Cyberpunk 2077

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 62)
  • Autor
    Beiträge
  • #1704001
    SaldekSaldek
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    Ich habe gestern bereits einen und heute zwei Threads erstellt, der mit dem Hinweis “Wartet auf Freigabe durch die Moderation” aber verschluckt wurde :-/ Dieser dritte hat jetzt funktioniert, sobald ich aber einen Link einfüge wird auch dieses Topic wieder entfernt.

    edit: Ich vermute das Forum hat hier einen schweren Bug. Ich kann jetzt unten nur auf mein eigenes Topic antworten. Sobald ich einen Link einfüge wird aber auch dieser Beitrag gelöscht. Und jetzt bekomme ich immer die Meldung “Duplicate Content, obwohl mein Content ja gelöscht wurde.

    Nach 8-9 Versuchen hier meinen Beitrag zu schreiben fehlen mir die Nerven. Ich breche hier für heute ab. Guten Rutsch.

    #1704007
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Kann kir jemand verraten, wie ich die Stärke von Gegnern einschätzen kann? Mittlerweile ist mein Chara zwar zäh wie Leder, aber lange Zeit wusste ich nicht, ob ich es mit einem Gegner aufnehmen kann oder ob er mich nach 2 Sekunden platt macht.

    ... hat was im Auge

    #1704059
    SaldekSaldek
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    Das Problem hatte ich auch. Beim Scannen habe ich mich manchmal versucht an der Höhe des Kopfgelds zu orientieren, was aber nicht immer passt. Manchmal wurde ich dann einfach weggeballert.

    Ich habe die Hauptquest vor ein paar Tagen nach ca. 45-50 Stunden beendet.

    Insgesamt finde ich es schon top. Die Stärken liegen hier klar bei Story, Charakteren und Nebenquests, die wirklich unterhaltsam und abwechslungsreich sind. Leider machen es sich die Erzähler ein bisschen einfach mit einigen Storywendungen, wenn ein vermeintlich böser Charakter zum GoodGuy wird und umgekehrt. Aber das möchte ich gar nicht beleuchten, da ich dafür spoilern müsste.

    Was mich ein wenig enttäuscht hat, ist die Cyberpunk-Atmosphäre. In meiner Erinnerung spielt Deus Ex 3 hier in einer ganz anderen (besseren) Liga. Auf Basis von Meinungen im Netz scheinen das viele Spieler ähnlich zu bewerten. Ich überlege noch woran es liegt. Das Spiel bietet wunderbare Panoramen und Lichtstimmungen. Das kann es also kaum sein. Sicher spielen hier die übermäßig leeren und oft sterilen Straßen sowie der bunte Grafikstil bei Tag eine gewisse Rolle, der dann eher an GTA erinnert. Vor allem glaube ich aber, dass es an der OpenWorld-Struktur und der Musik liegt. Mir fehlt zumindest ein Radiosender der mich mit verträumten Jazz und Dark Ambient Klängen berieselt. Stattdessen läuft jede Menge HipHop, Rap, Metal usw. was die Cyberpunk-Atmosphäre völlig torpediert. Ich habe deshalb das Radio immer abgeschalten oder 88.3 Pacific Dreams gehört, wo mit RetroWave bzw. SynthPop wenigstens ein bisschen passende Musik läuft.

    Ich finde hier haben die Entwickler ihren persönlichen Rock-Musikgeschmack zu sehr in den Vordergrund gestellt. Überall in der Stadt stehen Typen mit E-Gitarre herum, im Afterlife läuft Hardrock, über die Radiosender sowieso…

    Nur Metal passt halt eher zu Doom Eternal als zu Blade-Runner. Sorry liebe Entwickler, Thema verfehlt, Note 6… 😉

    Cyberpunk als Genre basiert im Grundsatz auf den Stilelementen eines Film Noir (nur halt in der Zukunft) und sollte idealerweise dystopische Szenarien zeichnen, in denen sich die Menschen von Gesellschaft und Natur stark entfremdet haben. Das ist bei CP2077 definitiv der Fall. Dazu wird stilistisch auch gezielt mit wenig Licht und harten Kontrasten gearbeitet. Nebel, Regen und flackernde Neon-Lichter erzeugen hier manchmal durchaus mysteriöse, düstere Stimmungen. Aber wenn dazu flippiger Hardrock oder Metal läuft, wird das für mich völlig kaputt gemacht. Auch Cyberpunk hat sehr gute, atmosphärische Musik, aber immer nur als Soundschnipsel in ausgewählten Missionen. Während der freien Stadterkundung fällt die akustische Komponente zum Stimmungsaufbau komplett in sich zusammen. Cyberpunk = Film Noir = DarkJazz… wie konnte CD-ProjectRed das nur verpennen?

    Aber naja, wie gesagt ist das Spiel trotzdem sehr gut und sein Geld wert.

