Striker – im Klassik-Test (SNES)

1
500
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Fast zeitgleich kommen zwei Fußball-Module heraus, die sich in Optik und Präsentation wie ein Ei dem anderen ähneln. Kein Wunder, denn der englische Entwickler Rage zeigt sowohl für Elites Super-Nintendo-Spiel, als auch für die Mega-Drive-Version ihres Computerspielhits Striker verantwortlich. Um Verwechslungen vorzubeugen, wurde die von Sega eingekaufte Fassung in Ultimate Soccer umgetauft.

Zu den Features der Spiele befragten wir eine Expertenrunde: Erich Ribbäk, Otto Renagel, Rudi Voller, Kaiser Franz Beckenauer, den Bundesberti Vooogtz und Ex-DDR-Trainer Bernd Stunge.

MAN!AC: Kommen wir zu den taktischen Aufstellungen. Welche der acht Aufstellungen und sechs Taktiken aus Striker und Ultimate Soccer bevorzugen erfahrene Trainer und Spieler?
Erich: 32-16-8, 5-3-2, 47-11-08, Libero, defensiv, Konter – wo ist meine Vierer-Abwehrkette?
Berti: Taktik? Aufstellung? Das laß’ ich mir nicht länger bieten. Beim nächsten Mal wird härter durchgegriffen, da werden sich einige noch wundern…
Rudi: Ja, gut…
Otto: Hauptsache, meine Jungs spielen kontrollierte Offensive.

MAN!AC: Wie sieht es mit den einstellbaren Platz- und Wetterbedingungen wie Regen, Wind und schlüpfrigem Rasen aus?
Berti: Das laß’ ich mir nicht mehr bieten. Beim nächsten Mal wird härter durchgegriffen…
Franz: Es geht um’s Wetter, Berti. Das Wetter! Egal, ob Regen, Sonne oder Schnee – schaun ‘mer mal.

MAN!AC: Brauchen Sie unterschiedlichen Ballsprung und Ballgewichte, angeschnittene Flanken und Schüsse, sowie einstellbare Spielzeit von 1 bis 90 Minuten?
Rudi: Ja, gut…
Franz: Hauptsache, der Ball ist rund, das Spiel dauert 90 Minuten, und Deutschland wird Weltmeister.
Otto: Das Spiel ist erst zu Ende, wenn der Schiri abpfeift.

Zurück
Nächste
neuste älteste
link82
I, MANIAC
Maniac
link82

Striker für SNES war damals richtig genial… zumindest bis dann das legendäre Kultspiel International Superstar Soccer auf den Markt kam <3PS:und damit verabschiede ich mich dann erstmal für knapp 3 Wochen in den Sommerurlaub, bis bald 🙂