Resident Evil 2 – im Klassik-Test (PS)

115
10788
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Nach einer dramatischen FMV-Einführung befindet Ihr Euch in einer Trümmerlandschaft, Zombies wanken auf Euch zu: Die Fortsetzung des Action-Abenteuers Resident Evil gönnt Euch keine Erholungspause.

Als junger Cop Leon Kennedy (auf der ersten von zwei Resident Evil-CDs) oder besorgtes Mädel Claire Redfield löst Ihr einfach strukturierte Rätsel unter permanenter Bedrohung. Die besondere Atmosphäre entsteht dabei nicht im Zusammenbauen einer Sprengladung oder der Suche nach einem Schlüssel. Vielmehr konzentriert sich Capcom bei seiner filmreifen Inszenierung auf Spannung durch vorberechnete Kameraeinstellungen. Statt wackliger Polygonbauten besteht jede Evil-Szenerie aus einer Handvoll detailreicher (und blutiger) Render-Ansichten von Polizeirevier, Abwasserkanälen und verrosteten Labors. Je nachdem, wo Ihr Eure Polygonfigur hinsteuert, schaltet die Kameraperspektive in eine andere Ansicht – und nimmt Euch für Sekundenbruchteile die Orientierung im brutalen Schlagabtausch mit den keuchenden Kreaturen.

Da nur wenige der Hintergrundbilder ins Playstation-RAM passen, trennen die Designer unterschiedliche Schauplätze durch Türen und Schleusen. Sobald Ihr durch diese “Abschnitts-Grenzen” marschiert, wird eine Handvoll neuer Hintergründe geladen (siehe linke Randspalte). In den einzelnen Szenarien wandert Euer Charakter mal vor, mal hinter Schreibtischen, Absperrungen und Kontrollpulten – immer auf der Suche nach Notizen, Munition und Schlüsseln, die den Zutritt in neue Bereiche ermöglichen. Nur in speziellen Räumen kann mit Hilfe von Schreibmaschinen der Spielstand gespeichert und durch Vorratskisten das Inventar organisiert werden. Das ist entscheidend, denn das beliebige Ablegen von Gegenständen ist nicht erlaubt. Wenn zu einer kritischen Stelle der Schlüssel (oder ein heilendes Büschel Kräuter) fehlt, sind zeitraubende Märsche zur nächsten Vorratsbox nötig.

Besonders wichtig für die Flucht aus der verseuchten Stadt ist die richtige Kampftaktik. So tauchen verstümmelte, in Blutlachen liegende Gegner nicht mehr auf, und das Gebiet ist (vorerst) gesäubert.

Doch bei Munitionsmangel gilt es, durch geschicktes Vorbeilaufen dem Dezimieren der Energieanzeige zu entgehen: Zombies versuchen grunzend, Euch zu ergreifen, und beängstigend real tapsende Monsterspinnen sprühen Giftschwaden durch den Kanal, während Ihr panisch das nächste Munitionspaket sucht.

Zurück
Nächste

Hinterlasse einen Kommentar

neuste älteste
NemMgs
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)

resi2 ist für mich das beste der serie..
resident evil 7 werde ich nie spielen weil shooter ansicht geht garnicht..

Hitokiri
I, MANIAC

Resi2 ist einfach immer noch eines der besten und atmospährisch dichtesten Spiele, das je erschienen ist! Der Mix aus, Grusel, Horror, dem alten Polizeipräsidium, den technischen Anlagen und dem furiosen Finale! Genial. Und dann die geile Musik am Ende 🙂

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Maniac (Mark II)

@Kaoru zero one XD auch wieder wahr 😀

@Remake: Bei Gamefront gibt es wohl ein paar geleakte Details zu bestaunen, VÖ Ende 2018, den Rest könnt ihr da nachlesen 😉

Ziep
I, MANIAC
Maniac (Mark III)

3 hab ich nicht gespielt, 0 auch nicht. 1 und 4 sind mir am besten im Gedächtnis, wohl weil das erste neu und gruselig war, 4 weil es von der Steuerung und Inszenierung nen neuen Eindruck machte.
5 und 6 jeweils bei nem Resifan gezockt, aber fand ich nicht so besonders. Weder im schlechten noch im guten.
Insgesamt eine Serie, die mir nicht fehlen würde, aber man sieht, die Welt giert nach Horror und Survival.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC

RamiprilRamipril

Man muss nicht immer Gegenargumentieren. Meinungen kann ich auch für sich stehen lassen. Es ging schließlich nur um das nix, also das kategorische Ausschließen, überhaupt einen Bezug zu haben. Meine Reaktion war daher überspitzt formuliert.

Es gab in der Vergangenheit im Kommentarbereich auf dieser Seite schon die eine oder andere frauenfeindliche Äußerung. Solche Kofferworte sind mit einem abwertenden Ton belegt.