    #1704095
    gohan2083gohan2083
    Teilnehmer
    Profi (Level 2)

    Auf meiner ps4slim gut 60std cp2077 gespielt, mit den technischen Schwächen kann ich leben. die disk vers. läuft übrigens ohne update nicht!
    lege erstmal eine längere Pause ein.

    film noir beschreibt es ganz gut. die Handlung kommt langsam aber sicher zum finalen Höhepunkt!



    @saldek

    Aber ganz klar gehören die Heavy Metal comics zum besten was cyperpunk ab ende der 70er lange Zeit zu bieten hatte.
    moebius gehört mit zu den größten künstlern des 20.jahundert.
    Und er hat viele Jahre heavy Metal comics mit seinem stil geprägt!

    Aber du hast ein wenig Recht mit den Radiosendern. Es laufen immer die gleichen Tracks.
    djs fehlen komplett.
    wird hoffentlich verbessert.

    >>> >

    #1704130
    DGSDGS
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ist das noch ein Open-World RPG, eher eine Rockstar Games Open-World Lebenssimulation, oder eh schon ein Open-World Action-Adventure à la Ubisoft? Was man so liest eher Letzteres, oder?

    #1704131
    gohan2083gohan2083
    Teilnehmer
    Profi (Level 2)

    Ein openworld-rpg ähnlich wie Bethesda spiele.
    Auf der Karte sind unzählige Missionen verteilt die man erledigt für verschiedene Auftraggeber.
    Eine standart Missionen hat meistens mehrere Möglichkeiten die Gegner auszuschalten, je nachdem wie du deine Talente trainierst kann man auch ohne gleich jeden zu killen eine Mission beenden.
    Die Stadt ist nur Fassade, so gut wie keine Interaktion mit Passanten, dafür alle 2m Schrott den man sammeln darf. Wenn man die wege gut Abläuft findet man gerne mal seltene manchmal auch legendäre Ausrüstung.
    Es gibt auch Auftraggeber die dich auf der Straße spontan anquatschen um schnell was zu erledigen.

    item Management ist fester Bestandteil und kostet gefühlt auch die meiste Zeit.
    jede Waffen und Ausrüstung gibt es in tausend facher Ausführung mit minimalen besseren Werten. bin aber sehr zufrieden mit einer Pistole und einem Schwert die ich sehr früh im Spiel gefunden und seit dem immer weiter crafte!

    Ist ein gutes Spiel und sein Geld wert!
    Kommt in Zukunft sicherlich jede menge kontent dazu.

    Muss gestehen das ich vieles noch nicht gemacht oder gesehen habe aber es ist auch nicht gta.

    >>> >

    #1704132
    DGSDGS
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Das habe ich jetzt schon öfter gelesen, dass die Stadt nur eine leere Hülle sei, nur eine Fassade. Warum dann überhaupt eine Open-World? Da wäre mir ein Ansatz wie in Deus Ex: Mankind Divided deutlich lieber gewesen. Ein offener Hub, der in verzweigte, aber schlussendlich lineare Missionsgebiete führt.

    #1704133
    gohan2083gohan2083
    Teilnehmer
    Profi (Level 2)

    mir kommt beim spielen immer der Gedanke warum nicht yakuza 2077

    das ist sicher ein finanzielles kleineres Risiko für CD projekt wenn es aussieht wie gta und nach Fallout schmeckt.
    jemand den ich kenne ist genau darauf reingefallen und ist von der Technik mehr als enttäuscht… selber schuld, passiert meistens beim impulsiv kauf xD
    Leider ist CD projekt negativ damit aufgefallen als ob sie wohl wissentlich Infos zur old gen zurück gehalten haben um den Absatz nicht zu gefährden?!

    >>> >

    #1704138
    DGSDGS
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ja, die Marketing Abteilung von CDPR hat ganze Arbeit geleistet.

    Blind zum Verkaufsstart kommen bei mir nur ganz wenige Spiele von noch weniger Entwicklern in Frage. Die meisten Studios von Nintendo und Sony haben die letzten Jahre durchgehend polierte Spiele veröffentlicht. Dort greife ich gerne mal zum Start zu. Ansonsten warte ich einige Monate und so kosten die Spiele meist auch deutlich weniger.

    Auf CP2077 habe ich momentan keine Lust, das scheint nicht meins zu sein.

    #1704139
    RYURYU
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    Aber ganz klar gehören die Heavy Metal comics zum besten was cyperpunk ab ende der 70er lange Zeit zu bieten hatte.

    Bitte nicht alles in einem Topf schmeißen @gohan2083. Die Heavy Metal Comics sind so einiges, in der Nähe von Fantasy und vielleicht Steampunk, vermischen wie Shadowrun bereits Subgenres, aber sie sind sicher nicht im Cyberpunk-Genre. Bei den Unterschieden der Subgenres kreuzen sich zwar viele gerne, und viele User kommen allein wegen der immer weiteren Unterteilung bald nicht mehr hinterher, aber die Heavy Metal Comics sind da wirklich woanders.

