Keymaster

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Die M! Website #1779123
    KeymasterKeymaster
    Teilnehmer

    @SonicFanNerd: Stimmt, ich fand’s cool, hier einen Account zu haben. Ich lese das Magazin ja schon seit den 90’ern und besuchte diese Seite ja auch immer wieder seit vielen Jahren, allerdings ohne Account.
    Und auf einem anderen Gerät ist halt doof, weil mein komplettes Surf-Verhalten auf dem Browser des Fernsehers basiert. Dort sind Maus und Tastatur per Funksignal angeschlossen und es ist halt total praktisch so. Alles in einem quasi.
    Naja, irgendwas hat sich hier auf dieser Seite geändert vor ein paar Wochen, es hat ja jahrelang funktioniert.
    Ich schaue dann halt mal immer wieder rein, es hat ja jetzt auch mal für ein paar Tage geklappt, warum auch immer. Und wie gesagt: auf anderen Seiten gibt es keinerlei Probleme.
    Danke für deine Unterstützung und vielleicht bis irgendwann mal wieder!
    LG

    als Antwort auf: Die M! Website #1779092
    KeymasterKeymaster
    Teilnehmer

    @SonicFanNerd: Tolle Idee, danke, aber hat leider nicht funktioniert. Ich habe ganz rausgezoomt und jede Taste probiert, es tut sich nichts. Für mich steht aber auch fest, dass mein Fernseher in dem Zustand festhängt, in dem das Cookie-Feld auftauchen sollte. Wie ärgerlich! Hmmmm…

    als Antwort auf: Die M! Website #1779089
    KeymasterKeymaster
    Teilnehmer

    Und das war es auch schon wieder!
    Seit gestern zeigt sich mir diese Webseite wieder nur noch verschwommen und unbenutzbar am TV. Es scheint, dass mein Fernseher es nicht hinkriegt, das Kästchen für die Zustimmung zu den Cookie-Einstellungen anzuzeigen.
    Das ist doch doof! So ein Problem hat keine andere Seite im Internet auf meinem TV, den ich hauptsächlich zum Surfen im Internet benutze. Was ist hier nur los, es hat bis vor Kurzem auch immer funktioniert. Irgendwas hat sich an dieser Seite definitiv geändert. Schade, damit bin ich erstmal wieder raus hier. So wie jetzt mit dem Smartphone möchte ich nicht schreiben, finde ich extrem unpraktisch. Tschüüüß!

    als Antwort auf: Die M! Website #1778931
    KeymasterKeymaster
    Teilnehmer

    Danke! Und ja, ich dachte auch zunächst, dass es etwas mit der Tekken-Werbung zu tun hat, schließlich wurde das kleine Fenster mit dem Video immer scharf dargestellt, im Gegensatz zum gesamten Rest. Doch auch als die Werbung vor ein paar Tagen verschwand, bestand das Problem immer noch. Erst gestern funktionierte es wieder.

    als Antwort auf: Die M! Website #1778913
    KeymasterKeymaster
    Teilnehmer

    So, diese Webseite funktioniert nun auch wieder auf meinem Sony-TV. Das Problem des verschwommenen Bildes nach einigen Sekunden hat sich erledigt, warum auch immer!?
    Was mir auffiel: Auch auf anderen Geräten wurde das Bild nach ein paar Sekunden verschwommen, aber auch nur, um das Kästchen anzuzeigen, dass man irgendwelchen Dingsbums zustimmt, ihr wisst schon, was ich meine, nur fällt es mir grad nicht ein. 😉

    Ich wähne mich aber nicht komplett in Sicherheit. Wer weiß, wann das Problem wieder auftritt. Interessant wäre ja jetzt zu wissen, warum es nun nicht mehr da ist und warum es überhaupt aufgetreten ist. Nun ja, mehr kann ich nicht sagen, außer eines (frei nach Eddie Felson): “Hey, ich bin wieder da!” ^^

    als Antwort auf: Die M! Website #1777507
    KeymasterKeymaster
    Teilnehmer

    Für mich ist maniac.de seit ein paar Tagen unbrauchbar:
    Ich surfe fast ausschließlich im Browser meines Sony-Fernsehers und wenn ich diese Seite damit besuche, wird das Bild nach einigen Sekunden verschwommen und nichts kann mehr angeklickt oder gescrollt werden. Das war’s!
    Voll schade. Diesen Beitrag tippe ich mit dem Smartphone, was ich komplett verabscheue!
    Ich werde mal hin und wieder hier reinschauen und prüfen, ob es wieder funktioniert. Falls nicht, wünsche ich alles Gute. War sehr nett hier.

