Kein Geld den deutschen Entwicklern!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 23)
  • Autor
    Beiträge
  • #898391
    BravopunkBravopunk
    Teilnehmer
    Maniac

    Warum bekommen in Deutschland Ansässige Entwickler kein “gescheites” PS3360 Spiel gebacken?

    Es schien mal ein bisschen bergauf zu gehen, was deutsche Konsolenspiele anging.
    Ich erinnere mich da an ein beachtliches Killerloop auf PS1 vom Entwickler VCC Entertainment (†), welcher dann mit der RTL Skispringen Reihe ins Abseits sprang.
    Gefolgt von Titel wie Yager (Yager Developement) und World Racing 1&2 (Synetic). Beide für Xbox und vor allem Technisch ziemlich gut.
    Dann wurde es wieder stille. Das meiste kam nur für PC und 90% der Verkäufe lagen im Inland bis dann schließlich Crytek mit Far Cry und vor allem Crysis auf sich aufmerksam machte und mittlerweile, für EA, an einem weltweit erwarteten Crysis 2 Konsolen Ableger arbeitet (und sich zwischenzeitlich sogar ein britisches Studio einverleibte).
    Auch Yager ist dabei ein Spec Ops Spiel für die aktuellen HD Konsolen zu entwickeln (hier im Auftrag von 2K Games) und das noch junge Black Lion Studio werkelt an einem ansprechen aussehendem Shadow Harvest: Phantom Ops (Auftraggeber hier: Viva Media).

    Aber das war’s auch schon.
    Auf den aktuellen HD-Konsolen kamen höchsten eine paar mittelprächtige PC-Umsetzungen von größeren PC-Spielen auf Konsole. Mit dabei:
    Venetica (Deck13), welches zu viel von der angestaubten OGRE-Engine erwartete und somit auf jeder Plattform, trotz PS2-HD-Grafik, ruckelte.
    Arcania -Gothic4- (Spellbound) war auch ein griff ins Klo. Auf Konsole noch mehr als auf PC.
    Sacred 2 (Ascaron†) hatte auch zu viele Unzulänglichkeiten.
    Risen (Pyranha Bytes) hat auch nichts gerissen. (hier bitte kurz lächeln)
    Und auf ein PS360 Spiel von Synetic, welches keine mittelmäßige Cobra 11 Verwurstung ist, warte ich noch.
    (Teilweise wurden die Titel von ausländischen Studios auf Konsole portiert)

    Entwickler gibt es ja genug. Jedoch bekommen die wenigsten einen qualitativ guten PS3/360 Titel gebacken. 90 % entwickeln Browser- oder Handyspiele. Maximal vllt. irgendwelche Lizenzgurken für DS oder PC.
    Was jetzt weniger an trotteligen deutschen Entwicklern liegt als viel mehr an dem Stand den Videospiele in Dland haben und der daraus resultierenden “Finanzlosigkeit” der Verlage (manche nennen sie “Publisher”).

    Wenn Deck13 z.B. nochmals versuchen sollte, einen “TripleA”-Titel mit der OGRE-Engine zu basteln (da ja für was besseres kein Geld da ist), dann können sie gleich zumachen….das werden noch weniger Leute kaufen.
    Das fehlende Budget (bitte “Büdschee” lesen und nicht “Badjet”) fällt auch bei der Feinpolitur der Titel auf…da ist am Ende kein Geld mehr für Qualitätssicherung übrig und die Spiele kommen verbugt raus.

    Es ist nicht verwunderlich, dass gerade die drei vielversprechensten Titel, welche gerade in der Mache sind, allesamt von US Verlegern herausgebracht und finanziert werden. Gleichzeitig fällt aber auch auf, dass es sich bei allen drei Titeln um Actionspiele der -sagen wir mal- weniger kreativen Art handelt.

    Aber wir stehen damit in Europa nicht allein. Auch Spanien oder Italien haben in dieser Hinsicht nichts (oder noch weniger) zu bieten. In Frankreich herrscht hingegen ein ganz anders Klima. Dort gab es seit jeher kreative UND erfolgreiche Spiele (gab es in Dland anfangs auch ein paar…hat ja noch nicht so viel gekostet^^).Aber es kommt nicht von ungefähr, dass mit Infogrames (Später Atari….jetzt Namco Bandai partners) und Ubisoft zwei Größen im Videospielgeschäft entstanden sind. Gleiches gilt für Großbritannien.

