Gernseh-Serien

Dieses Thema enthält 2,641 Antworten und 80 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von ghostdog83 ghostdog83 vor 1 Tag, 1 Stunde.

Ansicht von 15 Beiträgen - 2,506 bis 2,520 (von insgesamt 2,642)
  • Autor
    Beiträge
  • #1652048
    Lofwyr
    Lofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ich habe jetzt mit den ersten zwei Folgen von Evangelion angefangen. Das Opening überrollt einen erst Mal mit Gänsehaut und Nostalgie und dann ist mir eingefallen wie anders diese Serie war. Zwar werden auch typische Anime Klischees bedient aber im Kontrast dazu stehen die Elemente die man von einer Mecha Serie nicht erwartet. Die toxische Beziehung von Shinji zu seinem Vater z. B. oder die EVA Mechs die keine coolen Maschinen sind, sondern einfach nur kaum kontrollierbare Monster. Keine Helden hier.

    Ich werde mich wieder durch schauen auch wenn ich noch nicht weiß ob synchronisiert oder Original. Und End of Evangelion habe ich ja auch nie gesehen.

    #1652110
    SonicFanNerd
    SonicFanNerd
    Moderator
    Moderator/
    Gold MAN!AC

    Vielleicht blüht uns eine Serie, die auf dem Buch “Masters of Doom” in dem die Geschichte der zwei prominenten Doom-Ikonen John Carmack und John Romero erzählt wird.
    Quelle: https://www.pcgamer.com/james-and-dave-franco-are-producing-a-television-show-based-on-masters-of-doom/

    Link zum Buch

    Masters of Doom is the true inside story of the Lennon and McCartney of the video game industry: John Carmack and John Romero. Together they created an empire, ruled a multibillion-dollar industry, and provoked a national controversy. They lived a unique American dream, escaping their broken homes to co-create the most innovative and notoriously successful video games in history – Doom and Quake – until the games they made tore them apart. […]

    USA-Network hat einen Piloten zu der möglichen Serie geordert.
    Produzenten der Serie/des Piloten sind die Franco Brüder (James und Dave).
    Ob die beiden auch andere Aufgaben übernehmen werden (z. B. als Schauspieler) ist noch nicht bekannt.

    Die beiden standen u. a. bereits für die durchaus interessante Film-Tragik-Komödie “The Disaster Artist” zusammen vor der Kamera, bei dem James auch die Regie geführt hat.

    Mal davon abgesehen, dass die Serie über einen Piloten evtl. nie hinaus kommen wird:
    Ist die Geschichte von Carmack und Romero rund um die Entstehung und den Impact von Doom für euch interessant genug, dass ihr euch dazu ne Serie vorstellen könnt?

    /

    #1652112
    Lofwyr
    Lofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ich auf jeden Fall.

    #1652253
    John Spartan
    John Spartan
    Teilnehmer
    Maniac

    Hannibal Staffel 1 (Prime):

    Die Serie ist echt unterhaltsam und fasziniert mich vor allem durch ihre geschmackvolle Ausstattung (mal von den vielen sehr grafischen Darstellungen abgesehen). Hier sind wirklich alle Klamotten aufeinander abgestimmt, genauso wie Architektur und generelle Bildkomposition.

    Davon abgesehen gefällt Mads Mikkelson mit einer recht kühlen, aber charismatischen Performance als Hannibal Lecter. Sein Gegenpart Will Graham (Hugh Dancy) ist mit absoluter Empathie gestraft und kann sich damit als FBI Berater in den Geist von Mördern versetzen und damit Tatvorgänge herleiten. Dass das aber auch Spuren hinterlässt, bestimmt den Verlauf der ersten Staffel und wird immer wieder visuell dargestellt.

    Es bleibt abzuwarten, ob mit dieser Ausgangslage drei Staffeln lang die Spannung aufrecht erhalten werden kann.

    Minute Gaming: https://www.youtube.com/user/elduderino117

    #1652254
    SonicFanNerd
    SonicFanNerd
    Moderator
    Moderator/
    Gold MAN!AC

    Die erste Staffel von Hannibal fand ich ziemlich gut.
    Aus meiner Sicht wird es aber mit den fortlaufenden Staffeln schwächer. Ich glaube sogar, dass ich die letzte Staffel gar nicht beendet habe. Wurde m. M. n. teils immer verschwurbelter und gleichzeitig langweilig.

