JACK POINT

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 351)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Günstiges Angebot gesichtet ! #1785839
    JACK POINTJACK POINT
    Teilnehmer

    Nach langer Zeit gibt‘s im eShop Turok 1 und 2 mal reduziert. Im PSN oder auf der Xbox regelmäßig reduziert, aber auf Switch weiß ich nicht, ob ichs jemals reduziert gesehen hab:

    Turok 1: 5,27€ (=70% Rabatt)
    Turok 2: 8,79€ (=50% Rabatt)
    (anstatt zuvor jeweils 17,59€)

    Klar gibt‘s jetzt Turok 1 im Switch Online-Expansion-Pass-Abo, aber die Steuerung ohne N64-Switch-Controller hab ich letztens ausprobiert und find sie bescheuert- wieder viel Gefummel um die übers Switch-Remapping an die Switch-Gamepads anzupassen. Und die eShop-Version hat ja auch Bewegungssteuerung, was ich aber noch nicht ausprobiert hab.
    Edit:Zusatz 08.07.24: So heut Gyro-Kontrollen ausprobiert- manchmal nicht ganz so einfach, aber hab mit Deadzones nicht rumprobiert. Die Standard-Steuerung inkl. Gyro mit angeschlossenen Joy-Cons, abgenommenen einzelnen Joy-Cons und mit dem beiliegenden Joy-Con-Adapter probiert und fast bis Level 4 gesuchtet. Hab das macht Bock! Definitiv allein wegen der Bewegungssteuerung wert (auch) die Switch-Version zu holen. Da macht auch bischen Ruckeln nix- gute Gyro-Steuerung sind die 5,27€ für Teil 1 locker wert.

    als Antwort auf: Welches Spiel/Spiele habt ihr euch als letztes gekauft? #1784398
    JACK POINTJACK POINT
    Teilnehmer

    Gestern gleich mal Alan Wake 2 bei Amazon entdeckt und bis jetzt schlafen spielegrotte und okaysoft noch es anzubieten und gleich für PS5 (wo ich es digital einen Tag vor Release inkl. dem Season Pass gekauft und bis heut nicht gespielt hab- bitte keine Spoiler!!!- war einfach gesundheitlich dafür noch nicht aufgelegt und jetzt nochmals für PSS5 und(!) Xbox Series vorbestellt. Es freut mich dermaßen, dass es dort gleich so hochgeschossen ist, dass es auf Platz 1 der Verkaufscharts war- gut jetzt gerade bei PS5-Spielen hinter Spider-Man 2, aber das ist mir 40€ ja grad im Angebot. Bei Series X auf Platz 1, wenn man wegrechnet, dass Platz 1 und 2 von Game Pass Mitgliedschafts-Codes belegt sind.

    Und gleich gekauft hab ich bei spielegrotte Outcast 2 (PS5, auch wenn die schlechter läuft, aber halt wohl kein Disk-DRM hat) (war mir ein Anliegen das zu unterstützen, da der 1. Teil einfach besonders ist), Expeditions: A Mudrunner Game (PS4, weils die PS5-Version auch noch draufgibt) (weil die Reihe einfach geil ist) und System Shock (PS5, weils leider keine PS4-Disk-Version gibt und bei der Xbox-Version wieder unklar ist, ob die einen Patch braucht um überhaupt offline zu laufen).

    So viel geb ich normalerweise nicht für Spiele aus, aber manche Spiele sind es einfach wert in dieser Zeit der Unsicherheit, ob man je einen Nachfolger sehen wird, wert gekauft zu werden. Aber 70€ pro Spiel kann und will ich mir nur für ganz extrem besondere Spiele als absolute Ausnahme leisten. Daher ist bis auf Alan Wake 2 ja alles günstiger, aber ich hoffe die ca. 35€ für Outcast 2 bringen wie letztens die 30€ für Alone in the Dark genug ein, damit dieser gierige Embracer-Kack-Verein die tollen Entwickler weiterhin unterstützt.

