Neue Konsole, alte Glotze

Ansicht von 9 Beiträgen - 16 bis 24 (von insgesamt 24)
  • Autor
    Beiträge
  • #1706195
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Monitore mit HDMI 2.1 kommen gerade. Die anderen Features (VRR, HFR über 1080p und sowas) deckt am PC bisher Display Port ab.
    HDR könnennur wenige PC Monitorevvernünftig . Die meisten können bestenfalls HDR 400, viele HDR Monitore schaffen selbst das in der Praxis nicht wirklich.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1708157
    Siridean SloanSiridean Sloan
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 2)

    Hab einen Highend-TV (4K+HDR) von 2018 an der Wand hängen (Samsung Q9FN), doch davor war schon einige Jahre ein 4K HDR TV von Sony im Einsatz. Jedem hier das seine und soll keiner aus purem Aktionismus seinen TV erneuern, aber wer sagt 4K und noch viel mehr HDR wären bloß Luxuspielereien, redet IMHO Quatsch.

    HDR ist der wahre Gamechanger auf einem entsprechenden TV mit den passenden Helligkeitswerten. Was da an Farbraum und -brillanz, Helligkeit, Kontrasten und Details im Allgemeinen aufgefahren wird ist ein Unterschied wie Tag und Nacht zum im Vergleich verwaschenen, kontrastarmen und detailschluckenden SDR-Bild (gerade in sehr hellen und sehr dunklen Bereichen).

    Kombiniert man HDR aber noch mit 4K ist der Eyeporn perfekt *_*
    4K liefert ein gewaltiges Plus an Details in jeglicher Hinsicht und in Kombi mit HDR ist das einfach überwältigend. Schon auf PS4 Pro und XOneX, aber jetzt sogar noch ein Stück mehr auf der PS5/XSX.

    Wenn man sich 4K natürlich völlig sinnbefreit auf ner 48 Zoll Glotze aus 3-5m Abstand gibt und nicht mehr die besten Augen hat, brauch man sich auch nicht wundern, wenn man keinen Unterschied zu 1080p sieht. 4K machen erst ab 55, besser 65 Zoll Sinn und man sollte im Optimalfall nicht mehr als 2m entfernt vom TV sitzen.

    #1708251
    LofwyrLofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Der Fernseher wird erst dann ersetzt wenn der Alte kaputt ist. Mal schauen wann das soweit ist.

    #1708360
    RYURYU
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    aber wer sagt 4K und noch viel mehr HDR wären bloß Luxuspielereien, redet IMHO Quatsch

    Wo wird sowas hier denn überhaupt behauptet? Ist doch ok und auch richtig sich heute allmählich einen anzuschaffen. Es geht vielmehr um die Leute die sich eben noch keinen neuen Tv anschaffen möchten, da es der alte noch tut. Und abgesehen vom Sitzabstand, etc., schaut jeder für sich ja auch ob er einen benötigt, wie der Threadersteller. Wenn Leute bspw nur auf der Switch unterwegs, ‘ne XSS ihr eigen nennen, Filme nich in 4K streamen, keinen UHD-Player haben, oder fast ausschlielich nur das normale Kabelfernsehen schauen, wäre die reine Anschaffung eines High-End 4K-Tv schon Mumpitz. Es sei denn es steht eh ‘ne neue Anschaffung an.

    Ich besitze zwar einen, hab aber auch noch ‘nen normalen im Betrieb. Ich sehe jedoch die Hersteller erstma in der Pflicht ihre Games auf die Reihe zu bekommen. Heute wollen sie durch die “Power” immer mehr auf dem Bildschirm darstellen, nur die Games enden im Grunde wie alle Flaschenhälse zuvor, mit Pop-ins, Ruckler, und nur der Auswahl mit 4K/Frames/RT zu spielen. Allein eine viel höhere Textur-Auflösung innerhalb der Spiele wäre mir bei der heutigen Technik bspw viel lieber, doch bekommen wir meist eh nur ein Spiel in hochskalierten 4K mit niedrig aufgelösten Matsch-Texturen und ‘ner unstabilen Framerate. Manches bietet nicht einmal Supersampling. Auch heute sind wir noch davon entfernt das alle Game mit 4K oder 8K-Texturen daherkommen, was gerade bei Spielen wo man näher an Objekte vorbeigeht viel besser aussehe als wenn nur die Bildausgabe in 4K ist.
    Es ist halt nun ma so das selbst Leute mit ‘nem High-Pc froh sein können Spiele in 4K mit alles auf hoch zu zocken. Der Großteil spielt da selbst noch in HD, was aber meist schon vom Sitzabstand relativiert wird.

    Auch was Entwickler mit der Rechenpower generell anstellen könnten, was durch 4K@60+RT (guter Witz^^) im Nichts verpufft, als das man es für Dinge nutzt wie Physik, auch die für Haare, Kleidung und Umgebung, mehr NPC’s, mit Scripte, whatever. Nun sind heute eben auch nicht die Next Gens soweit aufwendige Spiele in 4K@60+RT darzustellen, von darüber hinaus mit immer beworbenen HDMI2.1 für 120FPS, etc. ganz zu schweigen. Dann sieht das Game heute oft aber demenstrechend aus. Und auch hier ist es jedem seinem Wahl, denn manche möchten lieber geringe Details, dafür in 120FPS, oder in hochskalierten unechten 4K, dann halt oft @30, oder alles runterdrehen um RT zu bekommen. Ich mein ein Mario64 sähe nur in 4K auch nicht um Welten besser aus, lieber sollten ‘se hier die Texturen ma hochfahren. Aber jedem das seine, ist doch auch ok.