    Da von mir gerade dazu assoziiert:
    Bei Bates Motel ging es mir ähnlich.
    Die erste Staffel war super. Mochte die Schauspieler auch größtenteils. Die zweite fand ich auch noch ganz gut. Ab der dritten wurd es zäher.
    Von der vierten (oder dritten?!?) Staffel weiß ich fast nix mehr, weil irgendwie spannungsarm und austauschbar.
    Hab die Serie auch noch nicht beendet.

    /

    #1652259
    ChrisKong
    ChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Bezüglich Hannibal kann ich SFN nicht zustimmen. Die Serie bleibt exzellent geschrieben und gespielt. Staffel 2 und 3 behandeln die Themen der Filme Hannibal und Roter Drache.
    Ich halte die Serie zudem für recht alternativlos, Dexter kann man spätestens ab Staffel 6 nicht mehr ernst nehmen. Thematisch fällt mir jetzt auch nichts Alternatives ein ausser vielleicht noch die Endlos-Schnitzeljagd mit Kevin Bacon und James Purefoy. Weiss gar nicht mehr wie die Serie hiess.

    #1652262
    John Spartan
    John Spartan
    Teilnehmer
    Maniac

    Habe von Freunden, die mir die Serie empfohlen haben gehört, dass die dritte Staffel etwas abfallen soll. Aber Geschmäcker sind verschieden und weil ich selten liebgewonnene Serien vorzeitig abbreche, lass ich es mal auf mich zukommen.

    Minute Gaming: https://www.youtube.com/user/elduderino117

    #1652271
    ghostdog83
    ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Hannibal wird mit fortlaufender Handlung immer fi­li­g­raner. Ein guter Wein, wo sich die Spreu vom Weizen trennt.

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1652273
    Rudi Ratlos
    Rudi Ratlos
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ren & Stimpy Season 1 – Mal reingeguckt, weil ich viel Positives darüber gelesen hab. Hat mich leider überhaupt nicht abgeholt, nach zwei Episoden hab ich abgebrochen. Fürchterliche Animationen und zwei maximale Unsympathen als Hauptcharaktere. Bäh. Einzig der Klotz-Song war klasse.

    [/URL]
    Keep on smiling 🙂

    #1652277
    SonicFanNerd
    SonicFanNerd
    Moderator
    Moderator/
    Gold MAN!AC

    @john spartan
    Meine Eindrücke sollten auch nicht dazu dienen dir die Serie madig zu machen.
    Sorry falls das so rüber gekommen ist.
    Wollte einfach meine Meinung dazu äußern, zwecks Austausch. 🙂
    Viel Spaß damit weiterhin.

    /

    #1652289
    John Spartan
    John Spartan
    Teilnehmer
    Maniac

    Alles gut, so hab ich es nicht aufgefasst 🙂

    Minute Gaming: https://www.youtube.com/user/elduderino117

    #1652397
    Rudi Ratlos
    Rudi Ratlos
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Bosch Season 4 (Amazon Prime): Die Staffel dreht sich um den Mord an einem Anwalt, der häufiger Polizisten auflaufen ließ. Daher stellt sich die Frage, ob der Mord nicht sogar von einem Cop verübt worden ist. Dazu werden Nebenhandlungen der dritten Staffel (Fahrrad-Killer) wieder aufgegriffen. Wie immer spannende und lakonische Krimi-Unterhaltung.

    [/URL]
    Keep on smiling 🙂

    #1653015
    ChrisKong
    ChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    West World Staffel 1

