PlayStation 5 Talk

Home Foren Games-Talk PlayStation 5 Talk

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,351 bis 1,365 (von insgesamt 1,406)
  • Autor
    Beiträge
  • #1747958
    RYURYU
    Teilnehmer

    Alle haun grad Hands-on Berichte zur PSVR2 raus und wir müssen noch ewig drauf warten. 🙁 Hoffe die bessern die Auflösung des Cinematic-Modes noch nach und lasst den Grip-Button brauchbar sein. Dennoch, scheiße ick bin gehyped. Bislang sind alle sehr angetan.

    #1747982
    Bort1978Bort1978
    Teilnehmer

    #1748233
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer

    @Returnal
    Das Game hat keinen eigenen Thread, oddr?
    Dann halt hier: Nachdem ich gestern voll den fiesen Süditalienischen Aggro Anfall beim Zocken hatte, der mir Ärger mit Mitmenschen eingebracht hat ( … ) habe ich mir heute vorgenommen, so ruhig wie ich kann zu zocken und so viel “Zen” aus mir heraus zu holen, wie es bei Games, die mich mit ihren zig Funktionen am Rande meiner ohnehin sehr begrenzten Multitask Fähigkeiten bringen, kaum möglich ist…
    Nach 2 Versuchen war W-Ixiom Geschichte.
    An dieser Stelle expliziten Dank, Spaceaffe! Ich habe mich durchgerungen, mit einer ählichen Belegung wie deine zu spielen: In guten Momenten “flutscht” es, in vielen komme ich nach wie vor durcheinander und speziell Feuern, da kriege ich n Krampf, aber ich könnte mich mit 4 Fingern auf den Schulter Tasten halbwegs anfreunden.

    Das andere ist dann, was für eine geniale Steigerung erschaffen wird, mit dem “Metroid” Prinzip, dass man entweder sofort die Lust verspürt, alte, bekannte Orte wieder zu besuchen, um mit der neuen Funktion ( Grapplehook) neue Sachen zu entdecken, oder man stürzt sich in die unbekannte neue Welt ( die Zitadelle ist ein Traum!!) und spinnt die Geschichte weiter.
    Hiermit spreche ich geziehlt Retro Studios an, auch wenn ich weiß, sie werden meine Zeilen nie Lesen:
    “Austin, hören sie mich? Hier spricht Sellen, richten sie an Samus ganz dringend aus, dass sie sich sehr stark ins Zeug legen soll!Die Ansprüche da draußen sind gewaltig gestiegen!””
    Returnal ist das neue 3D Metroid und S-Ellen Ripley gehört verfilmt!

    #1748239
    Bort1978Bort1978
    Teilnehmer

    Für Samus hätten es noch ein paar Fähigkeiten mehr sein dürfen. Aber alleine schon die Gestaltung der Welten mit den Statuen hat mich doch sehr an Metroid Prime erinnert.
    Als Sony-Fan bin ich echt froh, dass Sony Housemargue übernommen hat. Zumal die ja schon kurz vor der Aufgabe / Pleite waren. Was da für ein Können verlorengegangen wäre. Fand damals schon Resogun von ihnen extrem genial. Aber Returnal stellt so ziemlich die Sperrspitze dar.
    Echt schade, dass sich viele aufgrund des S-Grades nicht an das Spiel wagen bzw. es aus Ermangelung an einer PS5 nicht spielen können. Soll ja wohl noch ein PC-Port kommen. Der wird bestimmt richtig gut einschlagen.

    #1748241
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer

    Der Eifluss ist natürlich offensichtlich, aber Housmarque kopieren m.M.n. nicht Metroid sondern erschaffen eine Art Spin off der Spielmechanik und machen verdammt viel Richtig dabei.
    Ich würde jedem Metroid Fan, Returnal ans Herz legen und ihm/ihr sagen “spiel es, wenn du etwas ähnliches wie Metroid suchst!”
    Aber eben “ähnlich”, denn es ist sehr eigenständig und das verdammt gut!
    Das Game kommt übrigens wie ein AAA Titel rüber, obwohl es von einem relativ kleinen Studio ist und für mich ist es vollkommen in Ordnung: Bei Metroid steht für mich die Erkundung an vorderster Stelle von daher darf es so richtig fett groß werden. Wenn die Gefechte beim neuen Prime halbwegs so gut ausfallen, wie bei Teil 1 ist für mich auch bei Teil 4 alles in Butter.
    Returnal hingegen würde sich seiner Einzigartigkeit berauben, wäre es ausladender, sprich ,es gäbe mehr zu erkunden als jetzt der Fall. Die Biome wären dadurch noch unübersichtlicher, wobei: Ganz ehrlich weiß ich nicht mal, ob Metroid Prime in seiner gesamt-Größe, so viel kleiner als Returnal ist? Ich könnte mich sogar täuschen.
    Die Items sind gerad so gut dosiert, dass die Gewichtung aus Erkunden/Kämpfen in guter Balance bleibt. Mehr als das, wie das Game einschätze ( ich weiß wirklich nicht, was noch kommt) brauch ich nicht, denn ein besonderer Teil der Returnal Mechanik ist der Bezug zu Waffen/Adrenalin-Pegel und nicht unbedingt das ganze Arsenal an Sachen, die man für gewöhnlich in einem Metroid Game braucht.

