Deadly Premonition Origins – im Test (Switch)

3
1800
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Agent Francis York ­Morgan wird von allen eigentlich nur ”York” genannt. Das zumindest erzählt er jeder neuen Person, der er während seiner Ermittlungen im waldigen Städtchen Greenvale begegnet. Denkt er hingegen über neue Indizien nach, führt er Zwiegespräche mit Zach, seinem zweiten Ich. Mit diesem schrägen Typen ermittelt Ihr einen Ritualmord in einem nicht minder schrägen Survival-Horror-Adventure mit Open-World-Struktur. Gemeinsam mit dem Sheriff und ­dessen Kollegin fahrt Ihr zu Ermittlungsorten, führt Unterhaltungen und sammelt Indizien, um Euer ­Profiling voranzutreiben. Daneben absolviert Ihr optionale Nebenaufträge, wobei Ihr die Tageszeit beachten müsst, da nicht alle Orte und Personen jederzeit verfügbar sind.

Dazwischen erwartet Euch regelmäßig Action: Sobald überall rosa Tentakel auftauchen und die Farben bedrückenden Grautönen weichen, solltet Ihr mit dämonischen Kreaturen rechnen. Die erheben sich aus dem Boden, treten aus Wänden oder lungern bereits hinter der nächsten Ecke. Gar grausig verbiegen sie ihre Leiber, sobald sie York bemerkt haben, und nähern sich in schwer berechenbaren Bewegungen. Mit Schuss- und Hiebwaffen, die mit der Zeit kaputtgehen, setzt Ihr Euch zur Wehr – in bester ­Resident Evil 4-Manier dürft Ihr Euch dabei nicht bewegen.
Ein Wermutstropfen für Fans: Leider dient nicht der PS3-Director’s Cut als Basis, sondern die technisch noch schlechtere Version der Xbox 360.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Technik und spielerich von Gestern, aber es hat seine Charme.

Zack1978
Mitglied
Maniac
Zack1978

Mich nervt es etwas, das die Retail-Version wohl nur als Import erhältlich ist…

NikeX
I, MANIAC
Profi (Level 3)
NikeX

Spätestens wenn die Hintergründe von York / Zach nach vorne treten, muss es jeden packen! Das Spiel ist so wunderbar! Ja, etwas zu viel Twin Peaks Diebstahl, aber es sei verziehen. Nur Forrest Kaysen ist cooler als York!
Die Soundprobleme waren nervig.