Splinter Cell: Double Agent – im Klassik-Test (Xbox)

14
2371
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, , ,
USK:
Erschienen in:

Irgendwann wird jeder Job langweilig: Super­spion Sam Fisher kann sich zwar nicht über mangelnde Abwechslung beklagen, doch nach drei Einsätzen in den letzten drei Jahren zeigen sich bei ihm erste Ermüdungserscheinungen. Als dann seine Tochter bei einem Autounfall stirbt, zieht sich Sam ganz aus dem aktiven Dienst zurück. Sein Freund und Vorgesetzter Lambert reaktiviert den angeschlagenen Agenten und schickt ihn auf seinen bisher gefährlichsten Einsatz: Sam Fisher soll die Terrorgruppe John Browns ­Army unterwandern und zerschlagen.

Nach drei minder identischen Agenten-Abenteuern haben die Ubisoft-Entwickler bei Double Agent etwas Neues ausprobiert: Sam spioniert in der Rolle des Doppelagenten im ­Auftrag zweier Parteien, arbeitet im ­Solo-Modus mit KI-Personen zusammen, verzichtet häufig auf seine ­Ausrüstung und geht seiner Agententätigkeit nicht mehr ausschließlich nachts nach. Wie stark die jeweiligen Aspekte in Erscheinung treten, hängt davon ab, welche Version Ihr spielt. Zwar liegt der Xbox 360 und den Konsolen der aktuellen Generation die gleiche Geschichte zugrunde, erzählt wird sie aber auf ganz unterschied­liche Weise. So bekommen NextGen-Spione Sam Fisher häufiger am hellichten Tag zu Gesicht. Ob in Kinshasa, der Schneewüste von Ochotsk oder auf einem Kreuzfahrtschiff vor Conzumel – im strahlenden Sonnenschein oder im Schneesturm kann der Agent nicht mehr mit den Schatten der Nacht verschmelzen. Doch ein findiger Agent weiß sich zu helfen, beispielsweise indem er sich in einem Schrank versteckt. Schließlich haben die Entwickler bei der Xbox-360-Version auf eine detaillierte Helligkeitsanzeige verzichtet.

Zurück
Nächste
neuste älteste
ghostdog83
I, MANIAC
ghostdog83

Nach eurem positiven Feedback zur xbox classic Version hatte ich direkt gesucht fand aber nur ps2,gc und HD Konsolenversionen mit usk

Die OG Xbox-Version gilt als die beste Version von Double Agent system- und generationsübergreifend. Die Nachfrage dürfte also höher sein als bei den anderen Versionen. Sie ist technisch klar besser als die Versionen für PS2 und GC. Sie ist spielerisch besser als die 360-Version.

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Ich hatte für Lincoln in diversen Website nach Splinter Cell Double Agent für die alte Xbox, leider kein Erfolg. Immerhin hat die UK eine USK Siegel auf der Disk. Die Version ist multilingual.

ninboxstation
I, MANIAC
ninboxstation

Splinter Cell war der bessere Stealth Game als MGS damals.., perfecte Schwierigkeitsgrad, sound, Style (mit Schatten & Licht).., und echt gute Synchronisation (in Deutsch)

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Lincoln_Hawk

Das ist gut möglich

Tabby
I, MANIAC
Tabby

Vielleicht war die Auflage für die Xbox Classic nicht so hoch, weil MS dadurch die 360 pushen wollte? Wäre jetzt meine Vermutung.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Lincoln_Hawk

Nach eurem positiven Feedback zur xbox classic Version hatte ich direkt gesucht fand aber nur ps2,gc und HD Konsolenversionen mit usk

Tabby
I, MANIAC
Tabby

Natürlich gibt es die. Meine hat USK 16.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Lincoln_Hawk

Aber es gibt keine USK Version für die Ur Xbox

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Grafik hat Splinter Cell: Chaos Theory auf der Xbox rausgeholt, wobei man die Quick Save Funktion streiten kann.

Tabby
I, MANIAC
Tabby

@Remo
Übersättigung spielt wohl auch eine Rolle, wobei Chaos Theroy für mich insgesamt das grafisch stimmungsvollste und auch spielerisch beste Splinter Cell ist.
Ist aber natürlich alles Geschmackssache.

Remo
I, MANIAC
Remo

@Tabby
findest du? Ich habe letztes Jahr mal die komplette Reihe durchgezockt und fand Double Agent z.B. besser als Chaos Theroy. Aber vielleicht war man damals auch einfach etwas übersättigt von den jährlichen Fortsetzungen.

Tabby
I, MANIAC
Tabby

Ja, mir auch. Ich fand aber leider trotzdem, dass Double Agent nicht mehr an die ersten drei Ableger für Xbox heran kam. Für mich hatte mit Double Agent die Begeisterung für die Reihe langsam nachgelassen und die kam auch so nie wieder zurück, auch wenn Ubisoft später mit Blacklist nochmal versucht hatte, an alte Glanzzeiten anzuknüpfen.

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Splinter Cell: Double Agent hat sich auf der alte Xbox besser Eindruck, was ich nicht dachte.

Remo
I, MANIAC
Remo

Mir persönlich hat die Version auf der ersten Xbox deutlich besser gefallen als die Fassung für die Xbox360. Bessere Grafik ist eben nicht alles.