    Ich feiere Returnal als “mein” Kaufgrund für die Ps5.
    Damit hat die Konsole das geleistet, was ich von neuer Hardware will: Das Game sieht modern aus, das Genre ist voll mein Ding und viel Wichtiger, sonst bräuchte ich die Kisten nicht: Es ist Exklusiv, heißt, n Port brauch ich persönlich nicht und es würde einen Teil von meiner gepriesenen “Einzigartigkeit” verlieren, würde es für Pc Erscheinen.
    Übrigens wartet mein noch verschweißtes “Horizon FW” noch darauf, dass es mich packt, es zu spielen. Aber Returnal wird nicht so schnell aus dem Laufwerk fliegen.
    Na gut, je nach “Gefühlsausbruch”… 😛

    #1748242
    SpacemoonkeySpacemoonkey
    Teilnehmer

    vielleicht wird das nächste von housemarque ja ein metroidvania. der director hat jedenfalls damals an outland mitgearbeitet.
    oder ein 3d shmup würde ich auch gerne von denen sehen. also sowas wie star fox

    #1748245
    Bort1978Bort1978
    Teilnehmer

    Outland ist doch direkt von Housemargue. Das fand ich auch richtig klasse.
    Mich freut es nur riesig für Housemargue, dass es jetzt läuft. Nach Aliennation, Matterfall und Nex Machina, die ja eher gefloppt sind, endlich ein Erfolg. War eine gute Entscheidung mal ein 3D Spiel zu machen. Die 3 genannten Spiele muss ich mal irgendwann angehen. Aber die sollen ja nicht gerade easy sein. Das hat mich bisher etwas abgehalten, obwohl ich mir glaube sogar 2 der 3 gekauft habe und jetzt glaube eh alle über PS+Extra spielen kann.

    #1748246
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer

    Ich habe bis auf Matterfall auch all ihre Spiele und freue mich, trotz meiner anfänglichen Skepsis, dass sie ein wenig mehr Beachtung bekommen, denn sie gehören definitiv zu den Besten Studios, die noch ein Herz für “Arcades” haben und wissen, wie man Action Games modern inszeniert.
    Die Bullet Hell Patterns mögen zwar ihr Trademark sein und ich kann sie in Shmups nicht mehr sehen, aber die Art, wie sie solche Muster inszenieren ist einzigartig.
    Ich würde ihnen trotzdem zutrauen, ein Shmup zu basteln, das von der Art her kaum bisher inszeniert wurde, und mich abholt, ich würde es dann nicht mal Danmaku nennen.
    Gestern habe ich mir bei Returnal den Turm angeschaut und den ersten Boss dort erlegt.
    Dann kam was gruseliges mit einem Setting..ganz schön krank…und die Story wird immer gruseliger;-)
    Anschließend habe ich einmal den Dritten Boss bekämpft.
    Kurz: Geil!
    Die Fantasie, die Housmarque in Returnal einfliessen lassen haben muss man schon loben!

    Edit: Ich wollte mich nicht spoilern, hätte aber gerne einen Hinweis, ob ich etwas übersehen habe, oder mir doch noch möglich diese orangen-farbigen Barrieren weg zu kriegen. Ich meine nicht die, die man mit dem Schwert aufkriegt.
    Es gibt nämlich Bereiche, da komme ich mit dem Grapple Dings zwar hin, aber an der Barriere ist kein Weiterkommen möglich. Fehlt mir n Item, das ich später kriege?
    Antwort mit “ja” reicht, Danke! 😉

    #1748276
    Bort1978Bort1978
    Teilnehmer

    Damit habe ich zwar gerechnet, aber jetzt ist es scheinbar offiziell:
    https://www.gamesaktuell.de/Hollow-Knight-Silksong-Spiel-62187/News/PlayStation-Metroidvania-Release-Team-Cherry-1403620/
    Sehr schön. ?

    #1748299
    DGSDGS
    Teilnehmer

    [quote quote=1748246]Edit: Ich wollte mich nicht spoilern, hätte aber gerne einen Hinweis, ob ich etwas übersehen habe, oder mir doch noch möglich diese orangen-farbigen Barrieren weg zu kriegen. Ich meine nicht die, die man mit dem Schwert aufkriegt.
    Es gibt nämlich Bereiche, da komme ich mit dem Grapple Dings zwar hin, aber an der Barriere ist kein Weiterkommen möglich. Fehlt mir n Item, das ich später kriege?
    Antwort mit “ja” reicht, Danke! ?[/quote]

    Das notwendige Artefakt, um die orangefarbenen Barriere mit einem Nahkampangriff zu zerstören, kannst du nur kaufen. Sollte schon im ersten oder zweiten “Shop” erhältlich sein.

