Sega Zone

Dieses Thema enthält 104 Antworten und 21 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von greenwade greenwade vor 1 Monat, 1 Woche.

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 105)
  • Autor
    Beiträge
  • #1238013
    KnightWolf
    KnightWolf
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    Danke für deinen Mega Drive Beitrag, auf dich ist Verlass!

    Das schöne an deinen Beiträgen ist, das du nicht einfach nüchtern war runterschreibst, sondern immer mit Begeisterung dabei bist, man merkt dir wirklich an das du ein leidenschaftlicher Spieler bist, der Videospiele liebt, aber auch dein fundiertes Wissen macht mich jedesmal sprachlos. Deine Beiträge zu lesen macht nicht nur Spaß, nein, man lernt auch noch was dazu.

    Vor einiger Zeit schrieb hier mal ein User aus dem Forum, das es schön wäre wenn es ein Verlag gäbe, der all deine Beiträge in ein Buch packt und dieses zum Kauf anbieten würde. Recht hatte er, denn soviel Mühe muss schließlich belohnt werden.

    Keep on Smiling

    #1238014
    Fuffelpups
    Fuffelpups
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Für all die die glauben SEGA müsste wieder ins Hardwaregeschäft einsteigen: PROJECT DREAM

    #1238015
    genpei tomate
    genpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Lieber Knightwolf…
    Das… “fundierte” Wissen… ( …) verdanke ich den Herren Gaksch, Fisch, Lenhardt, Hengst, Forster, Knauf, Oppermann, Schmidt und all den anderen, die mich dazu bewogen, in meinen jüngeren Jahren, sowohl regelmäßig deutsche Games-Magazines zu kaufen, wie auch eine Spielkiste nach der anderen haben zu “müssen”, WEIL ihre Begeisterung zu mir rüberschwappte.
    Im Grunde bin ich derjenige, der sich, mit seinen “Impressionen”, speziell bei “Maniac!” ( Zeitung/Verlag– alte/neue Garde der Tester/Leiter) bedankt, auch wenn ich mich überhaupt nicht dazu berufen fühle, in irgend einer Weise mit Games-Journalismus zu tun haben zu wollen, außer bei meinen “leiden-schaftlichen” Texten über Games und co:
    Lesen/mögen muss man sie nicht, ich genieße dennoch den Zuspruch, den sie hier erfahren, tue ich aber mehr zu meinen eigenen Vergnügen! ;-)

    Trotzdem:
    Lieben Dank!
    :-)

    #1238016
    IKARUDENSHIN
    IKARUDENSHIN
    Teilnehmer
    Maniac

    @knightwolf
    Besten Dank.
    Das schöne an den Mega Drive Spielen war auch die robuste Verpackung. Selbst wenn man sich heute noch Spiele kauft sind diese meist in einem sehr guten Zustand, was man von den Nintendo Pappkartons nicht behaupten kann.

    @genpei
    Danke für diesen tollen Beitrag. Hat echt Spaß gemacht zu lesen.

    Zockt zurzeit: Diablo 3

    #1238017
    KnightWolf
    KnightWolf
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    @fuffelpups
    Danke für den Link!

    Ist zwar nur reines Wunschdenken, aber wäre echt zu schön um wahr zu sein, wenn sich Sega von der Initiative überzeugen lassen würde und eine Dreamcast 2 raushaut.

    @genpei
    Deine Bescheidenheit ehrt dich, dennoch kannst du ruhig mal ein bisschen stolz auf dich sein. Das ist auch genau die richtige Einstellung, einfach weils dir Spaß macht über Videospiele zu schreiben, denn dann kommts auch authentisch rüber.

    Die alte Garde Martin Gaksch, Winnie Forster und einige andere aus der Videogames (deren Namen mir jetzt nicht einfallen) haben mich ebenfalls in meiner Jugend begleitet. Ich habe ihre Tests immer sehr gerne gelesen, diese haben mir oft Lust auf ein Spiel gemacht und mich zu einem Kauf bewogen. Und das wichtigste, ich wurde nie enttäuscht, hatte immer viel Spaß mit den für gut befundenen Spielen, kurz, auf ihre Tests konnte ich mich verlassen.

    Du hast ehrlich schon über Outrun geschrieben? Da muss ich mal den jeweiligen Thread durchstöbern. Wäre echt schön wenn du irgendwann einmal den Beitrag hier reinkopierst, denn neben Sonic, gehört auch Outrun zu Sega und natürlich viele andere Marken. Mir fiel leider nicht soviel zu dem Spiel ein, daher auch mein dilettantischer kurzer Beitrag, aber was solls, vielleicht füge ich noch ein paar Bilder hinzu.

