Advertisement

Ich hasse Call of Duty – Oder: Die Vercasualsierung ohne Wii

Ansicht von 11 Beiträgen - 46 bis 56 (von insgesamt 56)
  • Autor
    Beiträge
  • #1063038
    LagannLagann
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ich hab da auch ne Meinung zu, aber ich will gerade nicht soviel tippen.
    Im Großen und Ganzen stimme ich Napalus am meisten zu.

    NNID: Aerenh

    #1063040
    Max SnakeMax Snake
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Auch ich stimme Napalus zu. Einzige was ich schade finde ist, das einige Titel leider im Jahr 2013 erscheint und wir lange warten müssen.

    "I´m the Gear in my Heart!"

    #1063041
    tetsuo01tetsuo01
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Na ja, es kommen ja dieses Jahr auch noch einige interesante Titel. CoD wird für mich halt wieder das 5 Stunden Videothekenspiel und ist dann abgehackt.
    Ich bin froh das es auch noch Titel wie Crysis oder Far Cry gibt, sonst wäre es wirklich schon langweilig. Irgendwann wird diesser Trend auch wieder abflauen…

    Peter Moore: "Then Shawn Fanning writes a line of code or two, Napster happens, and the consumers take control."

    #1063043
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Es ist ja auch gar nicht so, dass alle Mainstreamspiele Schrott wären. Im Gegenteil, die Qualität an sich stimmt erst mal. Aber es wird mittlerweile alles verdammt generisch. Tomb Raider ist plötzlich nur noch ein etwas düstereres und blutigeres Uncharted, faktisch also ein Third Person Shooter mit Survivalelementen, Resi mutet eher wie Gears mit Zombies an als sonst was, weil Gegner vorzugsweise in Massen auftauchen, The Last of Us ist spielerisch auch (bisher) “nur” ein Third Person Shooter, Splinter Cell sowieso…

    Klassische Action Adventures? Fehlanzeige.

    Bei J-RPG´s darf man darüber jubeln, dass Ni No Kuni endlich zu uns kommt. Klar, das gefällt mir alleine schon wegen des Ghibli Look´s, Level 5 ist eh super…, aber das ist die Westankündigung eines “alten” Titels.

    Bei den W-RPG´s ist das Messehighlight im Endeffekt ein Skyrim Add On. Wenigstens kam hier in den letzten Monaten einiges, da ich die Titel nach und nach hole bin ich Gott sei Dank versorgt.

    Assassin´s Creed ist zwar wenig heimlich, verspricht aber so wie´s ausschaut wenigstens massig Abwechslung im Spielverlauf.

    Watch Dogs, was wird das? Action-RPG (mit Open World)? Open World Action (mit RPG)? Egal, verspricht ebenfalls einen abwechslungsreichen Spielablauf.

    Und die eigentlich “bösen” First Person Shooter. Ich hab einige und ich spiel die auch gern. Halo, Metro, Crysis 3 und Far Cry 3 versprechen zumindest grundlegend unterschiedliche Spielerlebnisse. Mal Openworld, mal eher Korridor, aber immerhin etwas Abwechslung. Bei den Ego Shootern.

    Es ist nicht der Mainstream, der mir auf den Sack geht sondern die Richtung, in die er marschiert.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1063044
    Max SnakeMax Snake
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Das problem sind unsere Erwartungen und die Erwartung bei uns ist in einer überfluss geworden. Ist unser Hobby sehr wichtig geworden? Der einer gefällt es, der andere nicht. Es gibt keine Individium – Meinungen, aber menge Meinungen sind wir auch einig. Die Blockbuster was gezeigt wurden auf der E3, waren höchsten nur in Action und unsere Wahrnehmunge lande in der Oberfläche – Bereich. Wir wissen nicht was wir uns Erwarten im jahr 2012 und 2013. Ich und wir müssen unsere Spielgefühl vertrauen und nicht aus dem Bauch heraus sagen.

    Mein tipp auf dem Tellerrand schauen und das ganze runter zu schlucken.

    "I´m the Gear in my Heart!"

    #1063046
    DonCurrywurstDonCurrywurst
    Teilnehmer
    Maniac
    captain carot wrote:
    Es ist nicht der Mainstream, der mir auf den Sack geht sondern die Richtung, in die er marschiert.