    JACK POINTJACK POINT
    Teilnehmer

    Erst mal Danke für Eure Antworten! 🙂


    @belborn
    :
    Ob der Spielstand auf der ungepatchten funktioniert, ist mir relativ egal, das hab ich nur dazugeschrieben, weil ich dachte, dass dadurch viell. die PS5 nicht gecheckt hat, dass es schon freigeschaltet wurde, aber normalerweise ist der Spielstand ja unabhängig von den Trophäen- d.h. hat man mal eine Trophäe freigeschalten und spielt mit dem selben Profil ist es egal ob man das Spiel neu startet oder einen alten Spielstand nutzt, die bereits freigeschaltetenen Trophäen bleiben gleich, außer man schaltet noch verschlossene frei. Jedenfalls war das bis PS4 so.

    Ja, es gibt bei alten Konsolen Trophäen verschiedener Versionen. Von Driveclub gibt es aber nur eine PS4-Version. Man spielt die PS4-Version über Abwärtskompatibilität auf der PS5. Eine PS5-Version gibt es nicht. Und das ist eben genau das Problem- offenbar ist der Grund, dass die PS5 offline scheinbar nicht die gleiche vollständige Trophäenliste hat, denn sonst würde sie mir offline auch alle Trophäen anzeigen, sobald ich mal mit meinem Account auf der PS5 online war.

    Auf der PS4 ist das nämlich so, sprich offline zeigt es mir dort ja auch alle Trophäen (selbst PS3 und Vita) an, die ich freigeschalten habe mit natürlich dem Stand seit sie das letzte Mal mit dem Server synchronisiert wurden.

    Ich werd nicht einfach mal so die Trophäen von zig Jahren zocken aufs Spiel setzen und drauf hoffen, dass es Sony fixen kann, wenn es was zerstört haben sollte. Das bringt mich jetzt leider nicht weiter.

    Kann ich Sony auch eine E-Mail schreiben- wo find ich die Kontaktdaten?


    @Fuffelpups

    Was heißt das konkret? Denkst Du es wird einfach dann die offline auf PS5 eingetragene Trophäe mit deren Datumsstempel ignorieren und online im Account das damalige Freischaltdatum beibehalten? Was passiert dann mit der Liste auf der PS5 selbst? Zeigt die PS5 die Trophäen von PS4-Spielen, die man auf PS4 freigeschaltet hat nur aus dem online-Account an und offline verbleibt nur die Liste der PS4-Spiele, die man auch tatsächlich auf der PS5 gespielt hat? Und wird die dann nur angezeigt, wenn ich die PS5 wieder offline nutze?

    Denn die Frage ist natürlich was macht das System von Sony online wenn es sieht, dass online im Account ein früheres Datum und auf der PS5 jetzt ein neueres steht.

    als Antwort auf: der kleine Fragen Thread #1783926
    JACK POINTJACK POINT
    Teilnehmer

    Weiß jemand welche Version auf der System Shock Xbox-Disc ist, sprich Xbox One oder Series-Version? Oder beide- gibts sowas jemals- beide drauf???

    (Wollte es mir für PS4 holen, aber dafür gibts keine Disk, nur für PS5, daher klingt die Xbox-Version doch mal ansprechend).

    als Antwort auf: Günstiges Angebot gesichtet ! #1773672
    JACK POINTJACK POINT
    Teilnehmer

    Lobenswerter Umsetzung abseits der Konsolenwelt im Angebot:

    Wreckfest hab ich gestern für 0,99€ im iOS Store entdeckt, was grob 90% Rabatt entspricht. Wer Apple-Geräte sein Eigen nennt und gescheite Rennspiele mag, kaufen marsch marsch. Wobei ich mir eigentlich fast dachte irgendwie ists schon blöd, da man so den Hersteller ja geldmäßig kaum unterstützt als wenn man es für 9,99€ kaufen würde. Ich selbst konnte dennoch nicht widerstehen, aber müsst ihr wissen, wie Ihrs macht:

    https://apps.apple.com/de/app/wreckfest/id1592505377

    als Antwort auf: Wii U Talk #1773671
    JACK POINTJACK POINT
    Teilnehmer

    Hier nochmals ein kleiner Zwischenruf für alle, die nicht mitbekommen haben, dass die Online-Fähigkeit der Wii U wie vom 3DS Anfang April 2024 eingestellt werden.

