Pinball Fantasies – im Klassik-Test (Jaguar)

5
736
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Die Jaguar-Version des erfolgreichen Bildschirm-Flippers hält sich penibel an das PC-Original, das bereits fürs Super NES leidlich gut umgesetzt wurde. Ihr habt die Wahl aus vier verschiedenen Flipper-Szenarien: “Partyland”, “Speed Devils”, “Billion Dollar Gameshow” sowie “Stones & Bones” warten mit namensgerechten Spielfeldern auf, die vertikal scrollen. Die Entwickler legten Wert auf Kneipen-authentisches Layout und verzichteten auf Videospiel-typische Spezialeffekte. Traditionelle Targets und Bumper dominieren den Kugel-Lauf, insgesamt drei Flipper halten den Ball in Atem. Ein Construction-Set oder Multi-Kugel-Intermezzi sucht Ihr bei Pinball Fantasies vergebens. Dafür winkt ein Options-Menü mit einem Dutzend Parameter.

Zurück
Nächste
neuste älteste
MontyRunner
I, MANIAC
Epic MAN!AC
MontyRunner

Das habe ich auch hoch und runter gezockt. Der Kopierschutz des Spiels war eine harte Nuss; habe ich gehört. Da hat X-Copy mit dem Hardwarezwischensatz einige Stündchen für gebraucht. Ein Freund von mir hatte die Originale der Flipperreihe.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Ich hab das (oder war es das Dreams?) auf dem Amiga 500(+) im Grunde schon damals nur wegen der tollen Musik gezockt. Der Soundtrack war klasse. 🙂

dasRob
I, MANIAC
Profi (Level 3)
dasRob

Damals auf PC gesuchtet.

SxyxS
I, MANIAC
Gold MAN!AC
SxyxS

Das Spiel schreit nach einem 3D release

AkiraTheMessiah
I, MANIAC
Gold MAN!AC
AkiraTheMessiah

Wie? Was? PC-Original? Das Original ist die Amiga Version.

Ich habe beide Teile Dreams und Fantasies damals wie blöde gespielt.