    Hier geht es aber genau darum, es eben dann gleich jedem recht zu machen, wenn es sowieso bereits die Möglichkeit auf Konsolen gibt, Spiele im entweder/oder darzustellen.

    #1708371
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    4K (Auflösung) macht nicht ab XY Zoll Sinn, sondern immer in Relation Betrachtungsabstand zu Diagonale. Das nur noch mal am Rande

    An Essner a day keeps quality away.

    #1708375
    MaverickMaverick
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    @ Siridean Sloan Dass mit dem HDR ist in jedenfall sehr interessant.

    Ich hab mir ca 3 Monate vor der Ankündigung der ps4 pro einen samsung 4k curved Bildschirm gekauft der wie gesagt 4k kann aber kein HDR.

    Dementsprechend angepisst war ich von der ps4 pro Ankündigung. Nach dann ungefähr fünfeinhalb jahren hab ich mir Mitte Januar diesen jahres den lg nano917 gekauft für schlappe 795 ocken, fast unschlagbar für diesen preis.

    Und er kann halt endlich HDR also für mich eine komplett neue Erfahrung. Bei Fallout 76 kommt es nur leicht zum schein, aber bei assassins creed valhalla macht es das ganze spiel viel lebendiger. Ein richtiges Atmosphäre plus imo.

    #1708390
    Siridean SloanSiridean Sloan
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 2)

    Nach dann ungefähr fünfeinhalb jahren hab ich mir Mitte Januar diesen jahres den lg nano917 gekauft für schlappe 795 ocken, fast unschlagbar für diesen preis.

    Kann dir nur rtings und deren Settings empfehlen – so holst du das Maximum aus den (HDR-)Einstellungen raus.



    @captain-carot
    Formell richtig, aber denjenigen möchte ich sehen, welcher auf einem TV unterhalb 50 Zoll ernsthaft einen spürbaren Unterschied zwischen 1080p und 4K raussieht, geschweige denn bei noch kleineren TVs. Ich würde jedenfalls niemandem empfehlen einen 4K TV unterhalb 55 Zoll anzuschaffen.

    Wo wird sowas hier denn überhaupt behauptet? Ist doch ok und auch richtig sich heute allmählich einen anzuschaffen. Es geht vielmehr um die Leute die sich eben noch keinen neuen Tv anschaffen möchten, da es der alte noch tut.

    Ja, ist doch völlig ok so und hab ich in meinem Beitrag doch auch schon gesagt. Ansonsten stimme ich deiner Sichtweise in Bezug auf aktuelle Spiele nicht wirklich zu, außer man spielt primär Switch und/oder Indie-Titel. Die meisten (AAA-)Spiele auf PS4/One bieten, insbesondere in den Pro-/OneX-Fassungen knackscharfe Optik, Texturen eingeschlossen. Allein jüngst TLOU Part II oder Ghost of Tsushima sind leuchtende Beispiele und von Demon’s Souls auf PS5 fang ich erst gar nicht an. Das möcht ich nicht auf einem kleinen Full HDTV zocken (müssen).

    #1708398
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Wie gesagt, Diagonale/Betrachtungsabstand. Bei meinem 55er ist 4K auf Pixelseite bei Couchabstand völlig verzichtbar. HDR btw. nicht. Selbst da macht es eigentlich erst mit halber Entfernung auf ‘Zocksessel’ Sinn. Wer seinen TV mehr oder weniger monitorartig verwendet, der kann aber auch bei deutlich geringeren Größen massiv vom Pixelcount profitieren.

    Die Größendiskussion sollte man in dem Punkt eigentlich auch anders führen. Ich sitze am Schreibtisch schon ziemlich nah an meinem Monitor, ist halt kein Tisch mit großer Tiefe. Da ist selbst der 24er schon ziemlich groß im Sinne von Sichtbereich füllend. Alles darüber ist mir hier zu groß.

    Die gleichen Regeln gelten auch für Fernseher. Wer nah dran sitzt kommt von vornherein bestens mit kleinerem Bild zurecht. Andere wollen vllt aus verschiedensten Gründen keinen Iresen-TV.

    Zumindest ein Forenmitglied hier sitzt auch dermaßen nah an seinem 65er OLED, dass mir das bei jedem BEsuch einfach zu krass ist.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1708468
    Siridean SloanSiridean Sloan
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 2)

    Da stimme ich dir grundlegend zu. Sitzabstand und Displaygröße sind hier einfach maßgeblich. Bei unserem alten 4K HDR TV, ein 55 Zöller, saß ich knapp über 3m entfernt auf der Couch. Aus der Entfernung tu ich mich, trotz sehr guter Sehkraft, schon sehr schwer einen signifikanten Unterschied auszumachen. Auf den aktuell 65 Zoll seh ich den Unterschied aber sehr deutlich bei ebenfalls knapp 3m Sitzabstand. Zum Zocken sitz ich auf dem Zocksessel knapp 2m entfernt vom TV und für mich ist der Abstand optimal was Lesbarkeit von Texten und vor allem den “4K-Effekt” betrifft.

Ansicht von 9 Beiträgen - 16 bis 24 (von insgesamt 24)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.