    Viell. schaff ichs endlich mal mein Splatoon 1 zu zocken…

    als Antwort auf: PlayStation 5 Talk #1772657
    JACK POINTJACK POINT
    Teilnehmer

    Habt Ihrs gehört, dass das Laufwerk der PS5 Slim Online-DRM mit sich bringt? Tja, hab keinen Link grad zur Hand, aber Youtube hat dazu genug zu bieten. Traurig, das Laufwerk muss online gepairt werden. Tja, viel Spaß beim Austausch in einigen Jahren, wenn die Server unten sind. Grad erst das CMOS-Problem teils halbherzig hinter sich gelassen, jetzt der neue Hammer in Sachen DRM. Deine Konsole ist nicht mehr Deine Konsole, da hilfts auch wenig, dass eine gepatchte PS4 bei ausgetauschter CMOS-Batterie wieder Disks ermöglicht. Man will einfach die Finger nicht von solchen Methoden lassen. Aber fragt Xbox-Nutzer, wo seit der Xbox One DayOne Patches nötig sind, damit die Konsole überhaupt Ihren Dienst verrichtet.

    JACK POINTJACK POINT
    Teilnehmer

    Gestern mal V-Rally 4 im eShop Sale gepflückt und hey bin ich überrascht, dass ich sogar mit dem fehlenden analogen Gasgeben und Bremsen zurechtkomme. Wirkte ja fürchterlich was ich da teils bei youtube gesehen hab, aber gut Amis und Kurven fahren das passt halt nicht zusammen…

    als Antwort auf: Nintendo Switch Talk #1767168
    JACK POINTJACK POINT
    Teilnehmer

    @Fuffelpups
    Danke für die Rückmeldung. War wohl etwas voreilig. Tatsächlich brauchten wohl die Screenshots so lang, denn ich habs nach Neustart später nochmals probiert und nachdem es zuerst mit etwa 2MB/s kopierte, gings doch auf ca. 20MB/s hoch und war dann doch in ca. 2,5- 3Std. durch. Klar ein San Disk Lesegerät für 80/90€ würd viell. bei sowas was helfen, Flaschenhals wär dann die externe HDD.

    Ja, leider kann die Switch die Karte nicht ausnutzen, aber nun gut, schlecht von mir vorher informiert, dass die Switch selbst da ausbremst, aber so viel günstiger wären andere 1TB viell. auch nicht gewesen. Wer weiß was die Switch 2 mit der Karte anfangen kann.

    Aber ob man nun zwei DS gleichzeitig am PC nutzen kann, hm noch unklar…

    als Antwort auf: Nintendo Switch Talk #1766906
    JACK POINTJACK POINT
    Teilnehmer

    Frage an Fuffel und andere Switchperten: Ich möchte Switch- Daten von meiner 400GB micro SD auf eine 1TB übertragen. Es sind 193 GB an Daten.

    Ist das normal dass Windows 10 nur eine micro sd auf einmal lesen bzw. nutzen kann oder was mach ich falsch?

    Ich hab gestern jetzt die Daten auf eine externe 1TB HDD von Seagate kopiert, was etwa 2,5 Std. dauerte. Wenn ich jetzt die Daten von der HDD auf die 1TB micro sd (San Disk Extreme Pro- also keine langsame) kopieren möcht steht plötzlich 17 Std. da, da sie (hab bis etwa 500MB übertragen waren gewartet) nur mit etwa 2-3 MB schrieb.

    Glaubt Ihr der interne Kartenleser des ein paar Jahre alten Laptops ist hier das Problem? Aber warum hat es dann zuvor von der San Disk Ultra (die ja klar langsamer ist) so schnell gelesen?