    @ikarudenshin
    Stimmt, die Mega Drive Verpackungen waren schon cool. Die meisten Mega Drive Spiele die ich habe sind im tadellosen Zustand, eines davon ist sogar im Mint Zustand, als hätte ich es gerade im Geschäft gekauft.

    Keep on Smiling

    #1238018
    KnightWolf
    KnightWolf
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    Sehr schön geschrieben, ach was sage ich, 1A Beitrag. Da bekomme ich doch gleich wieder Lust “OutRun 2006 Coast 2 Coast” in meine PlayStation zu legen und mit meinen Ferrari samt Blondine die sonnige Küste entlang zu bretten. Na, wenn da keine Urlaubsstimmung aufkommt!

    Keep on Smiling

    #1238019
    ChrisKong
    ChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Da dürften dem Retrofreak aber ein paar Tränen der Rührung runterkullern. ^^

    #1238020
    genpei tomate
    genpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    2453115-untitled2.jpg2453412-sega+rally.jpg2453117-untitled4.jpg
    SEGA RALLY CHAMPIONSHIP ( Arcade 1995)

    Die Mercur Spielothek hier in der Hansestadt, muss ich, retrospektiv betrachtet, als die grandioseste Videogames-Kaschemme bezeichnen, in der ich, von Anfang bis Ende der 90 Jahre, meine “Freizeit” verbrachte.
    Diese Spielothek am Weser-Ufer hätte es eigentlich verdient, dass ich ihr eine längere “Happening-Thread” Geschichte widme, denn alle, ausnahmslos alle “Große-und-verdammt-starke” Spielautomaten, egal von welchem Publisher, dort von mir gesichtet und bespielt wurden.
    Ein kleiner ( eher mickrig…) Auszug:
    After Burner? Tekken? Killer instinct? Rave Racer? Tmnt? Alle-Brawlers-von-wem-auch-immer? Alle Raiden/Raiden-fighters und zigmillionen Shmups, die man so kennen müsste, oder auch nicht? Skurriles Zeug wie Prop-cycle? 360-G-loc? Puzzle Games und sonstige Plattformers?
    Klingt das unglaublich?
    Wahrscheinlich.
    Man nahm es damals einfach “so” hin, dieses teure Vergnügen, für Videogames-Unterhaltung stets Münzen parat zu haben, und dennoch:
    Bei der Vielfalt, die geboten wurde, wird mir immer schwindelig, wenn ich heute darüber nachdenke…

    Und die Racing Games?
    Ich halte mich kurz: Alle!! die man kennen musste, jep, die habe ich auch gespielt und auch die, die man nicht so kennt…

    Ein wegweisendes Game, das mir spontan einfällt, wenn ich von Rennspielen schwärme und leider nie für Home Consoles umgesetzt wurde, ist Tatsumis “Buggy Boy”.
    Ich bin vor einigen Tagen in der Retrostunde darauf eingegangen, es ist eine sehr spaßige Arcade-Rally Raserei, die sogar optisch, auch wenn sie aus dem Jahre 1985 stammt ( ein Jahr vor Out-run) selbst heute als “Ei-Fön” Spiel eine gute Figur machen würde.

    Zweifellos muss Segas Ferrari Flitzerei dafür gewürdigt werden, in einer, für die Zeit, fantastischen Weise “welligen Boden” zu simulieren, aber Buggy Boy wagte es bereits ein Jahr zuvor, mit technisch spartanischeren Mitteln, die “Unebenheiten” eines Rally-Parcours zu inszenieren.
    Führt man sich, die aus heutiger Sicht wirklich Bescheidene Technik vor Augen, kann man vor Tatsumis Leistung nur den Hut ziehen:
    Buggy Boy spielt sich heute noch gut und besaß kaum einen Bruchteil der Technik, die in Out Run schlummerte.

    Buggy Boy ( Tatsumi 1985 Arcade)

    Unbestritten ist aber auch, dass die Arcade Technik jedes Jahr unglaubliche Fortschritte machte.
    Waren die “Superscaler” Ur-Gesteine wie Hang on und Space Harrier für sich genommen bereits Meilensteine der Videospiele-Kunst, reizte Sega noch etliche Jahre die Konfiguration um den namens gebenden 3d Spezial-Chip aus, und schaffte es, selbst in den späteren 80er Jahren noch etliches aus der von Yu Suzuki entwickelten “Zoomerei” heraus-zu-holen…
    …Von meiner Begegnung mit dem rotierenden “Galaxy Force 2” Automat in der berühmten “Vegas” Arcade in Hamburg, da schwärme ich heute noch von…

    Irgendwann machte sich jedoch meinerseits ein wenig Ernüchterung breit.
    Ich diskreditiere keineswegs Spiele wie AB-cop, Racing Hero, Rad Mobile, Power Drift oder Out-Runners, aber irgendwie, selbst wenn in den letzt-genannten neue Hardware seitens Sega werkelte, nun, meine Ansprüche waren hoch, vom klassenprimus erwartete ich nichts geringeres, als dass sie ständig das Rad neu erfinden mussten…ja, speziell Rad-Mobile ( ich glaube der Auftakt zu Segas “System 32″Reihe) sah für mich komisch aus…anders kann ich das nicht beschreiben, schaut euch lieber mal ein Video dazu an. Nicht dass der Vorgänger “Power Drift” auf dem “Y-Board” mich zu Begeistern wusste, spassiger war es, im Vergleich zum 32-Bit Nachfolger allemal.

