Konsolenpflege

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 366)
  • Autor
    Beiträge
  • #899763
    DirtyHarryDirtyHarry
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    Wie pflegt ihr eure Konsole und Spiele? Angefangen von NES bis hin zur XBox360.
    Kann mir jemand z.B. sagen wie ich am besten das Super Nintendo sauber bekomme? Bei mir ist das Dinger leider total gelb vergilbt. Bekommt man das überhaupt wieder weg?

    #1056946
    LofwyrLofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Probier mal Fensterreiniger und Microfasertücher. Oder teste mal diese Schmutzradierer. Für fettige Pads sind die ganz gut. Und dann solltest du evtl. nicht mehr in der Nähe deiner Konsole rauchen.

    #1056947
    sansibalsansibal
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    Mein SNES ist auch gelb vergilbt, denke allerdings, dass dies mit dem Alterungsprozess des verwendeten Kunststoffs zusammenhängt.

    Meine Spiele versuche ich zu schützen, indem ich die dünne Kunststofffolie der Verpackung beim Öffnen möglichst nicht zerreiße. Nachdem ich ein Spiel beendet habe, versuche ich es wieder in die Folie reinzufummeln.

    Hat mir jemand einen Tipp, wie ich die Linse meiner PS2 der ersten Generation schnell und einfach wieder sauber bekomme ? Mit Reinigungs CD`s, die mit der kleinen Bürste an der Unterseite hatte ich bisher keine allzuguten Erfahrungen.

    Game Over!

    #1056948
    Anonym
    Inaktiv
    n00b

    Das SNES vergilbt auch so ganz fröhlich. Das ging bei meinem auch ohne Rauchen.
    Naja, Module sorgsam wegpacken. Wertvolle Spiele lagere ich ausserhalb der Verpackungen. Gerade die SNES und Neo Geo Verpackungen sind bei mir in Plastiktüten verpackt und die Module seperat in einer Box.

    Bei Konsolen mit CD/DVD/BR Laufwerk wird regelmäßig abgesaugt (einmal die Woche)…gerade die Lüfter. Da dies kein Allheilmittel ist und auch das Laufwerk selbst einiger Pflege bedarf, kommt man um’s Öffnen nicht drumrum.
    Ich benutze zum reinigen und schmieren der Laufschiene des Lasers Silikonspray und die gummierte Haftscheibe am Spinner, auf der die Disc aufliegt, sollte man mit Alkohol reinigen, damit sie staubfrei bleibt und die Disc hält.

    #1056949
    sansibalsansibal
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    Nochmal zum SNES. Bei der Herstellung und Verarbeitung von Kunststoffen werden Lösungsmittel, Weichmacher und Katalysatoren (Reaktionsbeschleuniger) verwendet. Diese sind empfindlich gegenüber Raumtemperatur, Luftfeuchtigkeit und Lichteinwirkung. Speziell direkte Sonneneinstrahlung dünstet diese Hilfsmittel aus. Anscheinend ist das SNES dafür besonders anfällig.

    Muss ich die PS2 der ersten Generation wirklich aufschrauben um die Linse zu reinigen ?

    Falls ich damit anfange und nicht mehr weiterkomme, werde ich Opalauge fragen, er scheint mir ein wahrer Experte zu sein.

    Game Over!

    #1056950
    Anonym
    Inaktiv
    n00b

    Ja, musst du!^^

    Pass um Gottes willen beim Abnehmen der Oberseite darauf auf. dass du sie vorsichtig nach vorne hin (wenn die Vorderseite zu Dir zeigt, zu Dir hin) abnimmst. Da ist nen Kabelband beim Power- und Resetknopf, welches du besser nicht abreißen möchtest!!!!
    Kann man zwar wieder festmachen, ist aber ein ziemliches gefrickel.
    Merk dir auch, wie das Kabelband lag (ist innen an einer stelle festgeklebt) und wenn Du die Konsole wieder schließt, leg es genauso wieder hin. Sollte es verrutschen, kann es passieren, das du beim Verschließen durch das Kabelband schraubst.

    Ist aber alles ziemlich easy. Du musst dann nur noch die Deckplatte vom Laufwerk abschrauben und kannst alles gut reinigen.

    #1056951
    tetsuo01tetsuo01
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    das mit dem vergilben ist so eine sache. meine dreamcast ist auch schon ziemlich gelb. hab schon einiges probiert, gibt da so manche anleitung im netz, leider ohne erfolg.

    Peter Moore: "Then Shawn Fanning writes a line of code or two, Napster happens, and the consumers take control."

    #1056952
    SegabastiSegabasti
    Teilnehmer
    Ich putze einmal die Woche

    Ich putze einmal die Woche mitm Swiffer über die Oberflächen und wenn etwas stärker verschmutzt ist, etwa durch Kondenswasser (ja, das gibts), nehm ich einfach ein feuchtes Tuch. Aufschrauben tu ich Grundsätzlich keine Konsole, da hab ich z sehr Angst, was kaputt zu machen.

    Atari brought Videogames to Life, Nintendo brought them back from hell and Sony Killed them.

    #1056953
    DirtyHarryDirtyHarry
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)
    Segabasti wrote:
    Ich putze einmal die Woche mitm Swiffer über die Oberflächen und wenn etwas stärker verschmutzt ist, etwa durch Kondenswasser (ja, das gibts), nehm ich einfach ein feuchtes Tuch. Aufschrauben tu ich Grundsätzlich keine Konsole, da hab ich z sehr Angst, was kaputt zu machen.

    Streber ;-)

    #1056954
    schnitzelschnitzel
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Also ich entstaube meine Konsolen immer alle ein bis zwei Wochen mit einem weichen und trockenen Staubtuch. Die Wii ist hinter einer kleinen Holztür in meinem TV-Schrank untergebracht und die PS3 decke ich immer bei Nichtgebrauch mit einem trockenen Trockentuch ab. Etwa alle ein bis zwei Wochen gehe ich dann noch mal mit meinem Staubsauger ganz vorsichtig in allen Ecken und Kanten entlang und befreie die Lüftungsschlitze von Staub und sonstigen Ungeziefer:-) Abgesehen von den beiden genannten Konsolen, die eigentlich auch regelmässig im Betrieb sind, sind alle anderen sicher und gut verstaut. Die meisten Handhelds sind in einer der dafür vorgesehenen Taschen untergebracht oder in Klarsichttüten eingetütet und wiederum in Schubladen verstaut. Die anderen, insbesondere die stationären Konsolen sind alle in ihren original Kartons verpackt und im Kleiderschrank untergekommen.
    Zum Reinigen der Handheld-Displays, oder sonstige optische Geräte, wie z.B. Kameraobjektive und Linsen benutze ich immer einen weichen Krepptuch mit aktiven Fettlöser (z.B. Brillenputztuch) wie es sie oftmals bei Aldi und Lidl in großen Packungen zu finden gibt. Das gibt keine Kratzer und hinterlässt ein streifenfreies Spiegelbild.
    Eine altersbedingte Vergilbung meiner Konsolen ist mir aber bislang noch nicht aufgefallen. Das einzige, was mir aber ernsthaft Sorgen macht, ist, das meine gute alte PS2 (Jahrgang 2001) leichte Probleme mit dem Ausfahrmechanismus der DVD-Lade hat. Sie scheint nun etwas schwergänglicher aus- und wieder einzufahren, was womöglich an einem Verschleiß zurück zuführen ist. … Bei mir gilt aber grundsätzlich die Devise, was nicht gebraucht wird, muss wieder eingepackt werden. Denn eine DVD lasst ihr ja auch nicht offen rumliegen und packt sie wieder in der davorgesehen Hülle ein, oder etwa nicht?^^

    Der Ozean der wahren Liebe ist übersät mit dem Treibgut der Verzweiflung! Doch ich werde die Wellen des Unglücks bezwingen und am Busen meiner Geliebten stranden. (DQ8)

    #1056955
    sansibalsansibal
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)
    Opalauge wrote:
    Ja, musst du!^^

    Pass um Gottes willen beim Abnehmen der Oberseite darauf auf. dass du sie vorsichtig nach vorne hin (wenn die Vorderseite zu Dir zeigt, zu Dir hin) abnimmst. Da ist nen Kabelband beim Power- und Resetknopf, welches du besser nicht abreißen möchtest!!!!
    Kann man zwar wieder festmachen, ist aber ein ziemliches gefrickel.
    Merk dir auch, wie das Kabelband lag (ist innen an einer stelle festgeklebt) und wenn Du die Konsole wieder schließt, leg es genauso wieder hin. Sollte es verrutschen, kann es passieren, das du beim Verschließen durch das Kabelband schraubst.

    Ist aber alles ziemlich easy. Du musst dann nur noch die Deckplatte vom Laufwerk abschrauben und kannst alles gut reinigen.

    So, Operation an der PS2 gelungen. Der Tipp mit dem silbernen Kabelband war Gold wert. Mein lieber Freund, da haben die Konstrukteure eine schöne Tretmine eingebaut. Die Schraube beim Verschließen habe ich mir gespart, ich war mir nicht mehr sicher, ob ich es richtig verlegt hatte. Beim Abschrauben der Deckplatte vom Laufwerk sollte man auch über etwas Feinmechanikerwerkzeug verfügen. Ein Kreuzschlitzschraubendreher NO.00 ist hier unverzichtbar.

