Die Sonderpreise des Jahres 2022

5
1564

Sonderpreise des Jahres 2022

Manche Spiele sind vielleicht nicht qualifiziert für eine Jahres-Bestenliste, aber doch auf die eine oder andere Art besonders – oder sie entziehen sich gängigen Bewertungkriterien. Davon haben wir zehn erwähnenswerte Kandidaten ausgewählt.

Unfortgesetzt

Mario Kart 8 Deluxe

Switch

Nintendo hat lange gebraucht, um endgültig auf den Service-Zug aufzusteigen, doch inzwischen erscheinen Sport-Titel gleich mit einer angekündigten Roadmap. Das ist so weit nichts Besonderes, doch bei Mario Kart 8 Deluxe wartete man ganze fünf Jahre, um Streckennachschub zu liefern. Die Vermutung liegt nahe, dass der Hersteller Geld sparen wollte und daher meist alte Strecken wiederverwurstet. Da der Fun Racer weltweit das meistverkaufte Switch-Spiel ist, können wir den Plan nachvollziehen. Mehr neue Strecken wären trotzdem schön gewesen.

Den Test findet Ihr hier.

Nachschlag

Monster Hunter Rise: Sunbreak

Switch

In Sachen DLC lässt sich Capcom nicht lumpen: ­Bereits für die Gratis-Updates würden andere Anbieter ordentlich zur Kasse bitten und die großen Erweiterungen gehen locker als vollständige Sequels durch. Hier bietet die Erweiterung eine neue Basis, frische Jagdgründe und ­etliche spektakuläre Monster, an denen sich auch erfahrene Jäger die Zähne ausbeißen können.

Den Test findet Ihr hier.

Katztastisch

Stray

PS4 / PS5

Nur weil eine Katze die Hauptrolle einnimmt, muss ein Unterhaltungsprodukt noch lange nichts taugen – siehe beim angestaubten Garfield-Imperium oder der berüchtigten ”Cats”-Verfilmung. Stray dagegen setzt seinen stummen, orangen ­Stubentiger so famos und glaubwürdig in Szene, dass man ihn am liebsten adoptieren möchte. Und dass das Spiel es auch noch schafft, eine heruntergekommene Cyberpunk-Stadt als Schauplatz fast schon natürlich wirken zu lassen, verdient zusätzlich Respekt.

Den Test findet Ihr hier.

Lehrmeister

Sifu

PS4 / PS5 / Switch

In der letzten Dekade forderten vor allem FromSoftware-Bosse Spieler heraus, ihre Fähigkeiten zu perfektionieren. Das zur Veröffentlichung knallharte Sifu (deutsch: Lehrer / Meister) ist zwar ”nur” ein Prügler, bestraft aber ebenfalls jeden Eurer Fehler. Wollt Ihr das Ende vor dem Alterungstod des Helden erreichen, heißt es ­trainieren, trainieren, trainieren.

Den Test findet Ihr hier.

Kurve bekommen

Sonic Frontiers

PS4 / PS5 / Xbox One / Xbox Series X / Switch

Segas Lieblingsfranchise hat so ziemlich alle Höhen und Tiefen mitgemacht. Die 3D-Ableger nach Sonic Adventures waren ein so regelmäßiger Garant für Flops, dass wir schon vollkommen die Hoffnung aufgegeben hatten, dass ­Sonic Frontiers zu mehr als einem Verriss taugt. Zum Glück haben wir uns geirrt. Die Technik könnte zwar sauberer sein, aber das Open-World-Konzept schafft es endlich, Sonics Geschwindigkeit in die richtigen Bahnen zu lenken.

Den Test findet Ihr in der M! 12/22.

Schaurig schön

Scorn

Xbox Series X

Ein bisschen gemein ist es vielleicht schon, ­diesen Spiel gewordenen Albtraum einen Grafik­blender zu nennen – aber der Begriff passt auf Scorn so gut wie schon länger nicht mehr. Die Gigeresken Biomechanik-Horrorszenarien und missgestalteten Kreaturen sind visuell herausragend und nicht zuletzt auch technisch tadellos inszeniert, nur in Sachen Abwechslung wäre noch Luft nach oben. Trotzdem ­schade, dass der Rest mehr oder weniger stark abfällt und sich als Quasi-Walking-Simulator mit konfusem Layout, diffusen Rätseln und lästigem Geballer ­entpuppt.

