Der Ketchup, Mayo, Senf und BBQ Saucen Ratgeber !

Home Foren Off-Topic Der Ketchup, Mayo, Senf und BBQ Saucen Ratgeber !

  • Dieses Thema hat 124 Antworten, 28 Teilnehmer, und wurde zuletzt von greenwadegreenwade vor vor 9 Jahren aktualisiert.
Ansicht von 15 Beiträgen - 106 bis 120 (von insgesamt 125)
  • Autor
    Beiträge
  • #1054120
    DoublefineDoublefine
    Teilnehmer

    Bärbel ist jedermanns Frau solange das nötige Kleingeld im Port Manne liegt.

    #1054121
    schnitzelschnitzel
    Teilnehmer
    ChrisKong wrote:

    Er hat ja eine Frau, sie arbeitet in einer Pommesbude Xp

    Bei meinem Bruder trifft das sogar tatsächlich zu.^^

    Ne, ich ernähre mich eigentlich sehr abwechlungsreich. Hab nicht mal eine Friteuse. Und das schon aus Prinzip nicht. Pommes gibt es immer im Backofen …oder gelegentlich mal in der Pommesbude.^^

    #1054122
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer

    Was heisst denn abwechslungsreich? Pommesfrites mit Ketchup, Pommesfrites mit Mayo, Pommesfrites mit Burger, Pommesfrites mit Steak, Pommesfrites mit Backhähnchen, Pommesfrites mit Salat, Pommesfrites mit Spiegelei, Pommesfrites mit Braten, Pommesfrites mit Fleischbällchen, Pommesfrites nach kantonesischer Art, Pommesfrites mit Kirschkompott, Pommefrites mit Käse überbacken, Pommesfrites mit Döner, Pommesfrites mit Falafel, Pommesfrites mit Fischstäbchen, Pommesfrites mit Tofu, Pommesfrites Sandwich, Pommesfrites Suppe, Pommesfrites am Stiel, Pommesfrites bis es dir zu den Ohren rauskommt. :-)

    #1054123
    schnitzelschnitzel
    Teilnehmer

    Ab und zu gibt es auch mal keine Pommes bei mir. … Eigentlich fast jeden Tag ;)

    #1054124
    BoushhBoushh
    Teilnehmer

    Die Black Mamba ist schon ein ordentliches Kaliber, aber geschmacklich, zumindest für eine Extraktsauce, ganz weit vorne dabei. Extraktsaucen neigen dazu etwas bitter zu schmecken, aber bei der Mamba kommt schön das Fruchtige zur Geltung.
    Wer aber mal was richtig natürlich scharfes verköstigen will, sollte sich mal die Purees von CaJohn´s gönnen. Das Jolokia ist superlecker auf Käse und das Trinidad Moruga Scorpion Puree knallt einem die Rübe ordentlich weg wenn man den schnellen Endorphinkick will, und das
    ganz ohne Capsaicinextrakte. Ordentliche Schärfe und der unverfälschte Geschmack von reinen Chilis, mir läuft jetzt schon wieder das Wasser im Mund zusammen.

    #1054125
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer

    Und den Burning Ring of Fire hast du danach auch noch :-)

    #1054126
    BoushhBoushh
    Teilnehmer
    ChrisKong wrote:

    Und den Burning Ring of Fire hast du danach auch noch :-)

    Das hängt von der Sauce und der Dosierung ab. Ich hab schon übelst gelitten wenn ich mich überschätzt habe, mich aber auch bei Extremsaucen wie “The Source” gewundert, dass das zweite Feuer ausblieb. Das ist alles eine Sache des Trainings, ich habe die letzte Zeit etwas ruhiger angehen lassen was Schärfe angeht. Dafür knallen jetzt aber auch wieder Saucen, über die ich vorher nur noch lächeln konnte.

    #1054127
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer

    Schärfe macht süchtig, aber Mass halten würde ich da immer und ich bin scharfes Essen auch gewohnt. Nur ist es so, dass die Kulturen, die viel Scharf essen, eben auch was als Ausgleich verwenden, Joghurt z.B., das mildert die Nachwirkungen der Schärfe im Verdauungstrakt nämlich wieder ab.