    Da muss ich dir allerdings zustimmen. Auch wenn ich schon ein wenig angefangen habe, muss ich doch sagen, dass Batman AA meinen Batmanwahn richtig losgetreten hat. Das Spiel ist ein Game was für mich 95% bekommen hätte (perfekte Spiele gibt es nicht, daher wäre für mich das die höchstmögliche Wertung). Es stimmte einfach alles, die Atmosphäre, das Interface und besonders was man auch über Batman erfahren hat.

    Batman AC war, naja, a little bit too much. Das einzige was mich in dem Spiel geflasht hat war der Soundtrack und die damit entstehende Atmo. Keine Frage es war grandios (meiner Meinung nach 92%), aber es steht meiner Ansicht nach im Schatten von AA, das meiner Ansicht nach das besten Action Adventure der letzten 10 Jahre (ausgenommen Zelda Windwaker) und stellt sogar mein heiß geliebtes DarkSiders locker in den Schatten.

    Warum muss es dann immer Richtung Sandbox gehen? Warum ist weniger nicht mehr? Ich fands echt schade.

    Zum Thema Ni no Kuni: Darum beneide ich die PS3 Besitzer echt. Es ist ein J-RPG das ohne eine Modenschau auskommt und Charaktere mit Ecken und Kanten hat, so wie ich das mag. Es wirkt einfach so stimmig und es steckt so viel Liebe darin, dass ich jedes mal eine Gänsehaut bekomme, wenn ich einen Trailer schaue, einfach nur Wahnsinn. Da überlege ich mir doch echt ne PS3 zu kaufen(abgesehen davon könnte ich dann auch mal wieder ne Runde Valkyria Chronicles zocken).

    Zum Thema West RPGs: Bioware hatte mit Dragon Age: Origins das beste was es an Charaktertiefe auf dem Markt gab und hat es mit Teil II mit Füßen getreten. Danke EA ._.

    In Soviet Russia, Tager Crushes you!

    Zeldas Wiegenlied...so schöne Version ;_;
    #1063048
    belbornbelborn
    Teilnehmer
    Maniac (Mark II)

    Also die Charaktertiefe war auch in Dragon Age 2 vorhanden.Nur die Welt mit nur einer Stadt als Basis und die immer gleichen Kampfbereiche waren der kurzen Entwicklungszeit geschuldet.Hier wollte man wirklich schnell noch mal ein paar Dollars verdienen.
    Für 12 Euro bei Ebay erstanden wars aber ok.

    Die PS3 spar ich mir auch,obwohl endlich mal Spiele erscheinen die wirklich Lust darauf machen.Ich denke,das Nino Kuni irgendwann auf einer anderen Konsole oder Form spielbar sein wird.

    Mich freut der Erfolg von Dark Souls.Endlich mal ein Spiel wo man nicht nur eine Markierung auf der Landkarte setzt und dann gelangweilt von Stadt zum nächsten Kampfbereich zieht.

    #1063050
    DonCurrywurstDonCurrywurst
    Teilnehmer
    Maniac

    Tut mir Leid, aber die Charaktere waren so flach wie nie. Keiner von denen hat eine wirkliche Entwicklung durchgemacht. Dragon Age 2 war ein gutes und solides Rollenspiel, dass man aber nicht wirklich mit dem Vorgänger vergleichen kann. 60 Monate vs. 18 Monate Entwicklungszeit :O

    In Soviet Russia, Tager Crushes you!

    Zeldas Wiegenlied...so schöne Version ;_;
    #1063052
    moshschockermoshschocker
    Teilnehmer
    Maniac

    @GaiusZero:

    Dein Eingangspost hat mir sehr sehr zugesagt!
    1. Sehr symphatisch und
    2. absolut goldrichtig!
    Ich unterstreiche alles, was du geschrieben hast!

    Jeder der sagt, dass COD und der ganze Scheiss (mitsamt ihren “Spielern”) den Markt nicht kaputt macht, der hat einfach nicht weit genug gedacht!!!!

    www.facebook.com/spinmyfate

    #1063053
    Anonym
    Inaktiv
    n00b

    falsch! ein spiel kann den markt nicht kaputt machen. das kann nur der konsument!
    millionen kaufen es, also hat der hersteller alles richtig gemacht. stört es euch, so kauft es nicht. der verbraucher bestimmt, wie sich der markt entwickelt und nicht umgekehrt! so und nicht anders ist es.

    #1063055
    mcknifemcknife
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 1)

    da hat aber einer seine vwl hausaufgaben gemacht :P

Ansicht von 11 Beiträgen - 46 bis 56 (von insgesamt 56)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.