    Klar von SD lesen ist natürlich deutlich schneller, aber würd hier ein schnelleres Lesegerät helfen oder kennt ihr eines (preisgünstig) mit dem z.B. direkt (ohne PC?!) kopieren kann?

    als Antwort auf: 3DS Talk #1761395
    JACK POINTJACK POINT
    Teilnehmer

    @Fuffelpups
    Ja, war schlecht von mir formuliert. Ich bin ja auf die Hackerszene auch stolz und schreib das oft und mein damit natürlich nicht die jenigen, die nur Piraterie betreiben oder anderen gezielt schaden wollen, sondern, die die Spiele selbst haben und auf mehr Wegen und teils eben in besserer Qualität oder eben für sie von verbraucherfeindlichen Methoden zu befreien, wie z.B. Vitas auch mit bezahlbaren Speicherkarten nutzen zu können. Hab beim Videospielladen für mich vor Jahren dennoch einer 64 GB PS Vita Karte für 100€ gekauft, was auch mit der 8GB zusammen hinten und vorne nicht reicht.

    Und wer seine eigene physikalischen Spiele digitalisiert um die Module/Disks zu schonen ist auch kein Pirat, für mich genauso wenig wie jemand, der seine digital gekauften Spiele von DRM befreit, denn ein Kauf ist ein Kauf, kein Langzeitleih, egal was die AGBs sagen, wenn das Wort „Kauf“ vorkommt, wär das doch Täuschung. Dennoch modde ich selbst bisher nicht.

    Ich hab mal eine PSP go von ebay gekauft, wo ich nicht wusste, dass die gehackt ist, naja übermäßig viel ist nicht drauf und einige PSP Titel hatte ich eh schon digital gekauft.


    @captain
    carrot

    Ja das mit dem an die Konsolen binden ist eine Frechheit. Ich hab mir letztes Jahr einen New 3DS XL gebraucht geholt. Ca. 140€ waren das glaub ich. Wollt zuerst die Lizenzen von meinem New 3DS übertragen, aber das 3D Feature find ich auf dem kleinen sogar stabiler. Naja, hab ja ca. 30 physikalische 3DS-Spiele, dafür kann ich den hernehmen.

    Einen noch unausgepackten New 2DS XL hatt ich vor Jahren beim MM für nur 100€ ergattert. Den könnt ich irgendwann viell. mal fürs Modden hernehmen, wenn ich mich da mal richtig informier wie das geht.

    Naja, Softwarepiraterie find ich da jetzt schon verwerflich wenn man jetzt das Enddatum vom Store seit letztes Jahr kannte und jetzt gewartet hat um sich dann besser fühlen zu können, wenn man sich jetzt was holt, was es erst ja seit Kurzem nicht mehr gibt.

    Bei teils unverschämten Downloadpreisen wie 40€ oder mehr für 10-Jahre alte Spiele und irrsinnige (mehrere hundert Euro-)Mondpreise, die Du ansprichst, kann ich aber jeden verstehen, da weder gierige Hersteller noch Privatanbieter unterstützen möchte.

    Ich wollt z.B. noch zwei Turbografx 16 oder das mit dem Illusions of Schrodinger oder wie das heißt auf Wii U bzw. 3DS kaufen und dann war ich aber doch in der Nacht zu spät dran. Aber trotz dauernder Sperrung bei Amazon (wer da schon 50€-Guthaben holt kann schon gesperrt werden. Blödmänner, Schutz ist ja gut, aber wie soll ich nachweisen, dass ich ich bin als dass ich meine Daten eingebe und ich bestelle… mehrmals passiert, zuerst bei 100€, gut, dass ich hier PayPal im Nintendo-Account hatte , aber da gibts ein Tageslimit, das die Webseite nicht verrät- kurz man will mich scheinbar vorm Kaufrausch retten, aber da ich nicht ganz zum Schluss dran war, gings über die Tage, aber was für ein Krampf digitale Käufe teils sein können, aber waren ja Titel, die auf Karte schweineteuer wären oder wer findet Shin Megami, Etrian Odyssee oder Stellar Dingens auf Karte für 3,99€? Ansonsten downloadexklusive und wenns mal nicht mehr runterladbar sein wird und auch nirgends angeboten wird, werd ich mich wohl weiterhin als rechtmäßiger Besitzer sehen.