    #1054128
    BoushhBoushh
    Teilnehmer

    Generell Milch- bzw. fetthaltiges wirkt da positiv. Seit ich dachte ich krepiere an einem Afterburner 2.0 lasse ich es auch etwas gemässigter angehen. Es gab Zeiten, in denen habe ich mir morgens um 07:15 ne Habanero pur in die Futterluke gedrückt, aber aus dem Alter bin ich jetzt raus ;-)

    #1054129
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer

    Man kann´s halt auch übertreiben.

    Den meisten reicht ein Teelöffel von meinem Ketchup, um gründlich zu würzen. Da kommen 75gr. Habanero oder auch mal ein Mix auf ca. 800ml Tomaten und das wird dann auf 600ml reduziert.

    Ich hab´s zwar selbst gerne mal scharf, aber halte das schon seit langem auf einem vernünftigen Maß.

    #1054130
    sansibalsansibal
    Teilnehmer

    Mein derzeitiger Favorit: Stokes Tomato Ketchup.
    Ich traue mich es kaum zu schreiben. Hergestellt und produziert in England ;-) Aber 200g Tomaten in 100g rote Pampe reinzupacken, ist schon eine Kunst an sich.

    stokestomatoklvfos8c2i3.jpg

    #1054131
    LofwyrLofwyr
    Teilnehmer

    Ich habe den mit getrockneten Tomaten geholt. Ziemlich lecker.

    [img]https://www.wirliebengrillen.de/~/media/Wirliebengrillen/de/Images/BullsEye/Produkte/Ketchup/bullseye_neuproducts_teaser.png?la=de-DE[/img]

    #1054132
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer

    Hmm, ich schwöre ja mittlerweile auf Stubbs BBQ Sauce was das angeht.

    Bei Ketchup wiederrum werde ich demnächst noch weiter experimentieren.

    Wie man aus viel Tomate wenig Ketchup bekommt ist aber kein Geheimnis. Das Zeug muss man kräftig reduzieren. Wenn das, wie bei vielen Ketchups, mit Tomatenmark passiert, alleine durch schälen und entkernen kommt ein Teil unter die Räder. Der Rest wird dann selbst mit Essig Salz und Zucker schnell ziemlich wenig.

    Beim selbstgemachten Chiliketchup, übrigens letzten Herbst gemacht und jetzt noch immer in Ordnung, waren 100gr Rawit, eine normale Packung passierte Tomaten (400ml müsstens sein), 40-50gr. Zucker, ein gehäufter TL Salz und Essig, wobei ich da nicht nur nach Messbecher gehe.
    Zucker, Salz und Essig dienen bei den genutzten Mengen natürlich zur Konservierung. Allerdings kann ich da Aceto Balsamico, muss kein teurer sein, empfehlen. Allgemein eh hellen Essig.

    Nach dem Reduzieren, je nach gewünschter Konsistenz, ist das deutlich weniger.

    #1054133
    schnitzelschnitzel
    Teilnehmer

    Gestern gab es Pommes in der Firma. Hatte mal bock auf was warmes.

    #1054134
    sansibalsansibal
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,
    jetzt habe ich mal den Thread um Mayo, Senf und BBQ Saucen erweitert, damit nicht nur die Ketchup-Freunde auf ihre Kosten kommen. Immer her mit euren Vorschlägen, Rezepten und Eigenkreationen.


    @Lofwyr
    :
    die Bullseye Tomato Ketchups werde ich demnächst mal ausprobieren. Für mich interessant die Jalapeno-Version.


    @captain
    carot:
    unter entsprechenden Druck- und Temperaturbedingungen zaubere ich dir auch eine Tonne Tomaten in 100g Sauce ;-) Ich weiß wie es geht, ich bin vom Fach.
    Deine Mixtur klingt interessant und die selbst hergestellten Saucen schmecken eh am besten. Leider fehlt mir die Zeit mich damit zu beschäftigen, deshalb greife ich immer auf die Industrieware im Regal zurück.

    Der Stokes Tomato Ketchup zeichnet sich dadurch aus, das er nach Tomaten wie aus dem eigenen Garten schmeckt. Echt lecker.

    Für die Freunde von Senfkörnern habe ich auch noch einen Tipp, muss erstmal nach dem entsprechenden Bild suchen.
    Die Wasabi und Meerrettich Liebhaber dürfen sich natürlich auch beteiligen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 106 bis 120 (von insgesamt 125)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.