Tony Hawk’s Pro Skater 3 – im Klassik-Test (GC)

0
1134
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Ulrich Steppberger meint: Überraschungen bleiben bei Tony Hawk 3 auf dem Gamecube erwartungsgemäß aus: Noch immer kann der Skatergott seine Vormachtstellung im Trendsport-Genre problemlos verteidigen, auf Nintendos Würfel spielt sich das Rollbrett-Epos prinzipiell ebenso tadellos wie auf PS2 und Xbox – allerdings ist das Pad mit seinem kleinen Steuerkreuz und der nicht gerade idealen Knopfanordnung für ungeübte Skater wahrlich nicht ideal. Auch bei der Grafik hätte ich angesichts der Hardware-Power mehr erwartet, denn immer wieder kommt das Bild leicht ins Ruckeln. Wer als Nintendo-Fan endlich vernünftig skaten will, kann dennoch vorbehaltlos zugreifen, denn am Spielspaß rütteln diese kleinen Mängel wenig.

Der Skateboard-Primus überzeugt auch auf dem Gamecube mit schicker Grafik, ausgefeilten Le­vels und guter Steuerung.

Singleplayer88
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste