Retrostunde

Home Foren Retro-Talk Retrostunde

Ansicht von 15 Beiträgen - 3,436 bis 3,450 (von insgesamt 3,531)
  • Autor
    Beiträge
  • #1778709
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer

    @Innovationsanspruch
    Weil das Genre “Platformer” für meine Begriffe es durchaus vertragen könnte.
    Wenn Mario für mich schon nicht mehr ausreicht, um Lust auf das Genre zu haben, dann kann ich mir durchaus etwas “innovatives” wünschen. Von welcher Firma auch immer, es muss nicht Nintendo sein.
    Die Generation nach uns muss wahrscheinlich an meinem Punkt ankommen, um sich neu-Erfinden zu wollen. Denn zu erst muss sie “Satt” werden und das ist mit dem Katalog an Erbe gar nicht mehr so einfach.
    In den letzten 40 Jahren hat das Genre für mich zwar eine beeindruckende Wandlung durch-gemacht,aber seit einigen Jahren wiederum angefangen, für meine Begriffe zu stagnieren. Ein Mario Wonder scheint den Nerv zu treffen, für die meisten Fans, meine ich, wenn ich mir die Verkaufszahlen anschaue.
    Viele reden bei dem Titel auch von “innovationen” nur, sorry, ich sehe keine.
    Und der Rest?
    Na gut, hier geht es um einen Ideen Austausch und Ideen habe ich schon mal gar nicht, was eine Weiter-Entwicklung der JnR ob 3D oder 2D angeht, von daher lasse ich mich überraschen, denn jedes Genre interpretiert irgendwann etwas auf neuartiger Weise oder definiert die Marschroute, nach der dann die anderen Publishers tanzen.
    Aber wie gesagt, im Jnr Sektor habe ich seit langer Zeit kein “a-ha!” mehr gehabt, was nicht heißt, dass ich die Software diskreditieren will, ganz im Gegenteil, so richtig “schlechte” Spiele sind Rar. Aber eben auch die “innovativen”.

    #1778710
    zweiblooomzweiblooom
    Teilnehmer

    Hab ‘ne Innovation: Primär von rechts nach links laufen.

    #1778716
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer

    Zweibloom, alter Forums-Insasse, sei gegrüßt! 🙂
    Von Rechts nach Links. Jungle Hunt? Legend of Kage?
    Oder ausschließlich, bis man per Microtransaktion die “nach Links Eingabe” kauft und so on. 😉
    Ich glaube, Dlc Quest hatte so was als Gag im Spiel selbst schon mal ausprobiert.
    U are late to the Party! 😛

    #1778732
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer

    2D JnR ist weitesgehend ausgereizt. Evolution darf da nicht erwartet werden. Oder nur noch sehr selten mit eher kleinen Schritten. Stagnation auf hohem Niveau. Wie mit Musikgenres.

    #1778733
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer

    In der Tat, Monty. Die neue Dream Theater dürfte so was wie das neue “Mario” der Prog-Metal Szene werden. Mal schauen, ob sie sich re-inventen können oder trotz Portnoys Rückkehr, deine erwähnte S.a.h.N.e. passiert.
    Frag mich jetzt aber nicht, wofür das “e” steht. 😉

    #1778790
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer

    Die Frage ist auch, ob es unbedingt besonders innovativ sein muss. Ich hab früher auch Vs Fighter und Shmups (kein Bullet Hell) gespielt. Mittlerweile geht beides teilweise bzw komplett an mir vorbei. Liegt allerdings nicht an Innovationsmangel.

