzucht eines neuen Offiziers via ­diverser Trainingsübungen. Grafisch fällt das Geschehen auf der Xbox ­naturgemäß einen Tick hübscher aus, ansonsten bleibt’s beim Alten.

Wie immer stilvolles Massen­gehacke mit ein paar Neuheiten.

Singleplayer79
Multiplayer
Grafik
Sound