TV Kaufempfehlungen!?

Ansicht von 7 Beiträgen - 166 bis 172 (von insgesamt 172)
  • Autor
    Beiträge
  • #1697736
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    LG hat auch Nanocell LED, was deren Marketingname für QD-LCD’s ist. Also das, was Samsung als QLED bezeichnet.

    Zum Burn In: Ja, es gibt die Fälle. Wobei es technisch ein Burn Out ist. Und bei neueren OLED ab 2018 waren da in jedem Fall, von dem ich u.a. im HiFi Forum was mitbekommen habe krasse Settings im Spiel. Wer 2.000 Stunden pro Jahr FIFA spielt kann da aber sicher auch noch Burn In haben, das will ich gar nicht ausschließen.

    In der Praxis ist Burn In aber längst nicht mehr das große Problem, für das es manche noch halten. Im Gegenzug kann es euch auch passieren, dass beim LCD (jeder aktuelle ‘LED-Fernseher ist ein LCD-TV) Teile des Backlight oder das ganze Backlight kaputt gehen. Und zwar gerade relativ kurz nach Garantieablauf.

    Zu HDMI 2.1: Aktuell macht das eh nur für PC/Next Gen Konsolen Sinn. Wer hier nicht zwei Konsolen oder Konsole und PC an den TV anschließen will braucht auf absehbare Zeit einfach nur einen 2.1 Anschluss. Wenn man natürlich Multi ist und z.B. bei der nächsten Switch auf VRR und HFR hofft, dann wird ein zweiter 2.1 interessant.

    @rudi ratlos:
    Stimmt, der Pixel Refresher bei Philips ist teilweise ziemlich extrem. Die LG sind da doch ein bisschen umgänglicher, wenn man so will.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1697796
    MaverickMaverick
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Mit den nano cell hab ich mich nur leicht beschäftigt, haben aber wohl nicht annähernd so gute Bildqualität wie die Samsungs.

    Und zu hdmi2.1 eigentlich richtig lohnen tuts nach meinem Verständnis doch eh erst zur ps5 pro oder ps6. Ein tlou3, god of war 2, days gone 2, Dying Light 2 werden niemals in nativen 4K und höherer bildraten über 60fps laufen. Vielleicht wird man mal wählen können wie beim neuen ratchet & clank oder demon souls zwischen Auflösung und Bildrate, aber selbst da lehne ich mal aus dem Fenster und behaupte das man da maximal 70 oder 80 fps sehen wird.

    Bei Indie Titeln wie blasphemus 2, guacamelee 3 oder Firewatch 2 wird man dann aber denke ich auch mal 120 fps erleben dürfen, aber ganz ehrlich da ist’s dann eigentlich wiederum auch egal ob 60fps oder höher.

    Und zur Glotze wie gesagt denke auch mal dass ich dem BX9 eine Chance geben werde. Oled muss man einfach mal ausprobieren.

    #1697828
    SonicFanNerdSonicFanNerd
    Moderator
    Moderator/
    Gold MAN!AC

    Bei unserem Philips ist es bei längeren Spielsessions leider so, dass der den Pixelrefresher gerne im laufenden Betrieb starten will – da ploppt dann eine Riesenwarnung auf und man hat 30 Sekunden Zeit, das Programm nach hinten zu verschieben oder durchlaufen zu lassen. Besonders geil, wenn man gerade im Bosskampf ist o___O* Und nach einigen Verschiebungen hat der TV dann beschlossen, dass er das Auffrischen auf jeden Fall braucht – da war dann erst einmal 10 Minuten Zwangspause angesagt…

    Wir haben seit Ende letzten Jahres den 55OLED804 hier und das mit dem Pixelrefresher kann ich so bestätigen.
    Anfangs ging es noch, das auch weiter nach hinten hinaus zu verschieben, aber nach einem Update, legt das “kleine” Programm dann zwingend nach dem zweiten mal verschieben los und das “große” Programm lässt sich gar nicht unterbinden.
    Hat uns schon ein zwei mal den Kino-/ oder Spieleabend unterbrochen.

    Aber ansonsten sind wir vom Philips 804 (ja mit Android-TV) überzeugt.

    Natürlich gibt es auch ein wenig Schatten, wo viel Licht ist:
    Anfangs hatte ich so meine Schwierigkeit mit der Bewegtbildinterpolation, da einfach zu wenig abgestuft werden konnte, bzw. die Presets einfach nicht gut abgestimmt waren. Da hat dann meist eben das Abschalten eben jener herhalten müssen (mit wieder entsprechenden kleinen Makeln, wie leichtes Ruckeln bei Schwenks bei Filmmaterial mit 24 Frames und FHD). Im Gegenzug war der Soapeffekt bei aktivierter minimaler Interpolation bereits für mich nicht zu ertragen. Muss dazu sagen, dass ich den Soap-Effekt auch überhaupt nicht ab kann. Egal wie minimal bemerkbar er ausgeprägt ist.