    Was fallen Euch noch für deutsche Konsolenspiele ein? Seht ihr einen Aufwärtstrend? Ist es euch im Grunde egal aus welchem Land ein Spiel kommt? Hat ein “typisch deutsches” Spiel denn überhaupt Chancen seine Kosten auf HD-Konsolen wieder einzuspielen?

    Hiermit versichere ich, dass ich die vorliegende Arbeit selbstständig gefertigt habe und die angegebenen Quellen und Hilfsmittel in einem vollständigen Verzeichnis enthalten sind. Alle Stellen der Arbeit, die aus anderen Werken dem Wortlaut oder dem Sinne nach entnommen sind, gegebenenfalls auch aus elektronischen Medien, wurden eindeutig unter Angabe der Quellen als Entlehnung gekennzeichnet. Außer den genannten wurden keine Hilfsmittel verwendet….ok, ich hab mich selbst zitiert und auch Einwürfe von Captain Carrot und vor allem STF mit eingebunden (siehe “Deutscher Computerspielpreis und LARA-Award: Die Nominierten” Meldung).

    #953990
    RalfonzoRalfonzo
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 3)

    Ich lass mich ja gerne überraschen, aber bislang gab es kein deutsches Spiel, was mir gefallen hat…da sind die Amis und Japaner einfach erfahrener.

    #953991
    Commander JefferCommander Jeffer
    Teilnehmer
    Maniac

    Es ist nicht unbedingt so das die deutschen Entwickler
    nicht wollen oder können,das grösste Problem wird einfach die
    finanzielle Unterstützung sein.

    Natural Born Gamer

    #953992
    Anonym
    Inaktiv
    n00b

    R.I.P. auch für die NEON Studios, die sich verantwortlich zeigten für Tunnel B1 (PS1) und The Legend of Kay (PS2).

    #953993
    RalfonzoRalfonzo
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 3)
    Commander Jeffer wrote:
    Es ist nicht unbedingt so das die deutschen Entwickler
    nicht wollen oder können,das grösste Problem wird einfach die
    finanzielle Unterstützung sein.

    Ein Teufelskreis.

    #953994
    SegabastiSegabasti
    Teilnehmer
    Turrican ist glaube auch

    Turrican ist glaube auch deutsch? Es gibt schon einige, grade Deck 13 mit Ankh, Jack keane und Venetica, oder Tivola, da aber eher Kinderspiele. Es müsste einfach einen richtig großen Publisher für Deutschland Österreich Schweiz geben, der dann die kleineren alle versorgt, sowohl mit Geld, als auch mit Spieleoutput.

    Atari brought Videogames to Life, Nintendo brought them back from hell and Sony Killed them.

    #953995
    BravopunkBravopunk
    Teilnehmer
    Maniac

    Stimmt, Legend of Kay hab sogar mal gespielt. Ganz vergessen.
    Und ja, Turrican war von Factor5, welche damals noch in Dland ansässig waren, bevor sie in die USA ausgewandert sind^^.
    Factor 5 ist ja seit LAIR auch pleite gegangen aber haben ja angeblich noch ‘ne deutsche Niederlassung, welche nicht von der Insolvenz betroffen war…vllt. kommt da ja noch mal was…aber glaub fast nicht.

    #953996
    Marc29101971Marc29101971
    Teilnehmer
    Maniac (Mark II)
    Bravopunk wrote:
    Warum bekommen in Deutschland Ansässige Entwickler kein “gescheites” PS3360 Spiel gebacken?

    Quote:
    Weil es für die PS3360 noch keine Entwicklungskits gibt? :-)
    #953997
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Keine Devkits in Deutschland? Allgemein gibt´s davon schließlich genug.

    Das größte Problem dürfte ganz einfach sein, dass Konsolen hierzulande ewig lange gar nicht so wichtig waren. Die größte Einzelplattform war und ist trotz fallender Marktanteile in Deutschland der PC.

    Und da sind deutsche Entwickler auch sehr erfolgreich, auch immer wieder weltweit.

    Den Konsolenmarkt hat man dafür lange Zeit verpennt, mit der Folge, dass der PC-Markt für große Titel nicht mehr genug hergibt und auf Konsolen oft Erfahrung fehlen dürfte.

    An Essner a day keeps quality away.

