Warum kommen hier Tests immer erst Wochen später? Sinn?

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #1665111
    DanterightDanteright
    Teilnehmer
    Profi (Level 1)

    Ich vermute mal wegen des Heftes (Kaufanreiz). Aber heutzutage ist das einfach nicht mehr Zeitgemäß.

    #1665113
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Es wäre interessant zu sehen, wie sich das sofortige Onlinestellen aller Rezis auf die Heftverkäufe auswirken würde. Ich würde da keine Wetten abschließen.

    "Alles ist wie immer. Nur schlimmer."

    #1665115
    Zack1978Zack1978
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    Es wäre interessant zu sehen, wie sich das sofortige Onlinestellen aller Rezis auf die Heftverkäufe auswirken würde. Ich würde da keine Wetten abschließen.

    Ich denke mal das dann hier auf der (News) Seite viel mehr los wäre, aber die Heftverkäufe zurückgehen würden.
    Ein Teufelskreis.

    >>Nein? - Doch! - Ooh! <<

    #1665119
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ich bezweifle, dass dadurch der Heftverkauf existenziell schaden nehmen würde.

    Wer jetzt noch Print erwirbt, tut das bewusst, um ein Heft in den Händen halten zu können und/oder um das Heft (digital) in seiner Gesamtheit lesen zu können. Eine selektive Auswahl an Tests eher zu veröffentlichen würde daran nichts ändern.

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1665120
    Zack1978Zack1978
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    Ich glaube schon das es den ein oder anderen Heftkäufer gibt, der sich das Magazin explizit wegen der Test’s und den Wertungen kauft.
    Sollten die dann vorab alle online sein, könnte ich mir schon vorstellen, das die Heftverkäufe zurückgehen.
    Ob da jetzt ein existenzieller Schaden entsteht, kann ich nicht beurteilen.

    >>Nein? - Doch! - Ooh! <<

    #1665121
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Du schreibst alle. Das ist nicht der Fall. Hier geht es um den Punkt, Tests zeitiger zu veröffentlichen, die sowieso online erscheinen würden (Auswahl).

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1665124
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Es wäre schon ein hohes Risiko, so zu verfahren. Das kann man vielleicht kurz vorm Exitus probieren. Stellt sich eh die Frage, wann der Laden dicht gemacht werden muss.

    "Alles ist wie immer. Nur schlimmer."

    #1665125
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Wenn es ein hohes Risiko wäre, hätte die GameStar das Magazin längst eingestellt, weil da so verfahren wird. Seit sehr vielen Jahren.

    In Relation zum Gesamtinhalt des Heftes ist diese Risikoannahme überhöht. Der Online Auftritt der M! kann nicht mit dem Heft mithalten. Die GameStar ist dagegen deutlich präsenter.

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1665126
    Kaoru zero oneKaoru zero one
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ein Heft kauf ich generell nicht wegen der Tests, die Kaufentscheidung für bestimmt Games treffe im ich im Regelfall bereits Monate vor dem Release. Ich kann ziemlich gut Einschätzen was mir taugt und was nicht und ob das Objekt der Begierde jetzt 70,80 oder 90% Spielspass bekommt ist mir egal. Mit den Bewertungen geh ich generell eh selten komform, die meisten Games würde ich schlechter Bewerten als es die Mainstreammedien tun. Das Heft kauf ich wegen der Reportagen, ersten Hands On Berichten und dem Geekstuffanteil. Also für mich persönlich gesprochen sind die Tests absolut kein Sellingpoint.

    Mein YT Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC_87F-1D9kJtj6aGzSlUeXg

    #1665127
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Tests hatte früher mal eine größere Bedeutung, als die Bezugsquellen noch limitiert waren, quasi eine Informationsabhängigkeit vorherrschte. Heute kann man sich über ein Spiel im Netz umfassend informieren.

    Der Heftkauf sollte nicht davon abhängen, einer Zahl nachjagen zu können.

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1665129
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    “Das Heft kauf ich wegen der Reportagen, ersten Hands On Berichten und dem Geekstuffanteil. Also für mich persönlich gesprochen sind die Tests absolut kein Sellingpoint.”
    Sehe ich genau so, und füge hinzu, dass sie die Ausschlaggebenden Argumente sind, die die analoge Lektüre von der digitalen unterscheiden.
    Wenn es so bleibt und die M!Games auf einer konstanten Käufer Basis zählen kann, dann rechtfertigt das für mich, dass der online-Auftritt nicht mit der News-Flut mithalten kann ( oder will…) und Tests erst dann freigegeben werden, wenn die Verkäufe der aktuellen Print Ausgabe ihre Schuldigkeit getan haben.
    Wer also, die Meinung der M!-Games Damen und Herren zu Spiel X oder Y wissen will, sollte die Print Version unterstützen, so lange sie die Jobs sichert.
    Eine Reportage wie in der letzten Ausgabe von Hrn Nickel, über M2, inklusiver “vor Ort” Berichterstattung ( Japan) und exklusive Bilder über ein Game, das ich wie Wasser brauche ( Aleste) machen für mich den gewaltigen Unterschied, wofür ich mir gerne die Ausgabe kaufe.

    #1665130
    Zack1978Zack1978
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    Du schreibst alle. Das ist nicht der Fall. Hier geht es um den Punkt, Tests zeitiger zu veröffentlichen, die sowieso online erscheinen würden (Auswahl).

    Mit “alle” habe ich mich vielleicht etwas falsch ausgedrückt.
    Trotzdem kann ich die Maniac verstehen, Tests in der Regel exklusiv erst im Heft unterzubringen.
    Wichtige Tests, die manchmal das Heft verpassen, landen ja meistens dann zügig online – siehe aktuell Pokémon.

    >>Nein? - Doch! - Ooh! <<

    #1665131
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ich habe damit auch kein Problem, so wie es ist.

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1665144
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Mal ehrlich, so ziemlich keiner kauft sich heute wirklich noch ein Magazin primär wegen der Tests. Oft genug kommen deren Tests mittlerweile dank ungünstiger Mustervergabe erst Wochen nach dem Release, wenn die meisten das jeweilige Spiel längst gekauft, den Meta zehn mal überprüft und mindestens fünf bis fünfzig Tests gelesen haben.
    Wer sich jetzt immer noch die Maniac kauft, der will das Gesamtpaket, und ja, vllt. auch wirklich die Tests, einfach noch in Printform.
    Btw. liegen Alleinstellungsmerkmale selbst online mittlerweile woanders. Die Seite, für die ich schreibe profitiert bei den Tests vor allem von unseren umfangreichen Indie bis AA Reviews. Das nächste CoD, Cyberpunk 2077 oder der noch supergeheime PS5 Exclusive kriegen eh genug MEdia Coverage auf allen möglichen Kanälen.

    An Essner a day keeps quality away.

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.