Vor kurzem angespielt / Welche Spiele spielt Ihr zur Zeit?

Ansicht von 15 Beiträgen - 9,361 bis 9,375 (von insgesamt 9,408)
  • Autor
    Beiträge
  • #1709770
    NightrainNightrain
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Assassins Creed Unity, weil ich nach Valhalla Bock auf ein klassisches AC hatte und das Setting und die Stadt einfach klasse sind – im Gegensatz zur Story und einem noch uninteressanteren Charakter, als Connor aus Teil 3.
    Schade, dass man die Reihe so dermaßen in die Open World/Light RPG Ecke gefahren hat.

    Wer zappt so spät durch Nacht, TV, Games und das Weltweite Warten? DER NIGHTWATCHER!!!
    http://www.youtube.com/user/NightwatcherReview

    #1709822
    Zack1978Zack1978
    Teilnehmer
    Maniac (Mark II)

    Grindstone (Switch)

    Süchtig machender und abwechslungsreicher Puzzler, der charmant präsentiert wird und später gar nicht mal so einfach ist.
    Es ist momentan nicht so leicht für mich, von dem Spiel wieder die Finger zu lassen. 😀

    "Ja wie einfach doch das Leben ist - Wenn es sich reimt - Zieh den Kopf aus dem Arsch - Und die Sonne scheint"

    #1709859
    Bort1978Bort1978
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Nioh Collection heute endlich eingetroffen.Habe direkt mal Nioh 1 installiert und 2 Stunden gespielt.Gefällt mir von Anfang an sehr gut.Grafik flott und scharf ich kenne allerdings die PS4 Version nicht.Man merkt an der Grafik aber schon das das Game einige Jahre auf dem Markt ist.Mit der Steuerung komme ich gut zu recht was für mich immer wichtig ist.Die Schwierigkeit ist sehr fordernd man muss eben sehr konzentriert dabei sein.
    Ich werde den zweiten Teil erst beginnen wenn ich hiermit durch bin oder nicht mehr weiterkomme.
    Für jedes Spiel gibt es eine separate Disk.

    Fein, dass dir Nioh gefällt und du da mit dem S-Grad klarkommst. Wundert mich jetzt aber doch etwas, dass du beim Demon‘s Souls Remake Probleme hattest. Das fand ich eigentlich deutlich leichter als Nioh.

    #1709865
    DGSDGS
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Outriders – Demo

    Konnte am Wochenende zwei der insgesamt vier Klassen ausprobieren. Der Prolog, eine Hauptmission und vier Nebenmissionen waren spielbar.

    Die zwei Klassen haben sich sehr unterschiedlich gespielt. Mit dem Trickster ging es voll ran an den Mann. Mit dem Pyromancer hab ich die Gegner aus mittlerer Distanz erledigt.

    Es gibt erstaunlich viele Zwischensequenzen und Dialoge. In den ersten Stunden ist Outriders mehr RPG als ich erwartet hatte. Die Rahmenhandlung hat was und der typisch schwarze Humor von People Can Fly scheint deutlich durch.

    Nur, das Gespielte wirkt unfertig. Es gibt massig Clipping Fehler, Soundbugs, hölzerne Animationen und eine extrem anstrengende Wackelkamera während den Dialogen.

    Hm, hab mich drauf gefreut, aber die Demo lässt mich zwiegespalten zurück.

    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #1709873
    Supermario6819Supermario6819
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    Nioh Collection heute endlich eingetroffen.Habe direkt mal Nioh 1 installiert und 2 Stunden gespielt.Gefällt mir von Anfang an sehr gut.Grafik flott und scharf ich kenne allerdings die PS4 Version nicht.Man merkt an der Grafik aber schon das das Game einige Jahre auf dem Markt ist.Mit der Steuerung komme ich gut zu recht was für mich immer wichtig ist.Die Schwierigkeit ist sehr fordernd man muss eben sehr konzentriert dabei sein.
    Ich werde den zweiten Teil erst beginnen wenn ich hiermit durch bin oder nicht mehr weiterkomme.
    Für jedes Spiel gibt es eine separate Disk.