    Eines habe ich ich mich jedoch nicht getraut. Die Verwendung von Silikon-Gleitspray um die Laufschine des DVD-Schlittens zu schmieren. Es hat zwar für die zielgenaue Anwendung ein Sprührohr, wird jedoch immer noch großflächig verteilt. Kann dies nicht die Elektronik in der Konsole zerstören ?

    Übrigens war dies die erste Konsole, die ich auseinander gebaut habe. Und ja auf das Kabelband aufpassen, falls jetzt auch einer anfängt rumzuschrauben.

    Diesen Pflege- und Wartungsbeitrag finde ich klasse.

    Game Over!

    #1056956
    tetsuo01tetsuo01
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Das beste gegen einen vorzeitigen defekt alter Konsolen ist immer noch sie regelmässig zu benutzen. Meine PS2 ist seit ich mir das klasse componentenkabel gekauft habe wieder regelmässig im Einsatz. Dreamcast ist sowieso immer angschlossen…

    Peter Moore: "Then Shawn Fanning writes a line of code or two, Napster happens, and the consumers take control."

    #1056957
    Anonym
    Inaktiv
    n00b

    @sansibal:

    :D Ich hab durch das Kabelband schonmal durchgeschraubt…zum Glück ohne folgen!

    Ich hab die Schienen auch mit nem Q-Tip geschmiert. hab das Wattestäbchen angesprüht und dann geschmiert. Später wurd’ ich dann mutiger und hab ganz zaghaft gesprüht. War auch kein Problem. Dann den Laser mal hin- und herschieben und fertig.
    Wenn man das Kabelband versehendlich abzieht, kann man es wieder befestigen, aber die Stelle an der es befestigt ist, ist schwer erreichbar.

    #1056958
    sscore_riotsscore_riot
    Teilnehmer
    kontaktspray dürfte da keine

    kontaktspray dürfte da keine grossen schäden verursachen ..bei meinem Dreamcast Arcade Stick sowieso unverzichtbar..

    zwecks vergilbung ..meine Dreamcast beispielsweise (von 99 also 13 jahre alt) steht schattig frei und geschützt in nem regal und hat da jetzt so gut wie keinerlei anzeichen von vergilbung ..rauchen oder sonstige aktivitäten sind in meiner zockerhöle sowieso tabu ..einer der vorteile das man sich heutzutage eher online zum zocken trifft als zu viert oder zu fünft vor der konsole hängt^^..aber irgendwie auch n bissl traurig

    #1056959
    sansibalsansibal
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)
    Opalauge wrote:
    @sansibal:

    :D Ich hab durch das Kabelband schonmal durchgeschraubt…zum Glück ohne folgen!

    Ich hab die Schienen auch mit nem Q-Tip geschmiert. hab das Wattestäbchen angesprüht und dann geschmiert. Später wurd’ ich dann mutiger und hab ganz zaghaft gesprüht. War auch kein Problem. Dann den Laser mal hin- und herschieben und fertig.
    Wenn man das Kabelband versehendlich abzieht, kann man es wieder befestigen, aber die Stelle an der es befestigt ist, ist schwer erreichbar.

    Ahh, das Wattestäbchen zuerst mit dem Silikon-Spray behandeln und dann die Schienen einschmieren, man was bin ich doof ! (unter uns gesagt, ich habe auch noch eine Menge Staub aus der Konsole gesaugt aber nicht weitererzählen, das ist mir furchtbar peinlich)

    Was für ein genialer Tag, meine PS2 Version…

    Console: SCPH-30004
    Browser: 1.20
    CD Player: 1.20
    PlayStation Driver: 1.10
    DVD Player: 1.20E

    ….liest ohne eine einzige Fehlermeldung, sofort alle DVD ROM Spiele und startet diese wie damals.

    Nächstes Problem !
    In meiner Schublade lauern noch zwei PS2 Controller, die keine Reaktion mehr auf die Eingabe am X-Button und am O-Button zeigen. Trotz der Fehlfunktion konnte ich mich nie von diesen trennen.

    Wie zerlege ich diese Controller fachgerecht ohne das mir irgendwelche Federn ins Gesicht springen und besteht nach der Demontage noch Hoffnung, dass ich sie wieder zur Funktionalität erwecke ?

    Für alle Hinweise schon mal im Voraus vielen Dank !

    Game Over!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 366)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.