    #1704146
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Was soll die Stadt anderes sein als größtenteils eine Fassade für das Spiel? Also wie war die Erwartungshaltung der Kritiker*innen?

    In der Stadt sind öffentliche und nicht-öffentliche Locations inkl. Privatwohnungen. Mehr hatte zumindest ich nicht erwartet (da steckt wohl zu wenig Molyneux in mir). Auf den Straßen könnte zwar mehr los sein, aber das unterscheidet sich wohl auch je nach Spielversion. GTA V wirkt durchaus lebendiger, aber es wäre auch ein kleines Wunder gewesen, wenn Project Red das hätte toppen können, immerhin hat Rockstar seine Spielwelten in vielen Schritten perfektionieren können. Watchdogs 1 wird von CP locker in die Tasche gesteckt.

    Ich finde, CP ist kein Meisterwerk aber trotzdem ein sehr gutes Spiel, das man auch schnell unter Kontrolle bekommt.

    @Gohan
    Hast Du eine Vergleichsgröße, wo Du CP von der technischen Erfahrung her ansiedeln würdest? Ich weiß für mich immer noch nicht, ob das große Gejammere über die Last Gen Performance berechtigt ist. Ist es z. B. schlimmer als Watchdogs auf Wuu?

    ... hat was im Auge

    #1704148
    SaldekSaldek
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    Night City ist wirklich extrem leblos. Lediglich an story-relevanten Orten wie der Jig Jig Street brodelt es. Zu einigen Orten passt das sogar gut… halt solche Orte wo man nicht unbedingt mit großer Begängnis rechnet. Ich hoffe dass hier CDPR noch nachbessert. Auch bei der Interaktivität mit Passanten sollte geschraubt werden. Quatscht man diese an, bekommt man immer nur äußerst kurze Phrasen als Antwort, die sich auch noch zahlreiche Bewohner teilen.

    Insgesamt ist das Spiel aber wirklich gut. Man muss immer vorsichtig sein AAA-Spiele wegen Details nicht mehr zu zerlegen als Gurkenspiele. Aber Cyberpunk hat eben noch so viel Potenzial. Da bin ich gespannt was noch kommt.

    Übrigens finde ich auch das Verhältnis der Story-Missionen zu den Nebenmissionen nicht ausgewogen, da letztere deutlich überwiegen. Als ich das Spiel nach 45 – 50 Std. beendet habe, hatte ich nur einen Bruchteil der Missionen erledigt. Dabei habe ich schon zwischen jede Story-Mission 2-4 Nebenmissionen geschoben.

    #1704150
    FuffelpupsFuffelpups
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    #1704152
    FuffelpupsFuffelpups
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Was soll die Stadt anderes sein als größtenteils eine Fassade für das Spiel? Also wie war die Erwartungshaltung der Kritiker*innen?

    Es wurde damit geworben, dass jeder NPC seine eigene Routine hat und das Night City oder wie die Stadt heißt ein extrem immersives Erlebnis sein wird.

    Aber Pustekuchen, die KI-Routinen der NPC sind lachhaft schlecht.

    #1704157
    greenwadegreenwade
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    ich habs jetzt mal ne halbe stunde auf der PS4 Pro gespielt. was soll ich sagen, es ist leider wirklich so schlimm wie es dargestellt wird.

    – wenn man auf dem highway vollgas fährt ist man quasi alleine unterwegs. und wenn man in der ferne doch mal autos sieht, ploppen diese zuverlässig alle weg sobald man ihnen näher kommt.
    – ich bin mehr als einmal gegen eine unsichtbare wand gefahren. …die sich dann als zu spät geladenes hindernis herausgestellt hat.
    – objekte erschienen, verschwinden, erschienen wieder…
    – der raketenwerfer am arm funktioniert nicht immer. manchmal streckt er nur die nackige hand raus und schießt dann auch nicht.
    – ein motorrad ist plötzlich wie wild in den himmel geflogen.
    – die kamaraperspektive beim fahren lässt sich nur extrem krampfig wechseln. während der fahrt geht das schon mal garnicht. und wenn man steht auch nur mit viel glück. einmal musste ich 20 mal das steuerkreuz nach rechts drücken bis es endlich funktioniert hat. gespeichert wird die gewählte perspektive natürlich auch nicht.
    – physik für die tonne. mit dem motorrad mit vollgas frontal gegen die wand – nix passiert, motorrad bleibt einfach stehen.
    – manche texturen laden uneeeeeeeeendlich lange. das geht auf keine kuhhaut!

    wie gesagt, das waren nur 30 minuten spielzeit! ich will nicht wissen was alles passiert wenn man wirklich mal ne längere spielsession einlegt.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 62)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.