Meckerweide

Ansicht von 15 Beiträgen - 14,446 bis 14,460 (von insgesamt 14,538)
  • Autor
    Beiträge
  • #1664829
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Da sollte man nur ganz vorsichtig drüber diskutieren. CDU/CSU sind stockkonservativ und ganz sicher nicht annähernd links angesiedelt.
    Und es gibt keinen guten Grund jemanden rechts davon -also Faschisten und Antidemokraten- zu wählen.

    Der Frust ist natürlich nachvollziehbar.

    "Alles ist wie immer. Nur schlimmer."

    3 Benutzer dankten dem Autor für diesen Beitrag.
    #1664835
    Rudi RatlosRudi Ratlos
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Weihnachtsgeld? Was ist das (fragt der Ossi im Westen)? Mir wären 5 – 30% immer noch lieber als 0 XD

    [/URL]
    Keep on smiling 🙂

    #1665228
    Amian_3rdAmian_3rd
    Teilnehmer
    Profi (Level 1)

    Test Test – meine posts im Quiz Thread erscheinen nicht.

    Darüber möchte ich meckern. Erscheinen sie hier? ^^;

    #1665623
    LofwyrLofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ich habe mal Interesse halber geschaut was man so für gebrauchte Bücher kriegt. Kurz gesagt: So gut wie nix. Ein Mal 10,- € und der Rest zwischen einem und 10 Cent. Da spende ich doch eher.

    #1665627
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Finde ich als Kunde praktisch. Ich habe mir schon einige Male Fachliteratur dadurch günstig kaufen können, in Top Zustand. 🙂

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1665629
    LofwyrLofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Wegen dir also. Gut zu wissen.

    #1665630
    Zack1978Zack1978
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    >>Nein? - Doch! - Ooh! <<

    #1665631
    Kaoru zero oneKaoru zero one
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Naja, es gibt halt in Deutschland das Buchpreisbindungsgesetz, was den Wettbewerb deutlich verzehrt, da neue Bücher Preisstabil bleiben müssen. Das reguliert dann eben der Gebrauchtmarkt umso deutlicher.

    Mein YT Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC_87F-1D9kJtj6aGzSlUeXg

    #1665640
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Naja, es gibt halt in Deutschland das Buchpreisbindungsgesetz, was den Wettbewerb deutlich verzehrt, da neue Bücher Preisstabil bleiben müssen. Das reguliert dann eben der Gebrauchtmarkt umso deutlicher.

    Möpp, falsch. Allerdings hat die Buchpreisbindung auch viele Vorteile. Damit kann der Verlag bspw. für ein Martin Suter Buch dreiste 9,95€ als Taschenbuch verlangen und bspw. die hierzulande eher unbekannte Banana Yoshimoto oder neue Autoren querfinanzieren und ebenfalls für 9,95€ angehen. Das gilt für Buchhandlungen so ganz nebenbei auch immer noch, dafür nimmt man dann halt je nach Buch absurd lange Umlaufzeiten in Kauf, George R.R. Martin, Rebeca Gable… bringen dann die nötige Kohle.
    Zum Ausgleich sorgt das bis heute für ein extrem diversifiziertes Angebot.
    Und so ganz nebenbei ist der Markt weder teuer noch besonders ungesund. Anders als bei z.B. Schuhen gibt es da auch keine 300% Aufschlag auf den EK, i.d.R. eher von 15% bis maximal vllt 45% Rabatt auf den VK, abhängig u.a. von Bereich, Auflage, Abnahmemenge…

    Im Gebrauchtmarkt geht es dann wiederum nach verkaufbar. Und nach Seltenheit… Bei Ankäufern wie Momox nur nach Verkaufbarkeit. Da geht Game of Thrones z.B. gut und bringt Kohle, Arto Paasillina vllt nicht.

    P.S.: Mich nervt gerade, dass ich meinen PC fast komplett hab und gerade eben die Kohle für RAM und SSD fehlt…

    An Essner a day keeps quality away.