    #953998
    Marc29101971Marc29101971
    Teilnehmer
    Maniac (Mark II)

    Ach captain…… Momentan gibt es die “PS 3”!
    und Bravopunk fragte ja in seinem Startpost: Warum bekommen in Deutschland Ansässige Entwickler kein “gescheites” …….und jetzt uffbasse…….. >>PS3360<< Spiel hin?

    Und für dieses Teil gibts garantiert noch keine Devkits! :-)

    Aber ich vertrete auch die Meinung des captains! Die Konsolen wurden einfach vernachlässigt. Und wenn mal was kam, dann waren es grottige Portierungen.
    Die Deutschen haben ganz einfach den Start verpennt.

    #953999
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ah ja. Nicht gecheckt, weil PS360 mittlerweile eigentlich ne allgemeine Bezeichnung ist, wenn man beide Konsolen meint.

    An Essner a day keeps quality away.

    #954000
    Commander JefferCommander Jeffer
    Teilnehmer
    Maniac

    @Segabasti

    Turrican ist auf jeden Fall deutsch!
    Manfred Trenz Julian Eggebrecht und last but not least at All

    CHRIS HUELSBECK

    Ps gabs da nicht noch einen Türken?Top Mann X-out
    Celal Kandemiroglu
    Na kennt den noch jemand?

    Natural Born Gamer

    #954001
    BravopunkBravopunk
    Teilnehmer
    Maniac

    Und ich hab mich sogar noch verschrieben und PS3360 anstelle von PS360 geschrieben!

    Was zu dem Thema auch interessant ist, ist dass deutsche Spiele in der deutschen Presse eine besondere Behandlung erhalten. Find ich aber ok^^.
    Aber ist schon ein bisschen merkwürdig, wenn bei uns die Wertungen für Awards reichen und die Spiele im Rest der Welt 10% tiefere Wertungen einfahren^^’.

    #954002
    Commander JefferCommander Jeffer
    Teilnehmer
    Maniac

    Ps360X Hmmmm eine Überlegung wert……..Cool…

    Ich war heut 10 km zu Fuss unterwegs mit meinem Köter der hat sich gefreut….. ER hat sich gefreut… Ok?
    Ich trink jetzt erst mal ein Bier.. auf Euch Proscht!!!!Damit Ihr gesund bleibt und feste schreibt…….

    Natural Born Gamer

    #954003
    Anonym
    Inaktiv
    n00b

    Deutschland ist eben PC Land. Seit den Heimcomputerzeiten werden in Deutschland gute PC-Spiele entwickelt, aber die wenigsten schaffen den Absprung auf die Konsolen. Einige funktionieren einnfach nicht auf den Konsolen, andere bekommen nur doofe Konsolenfassungen.

    Risen, Venetica und vlt. auch Gothic Arcania- die ersten beiden Spiele waren doch ganz gute PC Spiele, aber da die deutschen Entwickler sich nicht mit Konsolen auskennen, wurden die Games outgesourced. Und zwar zu einem recht unfähigen französischen Studio Wizarbox

    http://games.wizarbox.com/games/track.php da sieht man, welche tolle Titel sie erschaffen haben.

    Wahrscheinlich sind die Jungs Freunde der jewieligen deutschen Entwickler oder waren einfach unglaublich günstig. Am Ende kam in beiden Fällen nur scheiße raus.

    Keine Ahnung ob die Venetica für PS3 besser war, aber die kaum erst nach einem Jahr raus, als PC Venetica schon für 10€ verkauft wurde.

    Warum konnten die Entwickler ihre Werke nicht ordentlichen Entwickler unterjubeln?
    Exklusivtitel braucht man und Risen und Venetica waren ja keine schlechten Spiele. Für paar Euro die Konsolenlizenz verkaufen, statt Geld in die Umsetzung zu investieren, die kein Mensch kauft.

    Allgemein haben die deutschen Entwickler es auch schwerer. Das Ansehen der Actiontitel ist ja nicht so groß- für ein “Killerspiel” bekommt wohl kaum Subventionen, also konzentriert man sich auf Nische PC mit Strategie und Adventures. Also Spielen, die man kaum auf die Konsole umsetzen kann.

    Große deutsche RPGs wären ja dagegen mehr oder weniger konsolentauglich.
    Aber da soll man die Konsolenfassung den großen Publishern überlassen, wenn man sich kaum mit Konsolen auskennt.

    Ich warte gerade auf Shinen F-zero Clone für Wii Ware und Risen 2.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 23)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.