Ramipril
I, MANIAC
Profi (Level 1)

ghostdog83ghostdog83

Wie ich sehe hast du nichts zum gegenargumentieren…

Und nein, habe nichts gegen Feminismus. Wie kommst du drauf? Und wieso nimmst du an, dass ich ein Mann bin?

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC

RamiprilRamipril
Feminazi

Bist wohl so ein antifeministischer Männer- und Vaterrechtler🤔😉

orican
I, MANIAC
Anfänger (Level 2)

Resident Evil: 0, 1(Directors Cut&Remastered), 2, 3, Code: Veronica, Outbreak1(ein muss für alle Resi Fans mit mieser Steuerung und deine Begleiter tun alles nur dann nicht wann du Sie brauchst aber spielbar. Besser man traut nur sich selbst).
Mein nächstes Projekt Resident Evil: Revelations

Ramipril
I, MANIAC
Profi (Level 1)

ghostdog83ghostdog83
so könnte man überall argumentieren.
60er Batman-Nolan Batman
80er Ghostbusters/Feminazi-Ghostbusters
Superman I/Superman IV
Alien/Alien Vs.Predator
Blair Witch Project/Blair Witch 2
.
.
Klassiche Resident Evisl/Neue Resident Evils

Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC

@Rudi Ratlos: wenn ich sehe was zu 99% aus Hollywood in den letzten 20 Jahren so “qualitatives” gekommen ist, hält sich RE2 doch ganz gut.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC

„Die restlichen Titel haben nix* mehr mit Resident Evil zu tun.“

* Bis auf Namen, Charaktere, Waffen, Gegner, Handlung, Designelemente usw.

Maverick
I, MANIAC
Maniac (Mark II)

Cold hat Geschmack Tausch 1 mit 2 und CV mit 3 dann ist meine Liste komplett.
Nach den vier teilen kam eigentlich nur noch schmu raus. Ich weiß wieder Geschmack und so.

@vader Wann es kommt weiß nicht mal Capcom. Bisher gabs nicht ein teaser, Trailer, oder Screenshot zu sehen.

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark II)

Wann kommt denn nu eigentlich das Remake? Oder hat das schon einer weiter unten gefragt (hab keinen Bock, alle Kommentare zu lesen, lol)

Cold Seavers
I, MANIAC
Gold MAN!AC

Meine Liste ist:
RE 1
RE 2
RE CV
RE 3

Die restlichen Titel haben nix mehr mit Resident Evil zu tun.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Maniac (Mark II)

“Um alle Facetten und Wendungen der Hollywood-reifen Geschichte zu erfahren, sind vier Komplettsitzungen nötig:”

Hollywood-reife Geschichte bei dem B-Movie-Flair von RE ist schon gewagt 😀

retrofan81
I, MANIAC
Profi (Level 1)

Also ich kann mich da an massig blöde QTE erinnern oder Passagen wo man schleichen sollte für Trophäen aber ja eigentlich alles auf Ballern ausgelegt war. Und zum Schluss an grinden um alles zu kaufen.

Bort1978
I, MANIAC
Maniac

Komisch. Ich kann mich an keine nennenswerten Probleme bei Resi 6 erinnern. Ich hatte mit dem Actiontitel meinen Spass. War auch ne easy Platin.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC

6 liegt noch ungespielt rum, ein Opfer des Komplettistentums. Glaub selber werde ich eher ein Zombie, als dass die Scheibe mal im Player rotiert. Ich hoffe, dass das Remake wirklich so ein fettes Upgrade wie damals das zu Teil 1 aufm Cube.

retrofan81
I, MANIAC
Profi (Level 1)

Teil 6 war das reinste Try and Error Fest

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC

Von der Spielerfahrung: 4 GC und RE Remake GC 👌
Mit Abstand am schlechtesten: 6

6 ist wie eine aufgeblähte Zecke, die ich am Ende nur noch zerquetschten wollte. Bei der Qualitätskontrolle muss ein Blinder am Werk gewesen sein. Die Fahrzeugsequenzen spotten jeder Beschreibung. Desaströs.

MadMacs
I, MANIAC
Profi (Level 3)

Meine persönliche Top 5 Resi Liste
RE1
CV
RE4
RE2
RE7

Kinski
I, MANIAC
Maniac (Mark II)

Ich habe gestern tatsächlich gehofft das Capcom uns endlich mal was präsentiert.
Hoffe die bekommen das jetzt mal im Laufe der Woche hin.
Meine Reihenfolge:
RE2
RE1
RE4
RECV
RE3
RE5
RE0
RE6
und dann kommen eben die ganzen Spin Offs. Wobei einige ganz gut waren.
Darkside Chronicles habe ich richtig lang gespielt, beispielsweise.

Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC

Mein letzter Durchgang von RE2 war ziemlich genau gestern Abend, PSone (auf PS3) Claire, 3:21h. Tolles Spiel, sehr Pixelig 🙂
Schande über Capcom das sie den Geburtstag offenbar verpeilt haben und uns nichtmal nen Teaser, Screenshot oder sonstiges geliefert haben.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Maniac (Mark III)

Im Gegensatz zum ersten Teil der leider sehr schlecht gealtert ist, ist Resi 2 auch heute noch genial. Mein letzter Durchgang war auf Dreamcast vor gut 4 Jahren.

Welche Aussrichtung der Serie nun die bessere ist, hängt vom persönlichen Empfinden ab. Jedenfalls hat jeder Stilwechsel der Serie gut getan im Sinne des medialen Interesse.

Mein Ranking ist (Teil 7 und Revelations 2 noch nicht gespielt, Schande über mein Haupt):
1. RE Remake
2. RE2
3. RE5
4. RE4
5. RE CV
6. RE3
7. RE Original
8. RE Revelations
9. RE6
10. RE Wii Schießbuden

Denis Kuckmann
Autor
Profi (Level 2)

Oh, Toplisten! Da muss ich doch glatt meinen unkonventionellen Senf dazu geben. Aus heutiger Sicht und ohne Nostalgiebonus:

1. RE 4 & 5
2. RE 6
3. RE 1
4. RE 7

Bei den anderen ist das letzte Spielen zu lange her oder das erste Mal steht noch aus – außer beim ersten “Revelations”, aber das fand ich mit seinem lausigen Trefferfeedback und dem lahmen Gegnerdesign grausig mittelmäßig. Dass es auf dem 3DS besser geht, zeigt “The Mercenaries 3D” – das finde ich als Arcade-Happen echt gut. “Operation Raccoon City” und “The Darkside Chronicles” fand ich im Koop-Modus sehr spaßig.

Witzig: RE4 sowie die bei vielen verhassten 5 und 6 zählen zu meinen absoluten Lieblingsspielen – alle etwa 4-8x durchgespielt. Allerdings habe ich mir davon auch keine Horrorspiele erwartet. Die hochgelobten Teile 1 und 7 finde ich gut, aber der Anreiz zum erneuten Durchspielen ist für mich eher gering.

Ramipril
I, MANIAC
Profi (Level 1)

Naja, Alone in the Dark und Komfort sind zwei Gegensätze. Das Ding ist so träge und hakelig, da reisst es auch freies speichern oder Item ablegen nicht raus.

Doomguy
I, MANIAC
Profi (Level 2)

Ich mag Komfort und freie Wahl bei Items, sehe da keinen Nachteil. Finde ALONE IN THE DARK einfach besser, hat auf mich mehr Eindruck gemacht als RESIDENT EVIL zu seiner Zeit und zocke es auch heute noch gerne. Persönlicher Rekord bei einem 100%-Run sind 28 Minuten. ^^

Ramipril
I, MANIAC
Profi (Level 1)

DoomguyDoomguy
überall speichern zu können ist in einem Survival Horror kontraproduktiv. Da geht der ganze Nervenkitzel verloren, wenn man weiss dass Fehler keine Konsequenzen haben.
Items konnte man in Zero ablegen und da hat man gesehen, dass dadurch nichts besser wurde. Im Gegenteil, da musste man nur noch doof hin und her laufen um abgelegene Gegenstände wieder aufzusammeln. Da sind Truhen doch eine sinnvolle Designentscheidung.
Bleiben nur noch die Ladepausen. Die konnten am PC übersprungen werden. Ich mag aber die Türanimationen.

Takeda44
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)

Resident Evil 4 ware einfach eine Offenbarung, eines der besten Spiele aller Zeiten! Daneben habe ich nur noch Zero durchgespielt, fand das auch ganz gut. Der letzte Teil, den ich versucht hatte, war Teil 5. Nachdem ich den 4. Teil so sehr mochte, dachte ich, dass der 5er er nicht viel schlechter sein kann, als der 4er. Ich musste aber das Spiel im 1. Drittel abbrechen, habe aber vor, es irgendwann fertig zu spielen.

Doomguy
I, MANIAC
Profi (Level 2)

Und, ich mag’s dennoch lieber!? ^^
Außerdem hat Residen Evil nicht alles besser gemacht. Alone in the Dark hatte keine Ladepausen beim Gebietswechsel, es konnte überall gespeichert werden und auch Gegenstände konnten abgelegt werden, wo man wollte und nicht nur in den Teleportertruhen.
P.S.: Vier Jahre waren davon abgesehen auch eine gewaltige Zeit im Fortschritt bei Computerspielen. Quake (1996) kam auch nur drei Jahre nach dem ersten Doom (1993), besser noch: vier Jahre nach Wolf 3D (1992).