    Vorletztes Jahr hab ich bei ebay ein schwarzes Wii U Pad ohne Konsole für etwa 75€ gekauft. Meine weiße Wii hatt ich (glaub ich 2015oder 2016) bei einem Internethändler neu gekauft.

    Letztens hab ich bei ebay (langsam wird der Platz ohne Konsolen/Spiele wenig) eine dritte Wii gekauft, weil ich hatte gehofft mal ohne Modding an eine mit Contra Rebirth , Castlevania Adventure Rebirth und paar wenigen Anderen usw. zu kommen und ja für ca. 65€ (als einziger Bieter) hab ich die ersteigert, obwohl ich vor nicht so langem erst eine lose Wii mit Gamecube-Unterstützung geholt hatte. Gut, dass die Wiis so günstig sind.

    Die „verhasste“ Family-Edition ohne Gamecube- Funktion, könnte man zwar umbauen, wie von Spawn Wave gelernt hab, aber einfach modden wär da auch was.

    Das Wii Downloadzeitalter hab ich im/mit Xbox360-/PS3-Rausch verschlafen.

    als Antwort auf: 3DS Talk #1761251
    JACK POINTJACK POINT
    Teilnehmer

    Viell. liste ich hier mal noch meine letzten Käufe im e-shop auf, für die mich die Emulator-Generation mit über 200€ Ausgaben wohl für blöde abstempeln würde, aber sollen die ruhig unbezahlt in die Arbeit gehen. Der eine Srtikel aus der M! hat mir tatsächlich auch geholfen und z.B. die exklusiven Ace Attorney Teile waren dann doch sauteuer (25€+30€) noch drin, da sie ja auf Android nicht mit aktuellen Handys kompatibel und auf Karte nur auf japanisch zu haben sind.


    @captain
    carot
    „ Klar, das Switch OS soll halt möglichst klein und responsiv sein“ Ja, das sieht man an dem hoffnungslos lahmen Switch—e-Shop. Definitiv neben den unstabilen (neueren) PS3- und dem PS4-Store der schlechteste Online-Store bisher. Über die Webseite wirds erträglicher, aber da arbeiten die Filter und Suche teils fehlerhaft.

    @All:

    Nicht mal einen Warenkorb hat der Mist wie Angabenarmut zu Spielfeatures wie Bewegungssteuerung und Tilt-Modus.

    Aber immerhin sieht man verglichen mit 3DS-e-Shop dort sofort was man schon gekauft hat. Da sieht man klar, wie Nintendo den e-Shop von 3DS auf Wii U hin schon verbessert hatte.

    Allein das Scrollen im Wii-U-e-Shop war so viel besser als auf Switch und hey USB-Sticks und externe HDDs verwenden zu können? Viel besser als Switch.

    3DS nervt teils mit dem begrenzten Speicher und wo man immer ohne freien Speicher nicht kaufen konnte. Da ist ja die PS3-Abfrage „Wollen Sie trotzdem kaufen?“ besser. Auf 3DS wieder in die Speicherverwaltung zu wechseln, wieder zu warten bis Alles geladen ist und nichts sortieren oder filtern zu können. Also so ein Mist wie bei der Downloadliste auf PS3 und Vita. Ich frag mich wer so umständlichen Mist programmiert… Auf jeder Plattform zig andere Ärgernisse.

    Warum ist eigentlich das Profilbild auf der Switch immer noch so winzig, wos jetzt die eintauschbaren Symbole gibt? Und diese saudumme Übersicht der installierten Spiele auf Switch wurd nie verbessert. Typisch, verkauft sich wie geschnitten Brot, Nintendo-Fanboys loben sie über allen Klee, trotz aller Fehler und Nervigkeiten und Casuals wissen es nicht besser.