    als Antwort auf: RPG Thread #1776315
    KeymasterKeymaster
    Teilnehmer

    @Kikko-Man: Für mich vielleicht das schlimmste Beispiel von verhunzten Amiga/ST-Umsetzungen einer brillanten C64-Version ist “The Last Ninja II”. Da fragt man sich auch, was da schief gelaufen ist. Einfach alles nämlich. Grafik, Animationen, Musik, Steuerung… aber es gibt etliche Spiele, die ich lieber auf dem 64’er spiele, bzw. gespielt habe. Naja, nur am Rande, sonst wird’s hier zu Off-Topic.

    als Antwort auf: RPG Thread #1776312
    KeymasterKeymaster
    Teilnehmer

    @belborn: Danke für den Tipp, wusste ich nach Lektüre der Anleitung zu Beginn aber schon. Das Fliehen ist ja auch jederzeit möglich, nicht etwa wie bei “Dragon Quest”, wo es ja auch scheitern kann und die Gegner dann eine Runde lang kräftig draufhauen dürfen. Kostet aber Hitpoints und Spellpoints, die man ja auch durch Rasten (Kreis-Taste, auch jederzeit möglich, mit der Gefahr von Angriffen) wieder aufladen kann!? Soweit habe ich die Mechaniken schon gerafft, denke ich!??
    Und im Gegensatz zu “Cyberpunk 2077” leidet “Demon Lord Reincarnation” ja überhaupt nicht an dem sogenannten “Uncanny Valley”-Effekt. Denn in Night City ist alles so realistisch, dass jede Ungereimtheit sofort negativ auffällt, jede hakelige Animation, jeder Clippingfehler, einfach in jedem Frame kann etwas stecken, was einem merkwürdig vorkommt. Wohingegen in den trist-grauen Dungeons mit verrauschten, einfarbigen und nicht animierten Charakterportraits die eigene Fantasie alle Unwahrscheinlichkeiten beseitigt und man durch das komplett reduzierte Gameplay quasi rauschhaft durch den Dungeon zieht. Beschäftigt mit der kartographischen Aufgabe, eben jenen auf Papier zu bringen. Ja, es macht echt Bock! Bin begeistert!

    Dann auch dir weiterhin viel Erfolg! ^^

    als Antwort auf: RPG Thread #1776232
    KeymasterKeymaster
    Teilnehmer

    Ist schon spät und ich muss ins Bett, aber das wollte ich hier noch loswerden:

    Habe doch noch einen Block Karopapier im Haus gehabt und die letzten zwei Stunden gezeichnet, gekämpft, Kämpfer verloren und neue am Leucht… äh, Lagerfeuer rekrutiert. Macht wirklich Spaß soweit. Schön reduziert (ich will nicht sagen “simpel”!) und dennoch herausfordernd und spannend. Würde ich mir ja auch für die Switch wünschen, aber dann denke ich, dass es komfortabler ist, eben mal den PS5-Controller zur Seite zu legen und die Karte zu zeichnen, als ständig zwischen Switch und Karoblock zu wechseln, denn die benutze ich ausschließlich im portablen Modus. Also, @belborn, nochmal danke für den Tipp von dir, mir macht das grad auch mächtig Spaß und hat – zumindest für heute abend – die Abenteuer in “Cyberpunk 2077” verdrängt. 😉

    Ach, und was das mit den sauschnellen Kampftexten zu Beginn meines Spiels war, weiß ich nicht. Wenn man “X” gedrückt hält, kann man die Texte ja beschleunigen, aber die waren sogar noch viel schneller. Ob ich da einen Bug hatte? Verdammt, hätte ich davon mal einen Videoclip aufgezeichnet. Na, auch nicht so wild, bin ja froh, dass es jetzt anders ist. Gute Nacht!