    #1778793
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer

    Unbedingt nicht. Das müsste etwas komplett fremdes sein oder in der Art zusammen-gemixt von der Sorte “nie dagewesen” um das Wort Innovation überhaupt anwenden zu können, denn was ist das schon, “innovativ” heutzutage?
    Vielleicht ist es eher ein Wunsch von mir, endlich wieder ein Game zu erwischen, das mir den Spaß am Genre “Jump and Run” zurück gibt, denn sie machen mir in der Regel Spaß, kann aber kaum Begeisterung für neue aufbringen, wenn mir drölzig “alten” einfallen, die ähnlich gestrickt sind/waren.
    Und ich rede nicht von Action-Plattformers oder Run and Guns denn sie sind mitnichten weiter-entwickelt worden, aber in den letzten Jahren verdammt gut inszeniert und spielerisch sehr liebevoll gestaltet worden. Moonrider, Blazing Chrome, Steel assault etc. tragen mit Würde die Last, “2D” zu sein, kaum was neues zu bieten, aber verdammt gut zu “fetzen”.
    Und um das jetzt nicht zu sehr auszudehnen: Mit VS-Fighting und Brawlers geht es mir genau so, wie mit den Jump n runs.
    Wobei ich hier unterscheide, da ich weiß, dass bestimmte Mechaniken in den letzten Dekaden verbessert worden sind und ein Tekken von heute z.B. zwar noch seine damalige DNA in sich trägt, aber in so ziemlich allen Belangen “Fortschritte” gemacht hat.
    Nur jucken, tut es mich nicht. Die wirkliche Innovation in der Richtung sehe ich unterm VR-Helm, weil die Erfahrung eine andere ist. Aber Spielerisch geben mir Tekken, SF und co. seit einer Ewigkeit nichts und “Innovationen” die mich wieder abholen könnten..mhmm…vielleicht sind sie eine der wenigen Sorte Games geworden, die ich nicht mehr vermissen werde.
    Shmups hingegen sind zwar nicht die schnellsten, wenn es um Weiter-Entwicklung geht, aber wenn dann und wann mal so was wie das grandiose “Drainus” erscheint, kann ich damit leben.

    #1778818
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer

    Rayman Origins/Legends war für mich das beste Beispiel, dass J&Rs nix zwingend grundlegend neu machen müssen wenn das was sie machen frisch und gut ist. Leider gibt es bei reinen Plattformern nicht viel in der Quali.

    Gegenpol dazu sind die ganzen Metroidvanias der letzten Jahre, die von Pixeloptik bis HD Look in Topqualität zu haben sind.

    Richtig gute 2D Plattformer sind irgendwie sehr viel seltener. Yookah Laylee & the impossible Lair geht klar in die Richtung.

    #1778821
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer

    Ghosts n Goblins Resurrection ist für mich das letzte Game, das mich bis zum Schluß gefesselt hat.
    Gute Plaatformers gibt es ne Menge, sogar viele, die hier und da interessante Sachen bieten, wie Unravel oder neu -Interpretationen wie Wonder Boy cursed Kingdom. Sowie optische Kunstwerke a la Ori.
    Tatsächlich haben “Metroidvanias” aktuell den Plattforming Markt erobert und werden nicht weniger. Das schreckt Publishers eventuell ab, etwas konventionelles heraus zu bringen und sie sehen eher im Metroid-Korsett eine Möglichkeit, das Genre weiter zu entwickeln? Wer weiß, zumal mit dem Twist namens “Rogue” auch ein paar nette Sachen wie Dead Cells entstanden sind.
    Von daher glaube ich, dass wenn keiner auf eine, oder zwei Bahnbrechende Ideen für das “Mario” Genre kommt, sogar mehr Serien, als aktuell Prince of Persia eine Samus-Overlay-Kur verpasst kriegen werden.
    Für Fans wahrscheinlich ein Segen, für mich hingegen auch ein Genre, das mir aus dem Hals heraus hängt.
    Zum Glück war ich mit Dread zufrieden, denn es gehörte schon was dazu, so lange auf jene Fortsetzung zu warten und in der Zwischenzeit eine un-Menge an ähnlich gestrickten zu spielen und irgendwann die Nase vom Konzept voll zu haben.

    Upcoming Platformer Indie Games 2024
    Ne Menge hübsche dabei, wo Fans frohlocken können. Für mich bleibt in dem Video einzig “Bushiden” mein Most Wanted, das schon seit zig Jahren angekündigt ist und nicht glaube, dass es 2024 raus kommt, bis ich es spiele.
    Außerdem kann man neues Material von Black Finger Jet sehen, das neue Game einiger Metal Slug Veteranen und das hübsche “Demons Claw!” das ich mir als Megadrive Modul besorgen werden, da Segas 16 Bitter auch bedient wird.
    Was ich faszinierend finde, ist wie einige verstärkt auf Nes Optik setzen ( und bedauerlicher-Weise wieder mal Castlevania Clones…) und beim Thema Run and Guns äh..auf Clones zu setzen. Schlecht, müssen sie ja nicht werden, aber wo ich mich vor einigen Jahren beschwert habe, wo bestimmte Genres des Plattforming geblieben sind, kriege ich jetzt zwar eine ganze Ladung davon serviert, aber viele halt “schon zig mal in der Art gesehen”.

