Dreamcast will never die!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 97)
  • Autor
    Beiträge
  • #900155
    DoublefineDoublefine
    Teilnehmer
    Maniac

    Der Dreamcast, der heilige Gral unter den Konsolen erfreut sich trotz seinen “Ablebens” großer Beliebtheit. Kleine Anektdote am Rande, mein Bruder ruft die MS-Hotline an, dar seine 2Xbox abgeraucht ist. Mein Bruder erwähnt das sein 12Jahre alter Dreamcast bis heute ohne Probleme läuft. Darauf hin der Hotline-Mitarbeiter: “Der Dreamcast…” jetzt kommt: ist architektonisch nicht zuvergleichen. Aber Nein:”Der Dreamcast ist ja auch die Kultkonsole des Jahrtausends…Steht ihrer zufällig zum Verkauf?”
    Die Szene ist gerade in Shooter- und Portierungsbereich sehr aktiv und es erscheinen immer wieder neue Spiele inklusive Collector-Editions (demnähst: Sturmwind Windstärke12-Edition) für eine nun beinahe 14Jahre alte Hardware. Schade das Sega von der späten Blüte seiner aktuellsten Konsole nichts mehr hat. Viele der damals erschienenden Spiele genießen heute Kultstatus. JET SET RADIO, Shenmue, Skies of Arcadia, PSO, Powerstone um nur einige zunennnen. Der Dreamcast wird niemals sterben, das ist Fakt. Es ist ebenfalls Fakt das einige von euch einen daheim stehen haben/hatten.
    Nun lasset uns gemeinsam in Erinnerung schwelgen um unsere Teil zum Mythos beizutrage.

    #1096230
    schnitzelschnitzel
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ich fand das Laufwerk und den Lüfter unerträglich laut;) ….und der Controller war klobig und unhandlich.

    Sony machte mit der PS2 (fast) alles besser.^^


    So, und nun freue ich mich auf eine lustige Diskussion:)

    Auch Luftballons haben Platzangst.

    #1096231
    Commander JefferCommander Jeffer
    Teilnehmer
    Maniac

    Die Dreamcast war der PS2 wohl in jeder hinsicht überlegen und weit voraus.Nur hat Sega eben alles falsch gemacht was man falsch machen kann.
    Marketing; wenig Rollenspiele für Japan etc….
    Für die PS2 habe ich weniger Spiele wie für die Atari2600 Konsole

    Natural Born Gamer

    #1096232
    schnitzelschnitzel
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Weit voraus auf jedenfall, aber überlegen? …hmm, ich weiß nicht;)

    PS2 vs. Dreamcast:

    Pro:
    + Besserers Marketing
    + Geringere Betriebsgeräusche: Laufwerk und Lüfter
    + Handlicherer und ergonomischerer Controller mit intergriertem 2 Motoren-Rumble Pack
    + DVD-Laufwerk mit vollwertigem Videoplayer
    + Abwärtskompatibel zur PS1
    + Alte AV-und Netzkabel konnten weiterhin verwendet werden.

    Contra:
    – Anfangs etwas teuer
    – (oft) fehlender 60Hz-Modus

    Sega hat mit der Dreamcast vieles falsch gemacht, was dann am Ende auch das Ende von der Dreamcast bedeutet hat.

    Auch Luftballons haben Platzangst.

    #1096233
    bitt0rbitt0r
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    die ps2 war bzw. ist auch nur so toll, weil’s eben so viele, gute software letztendlich für die gab. die starttitel waren enttäuschend. über ridge racer 5 und tekken tag tournament hab ich gelacht und dachte mir: das soll jetzt die wirkliche next-gen sein? hatte mir grafisch viel mehr erwartet nach dem ganzen vorweg-hype. spielerisch waren die titel sicherlich gut. zudem wurde die ps2 lange zeit auch nicht als spielekonsole, sondern als “günstigster dvd-player” vermarktet. das sagt wohl alles. witz war aber, dass das bild von filmen, wenn man die über rgb angeguckt hat, grün war. was sollte der scheiß? hab mir dann auch erst 2003 eine zugelegt. bis dahin hat mir dreamcast spieletechnisch mehr als gereicht.
    war/ist wirkich eine tolle konsole mit technisch und spielerisch sehr guten titeln und zu unrecht untergegangen.


    feel the HEAT!
    #1096234
    Commander JefferCommander Jeffer
    Teilnehmer
    Maniac

    PS2 als Dvd-player wohl nur bedingt tauglich….und mit herrlichem Grünstich….
    Ich hab die PS2 dann letztendlich verkauft.

    Natural Born Gamer

    #1096235
    schnitzelschnitzel
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Das mit dem Grünstich habe ich nie ausprobiert, da ich immer einem DVD-Player zur Hand hatte:P
    Aber stimmt schon, mit einem RGB-Kabel war es problematisch. Mit einem Y/C-Kabel gings wohl.

    @Commander Jeffer: Hast du denn niemals GTA III auf der PS2 durchgezockt? Das war doch damals der Renner schlecht hin.

    Auch Luftballons haben Platzangst.

    #1096236
    Commander JefferCommander Jeffer
    Teilnehmer
    Maniac

    Ganz ehrlich?
    Ich konnte mit GTA noch nie etwas anfangen…
    GT3 und GT4 waren der Hammer genauso God of War,Silent Hill 2.Viel mehr hab ich auch nicht auf PS2,ahhh doch Zone of the Enders

    Natural Born Gamer

    #1096237
    BravopunkBravopunk
    Teilnehmer
    Maniac

    Let the Console Wars beginn.