    Fein, dass dir Nioh gefällt und du da mit dem S-Grad klarkommst. Wundert mich jetzt aber doch etwas, dass du beim Demon‘s Souls Remake Probleme hattest. Das fand ich eigentlich deutlich leichter als Nioh.

    Na ja hänge bei Nioh jetzt bei diesem Endgegner der wie eine Fledermaus aussieht und sehr schnell ist.Wären die schweren Endgegner nicht würde es mir noch besser gefallen.Habe gestern mal den zweiten Teil angefangen und ist fast wie der erste.Von Anfang an ganz schön hart.Sieht aber sehr atmosphärisch aus.Auch ganz toller Sound.

    Kann es ja auch nicht erklären aber ich komme bei Nioh gut mit der Steuerung klar und bin immer selber schuld wenn ich sterbe.Bei Demon´s Souls habe ich da kein Gefühl für bekommen.

    #1709985
    Siridean SloanSiridean Sloan
    Teilnehmer
    Profi (Level 1)

    Bugsnax

    Kam zum Launch der PS5 via PS Plus. Hatte direkt drei Stunden reingespielt, mich dann aber erstmal Spider-Man & Co. gewidmet. Nachdem ich nun Spider-Man Remastered sowie Miles Morales platiniert habe, geht es mit Bugsnax weiter. Das Spiel ist unheimlich charmant und liebevoll gemacht, trotz eher schwacher Technik. Die Grumpusse sind allesamt sehr individuell und auf ihre Weise charmant. Hinter der kindlichen Fassade verbergen sich überraschend tiefgründige Dialoge und Themen.

    Im Kern ist das Spiel eine Mischung aus Pokémon und Metroid Prime. Ich erkunde in Ego-Perspektive die Insel, auf der das Ganze spielt, erhalte nach und nach Gadgets welche zuvor verschlossene Areale zugänglich machen und entdecke insgesamt 100 Bugsnax (eine Mischung aus Käfer und, nun ja, Snack :D). Letztere kann ich wie in MP Prime scannen und alle benötigen mitunter Geschick, Cleverness und den richtigen Einsatz der Gadgets, um sie fangen zu können.

    Die Bewohner der Insel kommen mit immer neuen, unterhaltsamen (Neben-)Quests ums Eck und auch die Hauptstory um das Verschwinden zweier Bewohner ist spannend. Äußerst skurril bis hin zu bizarres Spiel, aber ebenso unterhaltsam, liebevoll inszeniert und charmant. Nicht der Überflieger, aber sehr kurzweilig. Gratis via PS Plus kann ich nicht meckern.

    #1710016
    SpacemoonkeySpacemoonkey
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    hab jetzt fast 65h nioh2 auf dem buckel und hab deutlich mehr spass als mit dem vorgänger obwohl sich garnicht so viel geändert hat. aber gerade die interessanteren level machen den unterschied für mich. das kampfsystem war ja schon top aber jetzt macht das erkunden einfach mehr spass da die level weitläufiger und abwechslungsreicher gestaltet sind.
    die praktisch nicht mehr existierenden ladezeiten (ps5) helfen gerade bei bossen 🙂

    #1710135
    DGSDGS
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Bugsnax

    Kam zum Launch der PS5 via PS Plus. Hatte direkt drei Stunden reingespielt, mich dann aber erstmal Spider-Man & Co. gewidmet. Nachdem ich nun Spider-Man Remastered sowie Miles Morales platiniert habe, geht es mit Bugsnax weiter. Das Spiel ist unheimlich charmant und liebevoll gemacht, trotz eher schwacher Technik. Die Grumpusse sind allesamt sehr individuell und auf ihre Weise charmant. Hinter der kindlichen Fassade verbergen sich überraschend tiefgründige Dialoge und Themen.

    Im Kern ist das Spiel eine Mischung aus Pokémon und Metroid Prime. Ich erkunde in Ego-Perspektive die Insel, auf der das Ganze spielt, erhalte nach und nach Gadgets welche zuvor verschlossene Areale zugänglich machen und entdecke insgesamt 100 Bugsnax (eine Mischung aus Käfer und, nun ja, Snack :D). Letztere kann ich wie in MP Prime scannen und alle benötigen mitunter Geschick, Cleverness und den richtigen Einsatz der Gadgets, um sie fangen zu können.