    #1778828
    Kikko-ManKikko-Man
    Teilnehmer

    @”Ne Menge hübsche dabei, wo Fans frohlocken können.”
    Ja, hier ich! Danke fuers Posten, Genpei. Platformer, Action-Platformer, Cinematic Platformer, 2D-Action-Adventures, Metroidvania… Sorry, fuer mich wird sowas nie langweilig. Liebe Sidescroller aller Art. All das ist neben klassischen uralt Rollenspielen wohl mein liebstes Genre. Hab letztes Jahr vier Metroid-Teile hintereinander mit den jeweils besten Enden durchgespielt…war ein Genuss. Oder G.G. Shinobi, war mein persoenlicher Ueberraschungshit im letzten Jahr. In dem Video sind echt ein paar tolle Sachen dabei.

    #1778831
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer

    Lieber Kikko, ich behaupte nicht wirklich, dass ich von den Games gelangweilt bin, sondern eher “Satt” in der Form, wie sie angeboten werden.
    Ich habe in den letzten 30 Jahren die Serie “Metroid” mehrmals durchgespielt. Teil 1, “Super” und Prime 1 werden für immer einen Ehrenplatz in meinem Zocker-Herz haben und ich kann sogar mit “Experimenten” der Marke “Other M” und Motion-Control leben.
    Selbst Dread habe ich mit Kußhand genommen und war restlos begeistert, obwohl zu dem Zeitpunkt mir das Genre aus den Ohren tropfte.
    Jetzt will ich dir deine Begeisterung nicht schmälern, aber bei gefühlt 90 % ähnlich gestrickten, die sich ähnlich anfühlen, die teil-Weise sich nicht zu schade sind, ganze Abschnitte oder Rätsel zu klauen…nee, ich habe genug und nehme Abstand.
    Wenn es mich denn wieder packen sollte, wird es mir garantiert wie mit den Fighting Games ergehen, die ich schon seit vielen Jahren nicht mehr spiele, oder wie mit den RpGs, die ich nie angehen wollte, sprich: Dann hätte ich verdammt viel nachzuholen! 😉

    #1778841
    Kikko-ManKikko-Man
    Teilnehmer

    Man muss doch auch zugestehen, dass die ganzen Indie-Entwickler ja selbst Hardcore-Fans sind, das verwenden von Ideen verstehe ich da eher als Hommage. Bestes Beispiel in Deinem geposteten Video ist ja der Super Metroid-Boss in der Simon’s Quest-Hommage. Anderes Beispiel ist Level 3 in Turrican3/Mega Turrican, was ja ganz klar eine Verbeugung vor Contra 3 ist – Hochhaus-Ruinen im Hintergrund (Contra 3 Level 1) und die Stahtraeger-Sequenz erinnert an die Raketen-Szene (Contra 3 Level 4). Das riesige Raumschiff in Level 4 von Contra 3 erinnert wiederum an R-Type Level 3 – hat ja sogar die selbe Farbe. Sowas find ich gar nicht schlimm. Wie geschrieben: Entwickler sind meist ja auch nur Fans.

    #1778842
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer

    Unravel ist als eher Puzzle Plattformer für mich nicht das gleiche Genre wie Mario Wonder oder Yookah Laylee 2. 2D Plattforming breiter gefächert steht IMO super da und bietet heutztage mehr Topgames denn je. Wir hatten hier neulich noch mal zuhause Huntdown auf Switch angefangen, das durfte bei D00M schon mal an nem Zockerabend für Coop herhalten. Der Titel hat einerseits einfach einen geilen Stil und andererseits gwnau die ein, zwei Eigenarten (nicht mal echte Neuerungen), die dafür sorgen, dass er sich auch eigen spielt und keine reinw Kopie von irgendwas wird.