    #1665644
    LofwyrLofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Das mit der Verkaufbarkeit ist mir auch aufgefallen. Keine Chance für mich. Außer der Komplettausgabe von “Per Anhalter durch die Galaxis”. Die könnte ich teurer loswerden.

    #1665646
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Das lustige ist, dass z.B. bei Momox für ziemlich obskure Sachen manchmal relativ viel gezahlt wird. Meistens sind es aber eher die üblichen Verdächtigen, die viel Geld bringen.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1665652
    Kaoru zero oneKaoru zero one
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ich bin kein Experte was den Buchpreis angeht. Ich seh nur im örtlichen Saturn wenn ich da mal reingehe immer noch Lösungsbücher für Tomb Raider 5 rumkullern, zum vollen Preis versteht sich (ich mein von wann ist das 1999?) und auf Nachfrage haben die mir gesagt das die halt den Buchpreis haben und entsprechend nicht billiger werden. Da frag ich mich inwiefern das dem Verlag was bringt, spätestens als das Spiel verramscht wurde, hätte man das mit den Büchern ebenfalls tun müssen. Weil 10 Euro in der Kasse sind immer noch besser als auf ewig Todes Kapital was solange rumgammelt bis es die Zeit das Ding zu Staub verfallen lässt. Vor einigen Jahren hat mein Bruder mal in einem Karstadt Ferienarbeit geleistet und der war einen Tag damit beschäftigt zahlreiche vorher gelistete Taschenbücher zu auf der Rückseite einzureisen, damit man die als Mangelexemplare in die Schütte hauen konnte… weil normale Preissenkung nicht drinnen ist. Gibt ja nicht nur Vorteile bezüglich der Buchpreisbindung und für mich als Konsument schon gar nicht, weswegen ich fast keine neuen Bücher kaufe und inwiefern der Autor was davon haben soll erschließt sich mir dann auch nicht. Manche Bücher sind mir keine 20€ Wert, 10-15 hingegen schon, davon hat der Autor dann aber gar nichts, sondern der Reseller.

    Mein YT Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC_87F-1D9kJtj6aGzSlUeXg

    #1665679
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Da gibt es noch den Mängelexemplar-Trick.

    "Alles ist wie immer. Nur schlimmer."

    #1665707
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Korrekt, und das wird auch gemacht. Nur wird dafür üblicherweise erstmal an den Verlag remittiert. Wenn MSH dafür zu doof ist, dann ist das ja kein Verlagsproblem.
    Man muss auch nix einreißen, Mängelstric/Stempel reicht.

    Bei immer noch sehr günstigen TB-Preisen (Preise in UK und US sind im Durchschnitt ohne die Preisbindung übrigens teurer als hier, es gibt halt Ausreißer nach unten) und ziemlich stabilen Preisen für gebundene Bücher (bei i.d.R. deutlich höherer Qualität auch nicht unbedingt teurer als bspw. US und UK, natürlich auch mit Ausnahmen) kann man da nicht wirklich ernsthaft meckern.
    Was mir auf den Keks geht sind allerdings die broschierten Überformate, die deutlich teurer daherkommen als Taschenbücher, aber nicht wertiger sind.
    Hat eine Preisbindung nur Vorteile? Nein, aber je nachdem können die Vorteile die Nachteile sehr wohl überwiegen.

    Btw. sind Zeitschriften auch preisgebunden.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1665904
    Rudi RatlosRudi Ratlos
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Danke für den Hinweis mit dem Stempel – hatte mich bei einem tadelosen Buch nämlich bereits gefragt, warum das mit “Mängelexemplar” gestempelt war oO* Bei Momox habe ich gerade bei DVDs auch schon den ein oder anderen Aha-Effekt gehabt, da der Ankaufspreis extrem hoch war. Massenware bekommt man aber bei Zoxs, rebuy und Konsorten aber halt immer nur für Cent-Beträge los. Mitunter aber immer noch besser als der Ärger mit ebay-Idioten…

    [/URL]
    Keep on smiling 🙂

Ansicht von 15 Beiträgen - 14,446 bis 14,460 (von insgesamt 14,538)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.