    Die Bewohner der Insel kommen mit immer neuen, unterhaltsamen (Neben-)Quests ums Eck und auch die Hauptstory um das Verschwinden zweier Bewohner ist spannend. Äußerst skurril bis hin zu bizarres Spiel, aber ebenso unterhaltsam, liebevoll inszeniert und charmant. Nicht der Überflieger, aber sehr kurzweilig. Gratis via PS Plus kann ich nicht meckern.

    Bugsnax habe ich im November letzten Jahres auch kurz angespielt. Hatte dann aber nur noch Bock auf Demon’s Souls. Vielleicht gebe ich dem Spiel eine zweite Chance.

    #1710153
    Siridean SloanSiridean Sloan
    Teilnehmer
    Profi (Level 1)

    Bugsnax

    Kam zum Launch der PS5 via PS Plus. Hatte direkt drei Stunden reingespielt, mich dann aber erstmal Spider-Man & Co. gewidmet. Nachdem ich nun Spider-Man Remastered sowie Miles Morales platiniert habe, geht es mit Bugsnax weiter. Das Spiel ist unheimlich charmant und liebevoll gemacht, trotz eher schwacher Technik. Die Grumpusse sind allesamt sehr individuell und auf ihre Weise charmant. Hinter der kindlichen Fassade verbergen sich überraschend tiefgründige Dialoge und Themen.

    Im Kern ist das Spiel eine Mischung aus Pokémon und Metroid Prime. Ich erkunde in Ego-Perspektive die Insel, auf der das Ganze spielt, erhalte nach und nach Gadgets welche zuvor verschlossene Areale zugänglich machen und entdecke insgesamt 100 Bugsnax (eine Mischung aus Käfer und, nun ja, Snack :D). Letztere kann ich wie in MP Prime scannen und alle benötigen mitunter Geschick, Cleverness und den richtigen Einsatz der Gadgets, um sie fangen zu können.

    Die Bewohner der Insel kommen mit immer neuen, unterhaltsamen (Neben-)Quests ums Eck und auch die Hauptstory um das Verschwinden zweier Bewohner ist spannend. Äußerst skurril bis hin zu bizarres Spiel, aber ebenso unterhaltsam, liebevoll inszeniert und charmant. Nicht der Überflieger, aber sehr kurzweilig. Gratis via PS Plus kann ich nicht meckern.

    Bugsnax habe ich im November letzten Jahres auch kurz angespielt. Hatte dann aber nur noch Bock auf Demon’s Souls. Vielleicht gebe ich dem Spiel eine zweite Chance.

    Ja, ist der perfekte Kontrast zu Demon’s Souls (zocke ich gerade auch endlich mal). Bugsnax ist bunt und fröhlich, auch wenn die Bewohner der Insel sowie die Story selbst eher Erwachsenenprobleme thematisiert, was ich so von dem Spiel nicht erwartet hätte. Ist aber echt gut gemacht. Wenn du auf Platin bzw. 100% abzielst, dann bist du gut und gerne 10-15 Stunden beschäftigt. Macht aber auch echt Laune alle Nebenquests zu erledigen und Bugsnax zu fangen 🙂

    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    DGS DGS
    #1710188
    Muten-RoshiMuten-Roshi
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 2)

    Habt ihr auch alle nicht vergessen euer Gratis Ratchet&Clank herrunterzuladen?!
    Das werde ich heute Abend mal ausprobieren.

    2 Benutzer dankten dem Autor für diesen Beitrag.
    #1710189
    Kaoru zero oneKaoru zero one
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Kein Bock auf Ratchet. Hab die Tage FINAL FANTASY XV installiert, in der Royal Edition (einen DLC musste ich noch extra kaufen) und da waren mal 110GB weg. Dafür jetzt in 4k mit HDR und Bling Bling. Hab gerade die Platinum Demo beendet und Karfunkel fürs Hauptgame freigeschalten. Jetzt lade ich gerade A Kings Tale: Final Fantasy XV runter, was so ein Promo Minigame ist welches 30 Jahre vor FFXV spielen soll und werde das das Zeitnah angehen, in der Hoffnung dass das Teil an einem Abend durchgespielt ist und dann gehts los, evtl. schau vorher noch den Animationsfilm King Claive, der wohl auch Vorgeschichte ist?!. Ich hatte FFXV vor paar Jahren zum Release ca. 15h reingespielt und fands nett. Ich quäl mich da jetzt einfachmal durch in der Hoffnung das es irgendwann “Klick” macht und/oder die Story am Ende was taugt.

