Townsmen – im Test (Switch)

2
598
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Vom Handy und PC auf Switch: Townsmen leiht sich die Spielmechanik von Die Siedler, lässt aber seine Free-to-Play-Herkunft durchscheinen. Ihr errichtet in Echtzeit ein Mittelalter-Dörfchen mit wachsender Bewohnerzahl. Vom Schloss aus schickt Ihr Arbeiter zu neuen Bauplätzen für Straßen, Wohnhäuser, Holzfällerhütten, Minen oder Bauernhöfen.

In sechs Tutorial-Kapiteln, 26 Szenarien sowie im Endlosspiel optimiert Ihr Handelskreisläufe, expandiert Euer Reich oder führt Kleinkriege. Die Cursor-Steuerung klappt halbwegs, doch es mangelt an ­Innovation und Spieltiefe.

Konventionelle Aufbau-Sim mit altbekanntem Konzept, aber ohne neue Ideen.

Singleplayer59
Multiplayer
Grafik
Sound
neuste älteste
Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Mh, wenn es sich analog zu den Siedlern-Spielen spielt, könnte es für einen kleinen Preis ja interessant sein. Es braucht ja nicht immer Innovation 😀

8BitLegend
I, MANIAC
Profi (Level 3)
8BitLegend

“Konventionelle Aufbau-Sim mit altbekanntem Konzept, aber ohne neue Ideen.”

Geht mir mit Wargroove ähnlich, das wird aber irgendwie nur abgefeiert. Solche Copycat Games versuchen halt vor allem an alte Konzepte ranzukommen und haben keinen anderen Anspruch als “gut kopiert” abzuliefern.