    Ich mochte auf der Dreamcast hauptsächlich Shenmue und Soul Calibur. Das war’s es für mich dann auch schon fast an Toptiteln^^. Was ich aber noch nachholen will sind u.a. Nomad Soul und Record of Lodoss War. Vllt. auch mal ein Sonic Adventure, wenn es sich mir mal auf ‘nem Flohmarkt anbietet.
    Ein Großteil der Dreamcast spiele waren nun mal von “arcadiger” Natur. Das hat mich meist nie lange bei der Stange halten können. Da hab ich gerne noch eine Geschichte, welche dem Spiel einen Anfang und ein Ende geben.
    Auch sehr fein sind PS1 Umsetzungen, wie Soul Reaver, Dino Crisis, etc.. Dann braucht man nicht die groben PS1 Versionen spielen.

    #1096238
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Rein technisch betrachtet hatte der DC genau zwei Vorteile, durchgehend wirklich brauchbares Anti ALiasing und nebenbei genug VRAM für eine gescheite Farbtiefe und Farben pro Textur.

    Vor allem hat Sega aber mit 60Hz Support, VGA-Signal und anderem für eine gute Bildqualität gesorgt. Dazu kam ein wirklich guter Preis für die Hardware.

    Spielerisch gab´s neben massig Konsolen- und PC-Ports auch ein paar herausragende Exklusivtitel.

    Die PS2 war mal eben ein Jahr jünger und mehr als doppelt so teuer. Technisch gesehen im Prinzip besser und leistungsfähiger haben bei der PS2 durchgehend Aliasingprobleme genervt, Farbtiefe und Texturschärfe waren dank 4MB VRAM auch oft so lala.
    Andererseits konnte sie Sachen, die beim DC einfach nicht gehen und war, weil sehr viel über die Emotion Engine lief, in vielen Punkten einfach flexibler.
    Spielerisch war die PS2 in der Anfangszeit auch einfach schwächer, was sich dann aber ab Mitte 2001 mit Spielen wie GT5, MGS2 oder DmC auch schnell erledigt hat.

    Wenn Segas Kiste nicht so gefloppt wäre und MS nicht aufgetaucht wär hätte es noch richtig interessant werden können.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1096239
    Bastian_RS6Bastian_RS6
    Teilnehmer
    Die Dreamcast liegt mir von

    Die Dreamcast liegt mir von allen Konsolen am meisten am Herzen, sogar vor dem SNES. Steht angeschlossen in meinem Konsolenschrank und wird gelegentlich für eine Runde Bass/Marine Fishing angeschmissen. Habe sie mir damals gleich am Erscheinungstag gekauft, mit nem zweiten Controller, zwei Speicherkarten und und und. Wurde dann durch Wolfsoft auf Multi umgebaut, und vor drei Jahren nochmal repariert. Arcade Stick hatte ich mir auch zugelegt, richtig geiles Ding.

    DAS waren noch Zeiten.^^

    #1096240
    Commander JefferCommander Jeffer
    Teilnehmer
    Maniac

    …..und es werden immer noch Spiele produziert.
    A Legend will never die

    Natural Born Gamer

    #1096241
    metrognomemetrognome
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    @schnitzel78:
    ich erweiter mal dein contra PS2:
    – nur zwei joypad anschlüsse
    – keine “richtige” analoge schultertasten (angeblich waren sie zwar analog, aber kein vergleich zur DC!
    – von Sony kein spiel GESCHENKT (Chu Chu Rocket) bekommen!! – klar, kein grafik highlight, es geht aber ums prinzip.
    – memorycard ohne display

    Ps das netzteil vom Saturn konnte man auch für die DC benutzen!! und kompatibel wäre die Dc zur PS1 beinahe auch (BLEEMCAST)!!

    Das DC Joypad fande ich für rennspiele besser geeignet als das Pisse 2 controller!
    Abgesehen davon muss man sich vor augen halten wieviel gute und kreative spiele in der kurzen zeit Sega rausgebracht hat, Sega hat eigentlich vieles richtig gemacht (außer natürlich das marketing), nur, viele leuten war es leider schlichtweg EGAL ! Wenn ich mir noch bedenke was alles auf der E3 2000 für die DC vorgestellt wurde und leider nie erschienen ist….echt tragisch das ganze!! Sony hatte einfach auch mehr fremdspielhersteller auf seiner seite und den namen “Playstation”, weshalb auch viele leute dann doch lieber auf die PS2 warteten…grrr!

    Die DC ist trotzdem einfach eine liebhaber konsole, trotz lautem laufwerk und ne schlechtere technik als die PS2.

    #1096242
    LofwyrLofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Mein Dreamcast ist irgendwann gestorben aber Phantasy Star Online habe ich immer noch in guter Erinnerung.

    #1096243
    Anonym
    Inaktiv
    n00b

    Hab meine damals in Japan gekauft. Ich wollte sie eigentlich garnicht kaufen, aber als ich House of the dead2 gesehen habe konnte ich mich einfach nicht mehr zurückhalten.
    Der erste Teil war eines meiner Lieblingsspiele auf dem Saturn. Als ich den Grafischen Fortschritt gesehen habe, ist mir echt die Kinnlade runtergefallen. Das hat in der Art und weise keine andere Konsole mehr geschafft.
    Get Bass war auch einer meiner Lieblingstitel. Schade, dass Sony bei remake die Move Steuerung so schlecht umgesetzt hat, aber mit dem Dualshock macht es immer noch Spaß.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 97)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.