    als Antwort auf: RPG Thread #1776230
    KeymasterKeymaster
    Teilnehmer

    Und nochmal “Demon Lord Reincarnation”: Einen weiteren Kampf wollte ich noch versuchen. Also bin ich auf- und abgelaufen vor den Treppen nach oben. Dann der Kampf: Ein mächtig aussehender Ritter und ein schlacksiger Zombie. Alles auf den Ritter!!! Komischerweise liefen die Texte nun langsamer, nanu!? Ich konnte problemlos alles lesen. Hatte ich vorhin etwas eine Taste gedrückt, um sie zu beschleunigen? Jedenfalls währte die Freude darüber nicht lange. Der Ritter starb zwar schon in Runde eins, aber der Zombie… der Scheiß-Zombie haut pro Runde drei Angriffe raus, Uppercuts mit mächtig Schaden und haste-nicht-gesehen. Und der hält dazu auch noch was aus. Naja, das Ende vom Lied: Alle Helden tot, ich sehe einenn Grabstein und den Hinweis, dass der Böse gut drauf ist. Verdammt! XD

    als Antwort auf: RPG Thread #1776229
    KeymasterKeymaster
    Teilnehmer

    @Kikko-Man: Du hast Recht, ich meinte auch speziell “Bard’s Tale III”, bei dem die 8-Bit-Grafiken deutlich stimmungsvoller sind.


    @belborn
    : Habe gerade mal “Demon Lord Reincarnation” gestartet. Als erstes die 29-seitige Anleitung gelesen. Aha, soso, nun gut… verstanden!
    Dann im ersten Stockwerk rumgelaufen. In jeder Ecke gestöbert, auch mal mit Fremden geplaudert. Der Weg nach draußen ist tabu, da soll ich nicht hin mit meiner Heldengruppe. Ist klar, wir sollen ja auch den Bösen töten. Also runter…
    Ein Stockwerk tiefer… Wege in zwei Richtungen stehen mir offen, ich brauche Karopapier! Ohne wird das nichts. Nach einer Tür und um eine Ecke rum, ergreift mich Panik. Schnell zurück, sonst verlaufe ich mich noch in Windeseile, jetzt kann ich den Rückweg noch nachvollziehen. Geschafft, da ist ja die Treppe, die mich hergeführt hat. Mal ein paar Schritte in die andere Richtung gehen. Zack! Der erste Kampf. Ein Magier und zwei Kobolde. Pfff, auf geht’s! Fight, fight, fight, fight. So lauten die Befehle für die erste Runde. Zack! Die Texte scrollen viel zu schnell, ich kann kaum was lesen. Was passiert da, wer hat gezaubert, wer wurde verletzt? Der Rauch legt sich, meine Kämpfer sind zum Teil schwer verwundet und ich habe kaum was mitbekommen. Na gut, nächste Runde. Da hat einer schon was dazugelernt, denn der Fight-Befehl öffnet ein neues Menü für weitere Optionen, Angriffe, Zauber, was auch immer. Ich kann wieder nichts lesen, die Texte laufen zu schnell durch. Nach vier oder fünf Runden sind die Gegner tot. Aber auch zwei meiner Party-Mitglieder. Also schnell zurück zur Treppe und am Lagerfeuer neue Helden rekrutiert. Ein Zwerg mit einer Axt, fast größer als er selbst und eine sexy Waldläuferin mit Flitzebogen. Aber ich brauche Karopapier. Morgen werde ich Karopapier kaufen…

    …denn soweit gefällt mir das Gesehene wirklich gut. Die Musik ist schön spannend und gleichzeitig unaufgeregt, fast schon unauffällig, der Grafikstil der Figuren gefällt mir super und auch die graue und triste Optik des Gemäuers geht in Ordnung. Nur die Texte sind mir zu schnell verschwunden, das ist schade. Danke aber für den Tipp! Ob ich es ernsthaft spielen und vielleicht sogar zum Ende bringen werde, weiß ich gar nicht, aber so ein Projekt verdient auf jeden Fall Unterstützung. Gibt zu viel von dem Gleichen, da ist sowas immer gern gesehen! Prima! ^^