    #1748323
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer

    Ja, Danke DGS, hatte zwar auch schon herausgefunden, aber leider ist es kein permanentes Upgrade und muss immer neu gekauft werden, wenn ich mich nicht irre. außerdem habe ich ehe nie genug Kohle für die Shops.
    Vielleicht weißt du, ob hinter den Barrieren sich Sachen befinden, die an der Säule vorm Schiff mit “Äther” Währung sich nicht frei schalten lassen?
    Gruß

    #1748387
    DGSDGS
    Teilnehmer

    Hinter den orangefarbenen Barrieren befinden sich hie und da Fabrikatoren, aber ich weiß nicht, ob man damit Artefakte herstellen kann die es sonst nirgendwo gibt. Ich glaube, alle Fabrikatoren teilen sich den selben Pool an Artefakten?

    Ich hole mir das Upgrade immer, weil damit der Nahkampfangriff deutlich verbessert wird, und den sollte man nicht unterschätzen. Und, die Ausgaben hat man durch die Objekte, die sich hinter den Barrieren befindet, auch schnell wieder drin.

    #1748393
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer

    Ich glaube, dazu muss man die Biome besser kennen, als aktuell meine Wenigkeit. Ich lege meist nen Speedrun bis zum dritten Boss hin und lasse fast alles liegen.
    Erkunden tue ich meist nach den Bossen.
    Wenn ich mir die Zeit nehmen sollte, ein wenig zu Farmen, dann weiß ich nicht mal, ob ich das Artefakt finden würde ( erscheint eh immer woanders) und wenn ich es ergattern würde, wie lange ich dann überleben werde?
    Aktuell treibt mich der dritte Boss in den Wahnsinn. Womöglich habe ich die Gegend zu wenig erkundschaftet, um eine Abkürzung zu ihm frei zu schalten, es sei denn, man ist trotzdem genötigt, jedes mal den Turm zu erklimmen: Der nervt!
    Und apropos Boss: ein “Guide” auf youtube setzt mehrere Barrieren ein. super für die, die so viele kaufen können, ich weiß nicht mal, woher ich so viel Obolit dafür herkriegen sollte und wenn dann, wo man die Barrieren mehrfach kaufen kann.

    #1748403
    Bort1978Bort1978
    Teilnehmer

    Ich kann dir eigentlich nur empfehlen vorm Boss alles gut abzugrasen, um möglichst viel Obolit zu sammeln. Auch immer schön die Statuen mit den gelben Augen zerstören. Die bringen dann ja auch etwas Obolit. So wie die anderen zerstörbaren Objekte.
    Ich habe mein Obolit dann meistens für einen Astronauten, Medipacks und die Verlängerung der Lebensleiste ausgegeben. Parasiten können ggf. auch nützlich sein, wenn man die richtigen findet. Verschlossene Truhen lohnen sich meistens eher nicht.
    Die Herausforderungsräume und die Bosse natürlich meiden und in Ruhe alles absuchen. Dann solltest du gut gerüstet mit ner guten Waffe beim 3. Boss ankommen.
    Manchmal hat man auch richtig Glück mit dem, was man so bekommt. Ich hatte ein paar Mal recht schnell eine richtig lange Lebensleiste. Dafür gibts ja auch ne Trophäe.

    #1748419
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer

    Also, bei einem guten Run schaffe ich höchstens 3 grüne Dinger einzusammeln um einen Treffer mehr kassieren zu können, und wenn ich den Umweg über das Rote Ödland nehme, kriege ich zwei Medi-Packs Piolen zusammen. Das ist aber auch schon das höchste der Gefühle. Weil Astronauten, noch ne Lebensleiste etc. sind für mich in einem Run unerschwinglich/zu teuer und eigentlich sehr riskant: Kriege ich genug Obolit zusammen, kassiere ich öfters mal Treffer ein, die die Ausgabe von viel Obolit nicht rechtfertigen, da ich mich ja erst heilen muss.
    Prinzipiell habe ich ja kein Problem mit diesem Nutzen/Risiko Abwägen-System, es ist nur der mühselige Weg zum Boss, der hin und wieder nervt, je nachdem, wohin mich das Spiel hinschickt. Bisher gab es keinen Weg am erklimmen des Turmes vorbei, und da kassiere ich mir auf die letzten Meter immer Treffer, so dass ich nie beim Boss “gut” da stehe.
    Biom 2 kann man problemlos Speedrunnen, Biom 3 hingegen ist ne Weltreise.
    Wie gesagt: Vielleicht habe ich Biom 3 noch nicht ganz erkundet, um eine Abkürzung zum Boss frei zu schalten, denn die gab es in Biom 1 und 2 und denke, es müsste auch im Dritten einen ähnlichen Weg geben.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,351 bis 1,365 (von insgesamt 1,406)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.