Master Detective Archives: RAIN CODE – im Test (Switch)

0
2828
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Yuma Kokohead erinnert sich nach dem Aufwachen an nichts mehr und schafft es gerade noch zum Zug Richtung Kanai-Bezirk – die von einem Megakonzern kontrollierte Stadt, in der es seit Jahren ununterbrochen regnet, hält noch viele weitere Geheimnisse parat. Schnell stellt Yuma fest, dass er Detektivlehrling ist und von einer nur von ihm wahrnehmbaren Gestalt begleitet wird – die Todes­göttin Shinigami ist durch einen Pakt an ihn gebunden. Die eigenwillige Konstellation und erst recht der Grafikstil von Master Detective Archives lassen erkennen, wer hinter dem Rätsel­abenteuer steckt: Die kreativen Köpfe der Danganronpa-Reihe haben über sechs Jahre an ihrem neuen Werk gebastelt. Inhaltlich ist RAIN CODE davon komplett losgelöst und verfolgt eine Reihe frischer spielerischer Ansätze, übernimmt aber auch eine Menge Konzepte, die Fans der alten Titel vertraut vorkommen dürften. Sorgen machen muss sich aber niemand, die neue Mixtur ist für Neueinsteiger trotzdem zugänglich und Veteranen freuen sich über so manche Anspielung.

Nach dem ereignisreichen Prolog findet Ihr Euch in der Stadt wieder und sollt deren ”ultimatives Geheimnis” aufspüren, stolpert dabei aber über ”normale” Mordfälle, die Ihr erst lösen müsst. Dazu wandert Ihr durch die Bezirke und plaudert mit Passanten oder sucht Zeugen und Tatorte auf, um Indizien zu sichern, immer mit Shinigami als Assistenz an Eurer Seite. Spitzt sich das Geschehen zu, werdet Ihr in eine imaginäre Welt in Form eines ”Geheimen Labyrinths” versetzt, wo Ihr mittels diverser Minispiele Eure Erkenntnisse aufarbeitet und den Tathergang rekonstruiert. So müsst Ihr unter anderem im ­”Todesspiel der Beweisführung” regelmäßig feindselige Phantome mit Schwertschlagargumenten niederringen oder auch Reaktionstests durch schnelle Auswahl der richtigen Antwort überwinden – gerade solche Passagen erinnern häufiger an vergleichbare Danganronpa-Disziplinen.

Klingt merkwürdig? Dann liegt Ihr nicht falsch, aber trotz ein paar Längen und Wiederholungen bringt RAIN CODE sein Sammelsurium gelungen unter einen Hut und hält Euch mit der klugen Story bis zur befriedigenden Auflösung bei der Stange.

Zurück
Nächste