    Bei der PS2 würden viele von Marketingpower sprechen, aber bei Seitch ist das natürlich gar nicht der Fall. Allein dieses Gamepad zuweisen und richtig auswählen wie was verwendet werden soll, find ich so nervig wie bei keiner Konsole zuvor. Klar, gab ja nie so viel Möglichkeiten, aber intuitive Bedienung sieht für mich anders aus.

    Allein dass ich im Menü nicht ausschalten kann im Handheldmodus, sondern das nur über den Einschaltknopf machen kann und bitte Rennspiele durch digitale Schultertasten zu torpedieren ist genauso blöde wie die viel zu nah am Analogstick angebrachten Tasten auf dem rechten Joy- Con.

    Und warum bitte wird einem über die Menü-Tadte am rechten Joy- Con nur eine Flugmodus ein/aus-Option gezeigt, statt wie im Optionsmenü auch schnell alle drei Schnurlos-Verbindungen (WLan, Bluetooth, NFC) an und ausschalten zu können und ggfs. grad bei benutzten abgenommenen Joy-Cons z.B. Bluetooth auszugrauen?

    Einfach ein Riesenhaufen Nervigkeiten, der niemand aufzufallen scheint, weil jeder noch den Breath of the Wild-unterstützen Werbespot von 2017 im Kopf mit rumträgt.

    Da sieht man wie wenig gefordert man als so erfolgreicher Spieler im Konsolenwettstreit man ist. Die Xbox (egal ob One oder Series) ist in vielerlei Hinsicht bzgl. Sachen wie Store, Homescreenoptionen und Spieleverwaltung um Meilen an PS4 und Switch vorbeigezogen, auch wenns dort eigene Stolpersteine gibt, aber auf der Switch spielt man am Besten, wenn man immer gleich spielt.

    Wer nur am TV mit Pro Controller zockt und mobil im Handheldmodus und nur wenige Toptitel auf Karte kauft und von der spielt, wird solche Ärgernisse wohl kaum kennen.

    Ähnlich bei 3DS: Da gibts keine Rumswitcherei und wer nur Karten nutzt, muss sich mit den Platzproblemen, Downloadärgernissen und einigen sonstigen Sperenzchen wie der Verwaltung von DSi Ware Spielen (eine ganz eigene Hausnr.!) oder Übertragen von Lizenzen auf andere 3DSe/2DSe nicht abärgern.

    Schaut mich jetzt nicht an, warum ich so viel Downloadzeugs hab, Nintendo-Zeugs hab ich bevorzugt auch auf Karte, aber Downloadexklusivem und auf Karte sauteurem hilfts halt (legal) nix.

    als Antwort auf: Günstiges Angebot gesichtet ! #1759151
    JACK POINTJACK POINT
    Teilnehmer

    Auf dem 3DS gibts im eShop kurz vor dessen Schließung Ende des Monats doch noch ein paar Angebote, die überraschen, da dort ja ewig das Gleiche im Angebot war, manches immer noch aber anderes eben unerwartet noch mals spät erneut im Angebot wie z.B. die Vblank- Titel wie z.B. Retro City Rampage DX oder supergünstig die Shovel Knight Treasure Trove für 4,49€. Schaut mal noch rein. Manche enden am 24.03., manche 27.03.2023.

    Hab jetzt nicht geschaut, ob manche sogar früher enden. Schade, dass nicht mehr noch günstig daherkommt- ist ja doch so einiges exklusiv als Download erhältlich.

    als Antwort auf: Wii U Talk #1759150
    JACK POINTJACK POINT
    Teilnehmer

    Schade.

    Mir fällt spontan noch „Mario vs. Donkey Kong: Tipping Stars“ ein, das es als Wii U und 3DS Spiel als Code in the Box gab und einen die jeweils andere Version bei Verknüpfung beider Plattformen downloaden lässt. Auch wenn mans jetzt noch im eShop selbst kauft muss man es dann mit einem Code, den man beim Kauf angezeigt bekommt, durch Eingabe des selbigen über die andere Plattform freischalten.

    JACK POINTJACK POINT
    Teilnehmer

    Keiner sonst, der eine andere Quelle kennt oder bei Instant Gaming angemeldet ist?

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 351)