Den Test findet Ihr hier.

Heimspiel

Pentiment

Xbox One / Xbox Series X

Laut Macher Josh Sawyer verdanken wir Microsoft die Existenz des ­leseintensiven Abenteuers, das im fiktiven oberbayerischen Ort ­Tassing angesiedelt ist und Story wie auch den Grafik­stil aus dem Schrift- und Illustrationshandwerk des 16. Jahrhunderts entleiht. Durch die Game-Pass-Integration kann ein ebenso faszinierendes wie nicht Mainstream-kompatibles Werk sein Publikum finden, ohne kommerziellen Erfolg garantieren zu müssen.

Den Test findet Ihr in der M! 12/22.

Dauerthema

No Man’s Sky

PS4 / PS5 / Xbox One / Xbox Series X / Switch

Nanu, war das Weltraum-Epos nicht schon vergangenes Jahr dabei? Richtig, und noch dazu stehen die Chancen gar nicht so ganz schlecht, dass das diesmal nicht der letzte Auftritt gewesen sein könnte. Denn Hello Games werkelt immer weiter am anfangs so gescholtenen Werk, neben inzwischen obligatorischen großen Inhaltsupdates wurde das Tutorial komplett neu gestrickt, um besser in die massiv erweiterten Möglichkeiten einzuführen. Dazu ist nun dank kompetenter Switch-Version der Konsolenreigen voll. Und 2023? Kommt ein PlayStation-VR2-Update – ­natürlich gratis.

Den Test der neuen Switch-Fassung findet Ihr hier.

Virtuelle Freude

Moss: Book II

PS4

Besonders viel Nachschub für Sonys erste VR-Brille hat es dieses Jahr nicht mehr gegeben, für das Comeback eines kleinen Stars lohnt sich das Anstöpseln des Zubehörs aber auf jeden Fall. Das zweite Abenteuer von ­Mäusedame Quill übertrifft den Erstling in allen Belangen und ist ein Pflichttitel für VR-Fans – umso erfreulicher, dass eine ­Umsetzung für die nächste Generation schon in Arbeit ist.

Den Test findet Ihr hier.

Museumsreif

Atari 50: The Anniversary Celebration

PS4 / PS5 / Xbox One / Xbox Series X / Switch

Von den über 100 Spielen dieser Retro-Sammlung mag der Großteil mehr oder weniger schlecht gealtert sein, der Star ist aber ohnehin die Präsentation. Mit welcher Akribie und Liebe bis ins letzte Detail hier der Werdegang der namensgebenden Firma aufbereitet wurde, setzt neue und sehr hohe Maßstäbe für künftige Oldie-Kollektionen.

Den Test findet Ihr in der M! 12/22.

neuste älteste
Supermario6819
I, MANIAC
Supermario6819

Schade das Shin-Chan nirgendwo eine Erwähnung gefunden hat.Ich habe es gestern durchgespielt und es ist ein wunderbares kleines Spiel.

Steffen Heller
Redakteur

@All Euch allen ein frohes Neues.

@Max Da bist du ja sehr optimistisch. Mich würde es nicht mal wundern, wenn ein Sonic Frontiers 2 direkt wieder verhauen werden würde. 😀

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Sonic Ruf wird wieder Bergauf gehen. Euch allen frohes neues Jahr 2023.

Tabby
Gast

Von mir auch ein gesundes neues Jahr @All. 🙂

Sonic Frontiers ist für mich die absolute Überraschung letztes Jahr gewesen. Nie im Leben hätte ich gedacht, dass ich dermaßen viel Spaß mit dem Spiel haben werde.
No Man’s Sky für Switch mag ich auch sehr gerne, dass grenzt teilweise schon an ein kleines Wunder, dass die Entwickler das Spiel so gut für die Switch umgesetzt bekommen haben. Und die Atari 50 Collection finde ich auch richtig nice, für mich die mit Abstand liebevollste Collection ever.

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

Gesundes neues Jahr an alle. 😊

Sifu und Stray haben mir auch sehr gut gefallen. Vor allem Sifu ist echt genial.