    Eine Serie, die ich nicht weggebinged habe, sondern jede einzelne Episode ein Genuss war. Die ersten 6 Episoden passiert noch nicht sehr viel, mehr sind es zahlreiche subtile Andeutungen, wohin die Reise gehen könnte.
    Dann jedoch ergeben sich immer mehr Momente, in denen es klick macht, bevor die eigentliche Enthüllung dann tatsächlich fühlt. So fühlt sich der Zuschauer für seine Erkenntnisse gewissermassen belohnt. Es ist natürlich kaum möglich, jeden Hinweis zu deuten, aber im Nachhinein merkt man, wie gut durchdacht gewisse Aspekte sind. Nolan (Christophers Bruder) und seine Frau haben ganze Arbeit geleistet. Dazu kommt die atemberaubende Optik, die wie erwähnt div. Western in den Schatten stellt.
    Aber daneben gibt es vor allem ein herausragendes Merkmal, was die meisten Serien wie billigen Mainstreamkram wirken lässt, die darstellerischen Leistungen. So viele Nuancen sieht man eher selten. Hier wurde aus dem Vollen geschöpft, um gezielt Vermutungen zu streuen und Motive zu verbergen oder anzudeuten.
    Aus der Thematik holt man sehr viel heraus und so manche Wendung beendet ein Thema und reisst ein Neues an. Eigentlich das ideale Futter für ein VR-Spiel mit einer philosophischen Ebene, etwas, das es in der Form noch nicht gibt.
    Das bedeutet beide Daumen hoch. Wer eine Serie mit Qualitäten, Mehrzahl, sucht, der kommt nur schwer daran vorbei. Der Bereich intellektuelle Sci-Fi wird im Moment von den Nolan-Brüdern dominiert, sowohl in Serie als auch Film.
    Was Westworld auch ideal für mich macht, es hat div. Parallelen zu Carnivale, einer Serie, die HBO leider einstellen liess, was mich bis heute enttäuscht. Die ganze Mythologie und Symbolik war extrem stark. Das Setting der USA der Vergangenheit ist nur eine weitere Gemeinsamkeit genau wie der philosophische Fokus der Erzählung.
    Staffel 2 wird vermutlich heute noch bestellt, auch wenn das Warten auf Staffel 3 vermutlich qualvoll sein wird. ^^

    Dann noch in 3 Episoden Stranger Things Staffel 3 reingeschaut. Hmm, als hätten die den Reboot-Knopf gedrückt. Mir kommts so vor, Staffel 2 war nicht gerade euphorisch aufgenommen worden, also zurück zu Staffel 1. Leider nicht wirklich spannend inszeniert und das Konzept mit seht mal was in den 80ern los war, entpuppt sich immer mehr als reine Effekthascherei. Also mir braucht keiner erzählen, dass die Duffer Brüder ein detailliertes Konzept hatten. Haben sie auch nie behauptet, sowas ich weiss. Aber jetzt einfach ala Jurassic Park 3 eine Variante von 1 zu bieten, ist irgendwie schwach.
    Die Probleme der Kids wirken auch aus der Schublade gezogen und wirken beliebig. Dabei wird besonders Hopper zu einer kindischen Witzfigur degradiert. Effi hat auch alle Kanten abgeschliffen bekommen. Wenn das so weitergeht, ist die Serie mit eine der grössten Enttäuschungen der letzten Zeit. Staffel 1 war ein vielversprechender Einstieg, aber wie man danach versucht hat die Spannung aufrecht zu erhalten, war kein Paradebeispiel. Von daher begrüsse ich die Methodik von Westworld, lieber langsam aufzubauen als gleich alles Pulver zu verschiessen. So gesehen hätte man auch TV-Filme aus Stranger Things machen können, um die Handlung zu verdichten. Na vielleicht wirds besser, ich werds eh zu Ende schauen.

    #1653019
    ghostdog83
    ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Bzgl. Strangers Things ist mein Interesse auch sehr überschaubar. Wenn, warte ich noch einige Reaktionen ab. Staffel 2 war insgesamt belanglos. Hängengeblieben ist kaum etwas. Dafür genieße ich aktuell eine andere Serie, die, wenn ich die gerade anlaufende Staffel beendet habe, beim nächsten Wochenrückblick mindestens 3 Top Nennungen einfahren wird. 🙂

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1653073
    John Spartan
    John Spartan
    Teilnehmer
    Maniac

    @chriskong:

    Zum Glück hat Game of Thrones die Messlatte für Enttäuschungen 2019 unerreichbar hoch angesetzt 😀

    Minute Gaming: https://www.youtube.com/user/elduderino117

Ansicht von 15 Beiträgen - 2,506 bis 2,520 (von insgesamt 2,642)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.