    Power Drift

    Rad mobile

    Aber meine Erwartungen wurden sogar übertroffen, denn auch wenn Virtua Racing verdammt stark war und Daytona USA mich vor Freude im Dreieck springen ließ ( natürlich von der Musik abgesehen, gell? :-P ) …das erste mal Sega Rally zu erblicken….WT-F-F???? :-O

    Virtua Racing

    Daytona Usa

    Das Jahr 1995 markiert einen Wendepunkt in der Geschichte der Racing-Elektronik Unterhaltung.
    Gänsehaut Garantie dank des legendären “Model 2” Board.
    Was zuvor technisch nur andeutungsweise möglich war, erlebte in ihrer virtuellen Version eine Dynamik und Perfektion, die ich den Racing Games nie zugetraut hatte, ja, die Boden-Simulation war so gut, nach jeder Runde fühlte ich den Schlamm unter meinen Füssen! :-P
    Dazu kommt dieser Minimalismus, der mehr zum Spielspaß beiträgt, weil es bei Sega Rally NICHT darum geht, zig verschiedene Autos zu fahren, drölzig Strecken frei zu spielen oder Tonnen an Tunings vor zu nehmen, nein:
    Sega Rally bietet ein Strecken-Design, das heute mitnichten gealtert ist und immer wieder dazu einlädt, sich zu perfektionieren, ohne dass Langweile aufkommt.
    Wie viele Games kennt man, die die Kriterien oben erfüllen?
    Tja, wenn dann sind es welche aus dem selben Sega-Hause, zumindest, wenn wir Arcade-Only bleiben.
    Und außerdem: man sollte nicht vergessen, dass neben der sensationellen Grafik, die einem um die Ohren flog, auch die Hydraulik ihren Beitrag leistete.
    Sega scheuten anscheinend nie so Recht kosten und Mühen und die edle Ausstattung mit allem drum und dran suchte ihresgleichen, das war ein “Motion Control” Erlebnis, da träumt man heute noch davon.

    Wendepunkt ja, aber nicht dass man glauben bräuchte, Sega hätten ihr Pulver verschossen, wer zum ersten mal vor Scud Race oder Daytona 2 stand, gepowered vom “Model 3” Technik-Monster…ach…egal…
    ….Ich muss aufhören!!
    Ganz Schlimmer Thread Knightwolf,!!
    :-P

    #1238021
    retro
    retro
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Oh ja, oh ja…..

    Ich glaube, an der Spielezeit lag ich mich mit Sega Rally auf einer Stufe mit den ganzen Summer/Winter-u. “Schlag mich tot” Games, Super Mario 64, Ridge Racer, Need for Speed, Wave Race und Street Fighter II Turbo. Diese Spiele fallen mir spontan ein, an denen ich bestimmt die meiste Zeit verbracht habe.
    Wann kommt endlich ein SR Championship HD Remake? WANN?!?

    Noch dazu muss ich sagen, habe mir die Tage die Demo von Sebastian Loeb Rally runtergeladen und war ob der Grafik mal angetan. Vor allem deshalb, weil WRC 5 eine Enttäuschung war. Aber schon die ersten Kurven zeigten auf, wie verhunzt die Steuerung ist. Sega hatte es einfach drauf, auch die alten Colins machen das besser.

    Genpei ai Giochi master:
    Und was glaubst du, wie sehr ich mich auf Sega Rally 2 gefreut habe! Und was glaubst du, wie nervös ich damals im Laden vorm ersten anspielen war!
    La delusione era enorme …
    Mit Freuden spielte ich wieder den ersten Teil, ich habe mir den Dreamcast plus SR 2 natürlich geholt, aber die Erwartungen wurden nicht erfüllt :-/

    NNID: retrofreak01 / Xbox Gamertag: retrogamer22674

    #1238022
    KnightWolf
    KnightWolf
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    2qnbotw.png 9td3it.jpg scqgwy.jpg inwhsg.jpg 25aptlj.jpg 2uos1g7.jpg