    Mein YT Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC_87F-1D9kJtj6aGzSlUeXg

    #1710339
    Supermario6819Supermario6819
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    Seit zwei Tagen auf der Xbox Series X Control Ultimate Edition.Tolles und sehr ungewöhnliches Game das nach kurzer Eingewöhnung süchtig macht.Sieht mit Raytracing toll aus läuft aber nur mit 30 Fps.Ohne Raytracing mit 60 Fps und weniger Details.Negativ ist die schlechte Karte und die Gesichtsanimationen.Das Spiel ist auch teilweise sehr dunkel gehalten so das man kaum etwas sieht.Es ist auch nicht Lippensynchrone und die Sprachausgabe ist teilweise sehr leise.Grafik und Physikeffekte sind wirklich schön anzusehen.

    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #1710342
    Siridean SloanSiridean Sloan
    Teilnehmer
    Profi (Level 1)

    Observer System Redux (PS5)

    Düsterer und dreckiger Cyberpunk-Psychohorror mit niemand geringerem als Rutger Hauer (RIP) in der Hauptrolle. Habe noch nicht weit reingespielt, aber der Ersteindruck überzeugt. Atmosphäre überzeugt, Grafik ist mit schicken Raytracing-Effekten oder alternativ 60 fps in 4K sehr schick. Die Interaktion mit der Spielwelt wirkt anfangs etwas ungelenk und gewöhnungsbedürftig (z.B. R2 gedrückt halten und dann mit dem rechten Stick Türen oder Schränke öffnen), geht aber bald schnell von der Hand. Die Implementierung der DualSense-Features wie adaptive Trigger beim Türfen öffnen oder das haptische Feedback taugt ebenfalls. Rutgers Voiceover weiß ebenfalls zu gefallen, er mimt den heruntergekommenen Cyberdetektiv überzeugend.

    #1710389
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Rainbow Moon auf PS4/PSV. Das scheint ein reines Grindingspiel zu sein; es versprüht (zu) viel F2P-Feeling; folgerichtig kann man Echtgeld ausgeben, um sich im Spiel aufzuleveln; WTF! Die Grafik ist simpel aber hübsch; das Erkunden könnte nett werden. Das Kampfsystem ist zum Start hin stumpf und einfach (auf dem härtesten Level), aber das kann sich ja noch steigern. Die Story scheint nicht so zu kicken. Ich laufe im Spiel alle Wege 6fach. Aber zum Glück sind die kurz.

    Was ich dem Spiel zugutehalten muss, ist, dass ich sein Flow gut finde und die Tutorials mich Stück für Stück ins System reinziehen. Nach ein paar Stunden hatte ich keinen Bock mehr auf die Hintergrundmusik und habe angefangen von meinem NAS Musik zu streamen (nachdem ich lernen musste, dass PS4 keine Audio-CDs abspielt). Auf diese Weise kann ich mir das Spiel dauerhaft vorstellen. Immer dann, wenn ich zu kaputt bin, ein richtiges Game zu spielen, kann man hier schön chillig kämpfen und leveln und dabei feine Musik oder Hörspiele/-bücher bzw. Podcasts hören.

    ... hat was im Auge

    #1710460
    DGSDGS
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Godfall

    Ja, noch immer. Schon über 50 Stunden, aber ich möchte die letzte Herausforderung meistern. Das ist solo recht schwierig, aber schön langsam habe ich einen Build zusammengestellt, mit dem man das schaffen kann.

    Objektiv betrachtet ist das Spiel maximal durchschnittlich, aber es macht einfach Laune und trifft einen Nerv bei mir.

Ansicht von 15 Beiträgen - 9,361 bis 9,375 (von insgesamt 9,408)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.