    So sehr ich Klassiker, manchmal auch einfach grundsolide Titel von damals, heute oft noch mag, gibt da einfach massig sehr gute Spiele.

    Ich weiß zum Beispiel noch sehr genau, dass ich Alien 3 für SNES damals am Ende des Schuljahrs 1994 bekommen hab (und mich auf der Heimfahrt vom Karstadt tierisch genervt hat, das wir meine Dchwester abgeholt haben und auf die doofe Kuh warten mussten). Das war tatsächlich ein guter Actiontitel für SNES mit vergleichsweise düster-realistischem Stil, es gab nicht groß was in der Art und mit dem Schema. Heute ist der Bereich stilistisch und spielmechanisch extrem breit gefächert und das Durchschnittsniveau auch noch verdammt hoch. So hoch, dass mich viele gut bewertete Titel von damals irgendwie enttäuschen und primär die echten Klassiker bleiben.

    #1778845
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer

    Ich glaube, das “Problem”, wenn es denn überhaupt eines ist, da ich zum Glück genug andere Sorgen habe, liegt ganz bei mir.
    Objektiv gesehen, gab es noch nie so viele gute Spiele auf einmal, und ich rede sogar nur von den aktuellen, ohne die miteinzubeziehen, aus der Vergangenheit nämlich, die auch zur Verfügung stehen.
    Um das bekloppte Wort “Neid” nicht zu benutzen, das fast ausschließlich mit negativer Energie schwingt, bewundere ich alle Spieler-innen, so wie ihr, Captain und Kikko, die trotz jahrzehntelangem Joypad Mißbrauch bei bestimmten Games-Gattungen noch nicht “Satt” sind und sich für Neu angekündigte begeistern können, denn das ist bei mir im Falle der-primär-“Mario” JnR schon seit langer Zeit nicht mehr der Fall.

    Es gibt eventuell dann und wann mal ein, oder zwei Games, die mich abholen. Manchmal sind es geistige Fortsetzungen von Ideen, die ich in der Intensität seit einer Weile vermisse ( Bushiden scheint “Hagane 2” zu werden und ja, Blazing Chrome ist so gut, es darf neben Hard Corps stehen) auch wenn sie de-Facto “nichts neues” bieten, also, genau das Gegenteil, von dem was ich neuen Games anprangere…bin komisch, ich weiß…

    Aber meine damals geliebte JnR, also Spiele der Sorte, ich übertreibe: Von links nach Rechts laufen und “Parcours” absolvieren, dazu Collect-a-Ton und sprinte zum Ausgang, ob mit Mario, Sonic oder all ihren Nachfahren, brauchen für mich eine gewisse Wendung, bei der ich nicht mal selber wüsste, wie sie auszusehen hätte, damit ich wieder Spaß mit ihnen empfinde.
    Verstehen wir uns richtig: Es gab eine Tonne in den letzten Jahren, speziell im HD Zeitalter, die ich gelegentlich ausprobiert oder gekauft habe, ich kann mich aber nicht entsinnen, ein Mario-Artiges gespielt zu haben, auf dem ich wieder Lust hätte, es wieder zu spielen oder Lust auf “Mehr” gemacht hätte. Das meiste davon empfand ich als “Arbeit” und war froh, es dann zur Seite zu legen…
    Die meisten Ankündigungen lassen mich zwar kalt, ich bin aber die Fülle froh, da es ein Zeichen ist, dass das Genre Kerngesund ist.
    Wenn ich wieder derartiges spielen werde, und zwar von den neuen, werde ich es euch mitteilen, vielleicht ist in diesem zukünftigen Spiel bis dahin das passiert, was ich seit langem vermisse.

    #1779132
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer


    Super Special Documentary über Segas Megadrive.
    Teil 1 im Video geht “nur” 6 Stunden. Ich habe mir das in Raten angetan und finde das gut gemacht! Eine Reise über die Anfänge Segas und Focus auf das grandiose Megadrive, mitsamt Videoschnipsel von “Früher”. Enjoy it best, mit mehreren Chipstüten! 🙂

Ansicht von 15 Beiträgen - 3,436 bis 3,450 (von insgesamt 3,531)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.