    als Antwort auf: RPG Thread #1776169
    KeymasterKeymaster
    Teilnehmer

    @belborn: Zunächst einmal: Ich habe mir “Demon Lord Reincarnation” gekauft. 😉
    Und zum Thema Homebrew auf der Switch: Naja, erstmal abwarten. Ich habe zunächst nur Berichte gelesen, die von einer neu auf den Markt kommenden Flashkarte sprechen, die “scheinbar” komplett risikolos benutzt werden und von Nintendo nicht umgangen werden kann. Und natürlich verspreche ich mir davon Emulatoren und Umsetzungen von Spielen, die es so nicht auf der Switch gibt. Mal abwarten, was da kommt. Spiele-Roms würde ich sicher nicht dafür benutzen. Was mir gefällt, kaufe ich mir, ich will gar keine Raubkopien haben. Aber sollte diese Karte also eine Homebrewszene mit Emulatoren ankurbeln, würde ich sie mir bestimmt zulegen. Wer weiß, wer weiß… ^^

    https://wiidatabase.de/mig-switch-flashcard-fuer-die-nintendo-switch-vorgestellt/

    als Antwort auf: RPG Thread #1776110
    KeymasterKeymaster
    Teilnehmer

    @ belborn: Jetzt habe ich mir erstmal einen Trailer zu “Legends of Amberland: The Forgotten Crown” angesehen… ja, sowas ist toll! Oh, Mann, habe ich noch nie von gehört und so oft nach 3D-Dungeon Crawlern gesucht und immer nur solche Anime-Dinger gefunden. Das gefällt mir gleich viel besser. Vielleicht etwas zu pixelig, aber das ist schon echt in Ordnung. Auf die Wunschliste habe ich es schonmal gepackt, ein paar Tests dazu werde ich noch lesen. Danke für die tollen Tipps, die anderen Spiele, die du erwähnt hast, nach denen werde ich auch noch in Ruhe forschen. Super!!! ^^

    als Antwort auf: RPG Thread #1776109
    KeymasterKeymaster
    Teilnehmer

    @ belborn: Ja, habe ich auch schon überlegt, das mit einem Steamdeck. Aber das Ding ist mir zu klobig, ich konnte das durch einen Freund schon kennenlernen. Die Switch hat schon tolle Maße und ein angenehmes Gewicht. Es soll ja jetzt (bald) eine Flashkarte dafür rauskommen und ich hoffe schon sehr auf eine fleißige Homebrewszene, die das ein oder andere möglich machen wird. Na, mal sehen, ist ja auch nicht so, dass es nicht genug zum Zocken gäbe. Aber irgendwas Spezielles juckt einen halt immer auf dem Pelz. ^^
    Und wenn du sagst, du hättest “Heroes of the Monkey Tavern” sogar beendet, gebe ich dem vielleicht auch nochmal eine Chance. Ich hab’s nicht allzulange gespielt, vielleicht habe ich es ja verkannt!?

    als Antwort auf: RPG Thread #1776077
    KeymasterKeymaster
    Teilnehmer

    @ Kikko-Man: Sorry, habe jetzt erst deinen Kommentar entdeckt. Ja, “Phantasy Star” habe ich mir schon vor zwei Jahren für die Switch geholt, aber noch nicht gezockt. Muss ich auch unbedingt noch nachholen. Und zur “Bard’s Tale Trilogie”: Die habe ich ja für den PC (oder Laptop, in meinem Falle) und Xbox Series X. Für die Switch wäre aber schöner. Was noch schöner wäre: Wenn die Trilogie auf den Grafiken für Apple/C64 basieren würde. Tut sie leider nicht, sondern nimmt die 16-Bit-Versionen als Vorbild. Schade, denn viele Charaktere und Monster sehen meiner Meinung nach in den 8-Bit-Originalen teilweise viiiieeel besser aus.
    Und “Operencia” hatte ich mir nach langem Ringen und Hadern vor ein paar Monaten aus der puren Verzweiflung, wenigstens so etwas Ähnliches wie einen klassischen Dungeon Crawler auf der Switch zu zocken, auch geholt. Habe ich aber auch nach vielleicht ein oder zwei Stunden abgebrochen. Gefällt mir Null und ich kann nichtmal viel über die Mechaniken sagen, so tief bin ich nicht vorgedrungen. Habe mir auch dieses “Monkey Tavern”-Ding geholt, aber auch damit wurde ich nicht warm. Wenigstens ist “Legend of Grimrock” nun ein kleiner Lichtblick, auch wenn ich die Echtzeitkämpfe kritisch sehe. Ich mag’s doch lieber rundenweise.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)