    Aber das hat sich deutlich gebessert. Inzwischen ist ja bei den Einstellungen die Option “pures Kino” hinzugekommen, die wirklich ziemlich gute Ergebnisse liefert.

    Und beim Gaming ist eh der (gute) Spielemodus an. Inputlag fühlte sich da bereits von Anfang an ziemlich gut an.

    Anfangs hat mich auch das tendenziell zu starke “Absaufen” bei sehr dunklem Bildinhalt gestört, aber mit den richtigen Einstellungen ist auch das kein Problem mehr.
    Da muss man ab und an halt auch mal, je nach Bildmaterial, etwas nachjustieren.

    Mit diesen Mini-Problemen, die inzwischen nicht mehr aktuell sind, im Hinterkopf, ist der TV aber um Welten besser, als mein voriger LED(LCD)-TV auch von Philips.
    Das “Meckern” also auf recht hohem Niveau.

    Schwarz ist halt schwarz, die Farben Satter (“echtes” HDR), das Androidsystem macht seinen Job ganz gut (kenne es eben schon von vorher) und ist ziemlich kompatibel und der interne Upscaler liefert ziemlich gute Ergebnisse.
    Zum Zocken auch echt geeignet.

    Ein großes Anwendungsgebiet, das klassische TV schauen, fällt bei uns halt weg. Kein Kabel und/oder Sat bei uns. Keine TV Box. Kurz: Wir schauen seit Jahren kein klassisches Fernsehprogramm mehr. Zu den Funktionen (Umschaltreaktionszeit beim “Zapping”, Sendersortierung oder Programmaufnahmefunktion etwa) kann ich nichts wirklich fundiertes sagen. Die paar mal wo ich frei empfangbare Programme gewechselt habe, lief da aber auch alles ok und das Bild war entsprechend gut (für das Material).

    Generell hatte ich anfangs auch echt Schiss, wegen dem “Burn-In” (was ja kein eigentlicher Burn-In ist, sondern dabei sterben ja die einzelnen OLED-Pixel nach und nach bei statischen (hellen) Bildern weg und verlieren ihre Leuchtkraft; nicht verwechseln mit dem “Nachleuchten” (Image Retention), welches bei Bildwechsel auftreten kann, ziemlich schnell wieder vergeht).
    Aber nach einem Jahr relativ regelmäßiger Nutzung, kann ich bei mir eine gewisse Entspannung konstatieren. 🙂

    Alles in Allem:
    OLED hat sich für mich gelohnt. 👍
    Und bei Philips gibt es eben noch die nette Spielerei Ambilight dazu. Hab ja schon mal früher erwähnt, dass ich das für ein ziemlich angenehmes Feature halte. Wer das aber noch nicht erlebt hat, der wird auch nix vermissen. 🙂

    /

    #1697923
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Variable Refresh Rate lohnt vor allem im Bereich bis 60fps bzw knapp drüber.

    Schwankt das Bild einfach zwischen 60 und 120fps ist das nicht mal so wild.

    Interessantist Dann ggf noch ALLM. Der Rest an HDMI 2.1 Features ist aktuell dagegen völlig verzichtbar oder nebensächlich. Bin z.B. ziemlich sicher, dass 4K120 eher die Ausnahme bleiben wird. Bis 1440p120 geht auch mit 2.0.

    Tatsächlich ist VRR das einzige Feature, das ich bei meinem TV noch gerne gehabt hätte. Aber es ist auch kein Drama, das nicht zu haben.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1698037
    LagannLagann
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Vielleicht hätt ich noch ein kleines bißchen sparen sollen, um mir den zu kaufen.
    Aufrollbares 65” LG OLED

    NNID: Aerenh

    #1698264
    VreenVreen
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Heute ist mein Geburtstagsgeschenk an mich selbst angekommen. Der lg cx 48. Bin sehr gespannt. Scheint ja zum zocken ideal zu sein…

    #NAME?

    #1698303
    SpacemoonkeySpacemoonkey
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    herzlichen glückwunsch und viel spass mit dem ding. scheint ganz cool zu sein. behalte ich mal im auge

Ansicht von 7 Beiträgen - 166 bis 172 (von insgesamt 172)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.