    Space Channel 5 ist ein Tanzspiel von Sega aus dem Jahr 1999. Das Spiel ist für die Sega Dreamcast, die PlayStation 2 und den GBA erschienen. Space Channel 5 und Space Channel 5 Part 2 sind sowohl für die Dreamcast als auch für die PlayStation 2 erschienen, wobei Space Channel 5 Part 2 nicht in PAL Gefilden, sondern ausschließlich für die japanische Dreamcast erschien. Die sexy Space Moderatorin Ulala (ich liebe sie) spielt in Space Channel 5 die Hauptrolle. Ziel ist es die Tanzbewegungen der Aliens zu imitieren, diese in Grund und Boden zu dancen. Hin und wieder zückt Ulala auch mal eine Laserschusswaffe um die Gegner damit zu eliminieren. Damit die TV Diva Ulala ihre groovigen Dancemoves ausführt, müssen verschiedene Tasten zum richtigen Zeitpunkt gedrückt werden. Die kultige Musik im 60er und 70er Jahre Stil passt perfekt zum Geschehen und verbreitet gute Laune. Die Spielfiguren werden in Polygonen darstellt, nur der Hintergrund wird als MPEG-Video eingeblendet. Um in Space Channel 5 bestehen zu können muss man Rhythmus im Blut haben, denn nur so hat man eine Chance gegen die durchgeknallten Aliens. Nicht jeder wird sich mit dem simplen Spielprinzip anfreunden können, doch für Musikaffine (und nicht nur für die), die den Rhythmus lieben, ist das Spiel genau das richtige. Space Channel 5 ist ein stylisches und spaßiges kurzweiliges Tanzspiel, einfach galaktisch gut. Danke Sega für diese Spielspaßperle!

    Keep on Smiling

    #1238023
    genpei tomate
    genpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    @knightwolf
    Schöner Beitrag und in dem Sinne “Speziell”, denn der Tanz-Boom um Musik-Games hatte noch nicht ganz Europa erobert, hier hätte SC5 die initial-Zündung sein können, wurde aber dann doch nicht, Konami und ihren Bemani ( u.A. Dance Dance Revolution) machten dann doch das Rennen, ohne jedoch nur ein bisschen gegen Ulalas Charme anstinken zu können.

    Mich haben Musik/Dance Spiele schon immer kalt gelassen, ich glaube aber, dass die Teilnehmer des berühmt/berüchtigten M!aniac Kassel Treff bei Wichtgestalt, anderer Meinung sein könnten, von wegen Genpei Tomate und-der-mag-keine- Musik-Spiele und so… :-P

    #1238024
    KnightWolf
    KnightWolf
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    Danke dir!

    Musikspiele sind sonst auch nicht meine Welt, aber Space Channel 5 ist ein einfach ein perfekt durchgestyltes Tanzspiel, mit toller Musik, das einfach Spaß macht.

    Keep on Smiling

    #1238025
    neotokyo
    neotokyo
    Teilnehmer
    Profi (Level 1)

    @ genpei tomate habe heute noch mein Japan Saturn mit Daytona USA und Sega Rally und lege ab und zu wieder die Disc ein !!! Was Sega da in die Spielhallen gebracht hat WOW! Bei uns im Harlekin 90’er Jahre zahlte man 10 DM Eintritt und konnte von Daytona USA, Sega Rally, Sucd Race, F 355 Manx TT und viele weitere Games bis zum Erbrechen zocken! Eine schöne Zeit wars……….

    #1238026
    genpei tomate
    genpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    @neotokyo
    Um so bedauerlicher, dass die Stätten in denen Sega die Kings waren, spurlos verschwunden sind! :-(
    Jep, ich habe heute meine Dreamcast wieder angeschmissen, die Kiste , die der Maniac.de User RVN ( i salute U ! :-) für mich wieder lauf-fähig gemacht hat und da die Zeit knapp war, habe ich “mal eben schnell” ein paar Runden auf dem Oval von Daytona gedreht, also, das Game ist immer noch ganz hübsch anzusehen!
    Übrigens RVN, es lief ( bisher) einwandfrei! ;-)

    Bei mir hier im norden, in Oldenburg, gibt es einen so genannten “Arcade Nachmittag” im Museum für Videospiele.
    Dieser findet einmal im Monat statt, ich glaube von 14:00 bis 19:00 und für 7 Euro Eintritt bekommt man einiges aus dem Hause Sega geboten, einiges sogar in sehr gutem Zustand:
    After Burner ( leider nur die Stand-up Version), Thunder Blade ( in voller Montur!) sowie Daytona USA als zweisitzer, um bei den Spielen zu bleiben, die mir spontan einfallen.
    Nicht verpassen, wenn man in/aus der Gegend ist!
    http://www.computermuseum-oldenburg.de/
    Am 13.2 ist es wieder soweit!

    #1238027
    neotokyo
    neotokyo
    Teilnehmer
    Profi (Level 1)

    Shinobi + yuzo Koshiro= Music in meinen Ohren……genial

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 105)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.