Shoot´em up-Thread

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,171 bis 1,185 (von insgesamt 2,194)
  • Autor
    Beiträge
  • #952830
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    @Phöenixer
    Ja, grandios! Nach dem ganzen suboptimales Surfen wegen The Crew und so, hier auf Maniac.de in der Tat ein Fest für Maus und Augen! ;-)
    Ehrlich gesagt fehlt nur n Browser zu-steuerndes/basiertes Raumschiff, um die Viecher auch wegballern zu können! :-P

    @Obermotz
    Danke für das Angebot. Sollte ich meinen Bruder dazu animieren können, auf das Deal zurückzugreifen ( er verwaltet unser Steam Account) werd ich bescheid sagen, ansonsten: wer zuerst kommt…du weißt was ich meine! ;-)

    @Winged-Italiano
    Da machst du aber ein Fass auf!
    Ich glaube meinerseits werd ich es hier im Shmup Thread bei den Bildern belassen, die Boss Musik Fraktion könnte eventuell unser Music-in-Games Thread aufwerten.
    Ansonsten fällt mir die Boss Musik von Konamis Xexex ( Boost up!) ein: von atonalen Läufen bin hin zu melodisch-irrsinnig schnell gespielten melodischen Tonfolgen, ganz zu schweigen von der komplexen Rhythmik, die problemlos mit Dream Theater mithalten kann,lässt dies Komposittion nichts vermissen, was man bei den Japanern kennt:
    genauso wie Salamander weißt man als Spieler ” da bahnt sich was Fieses an” und der Auftritt steigert sich dank des Scores auch noch! ;-)

    Vielleicht noch Metal Black von Taito, wobei hier “das Gesamte” wichtiger ist, nämlich, was passiert vor dem Boss, wo kam man musikalisch her unsw.
    Unbedingt Intro-Level 1 ( Born to be Free…was ein Stück!!!) und Boss-Theme ( The Visitor) anhören und angucken! Die Bilder gehören bei dem Spiel nämlich dazu!

    Gruß

    #952831
    sansibalsansibal
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    Gute Idee Samurai Ghost, wir konnten schon mal vor einiger Zeit Space Invaders auf der Startseite spielen. Komm, wir starten eine Online-Petition: Phoenix für alle Man!acs incl. High-Score Bestenliste. Wir wollen Phoenix, wir wollen Phoenix….

    Was lange währt wird endlich gut. Die Ersatzlieferung von meinem japanischen Freund ist endlich eigetroffen. Der Kenner sieht es auf dem ersten Blick, es handelt sich um den Shoot-em-up Klassiker Scramble aus der Oretachi Geasen Zoku Sono Serie. Wer nicht weiß, was hinter diese Serie steckt, sollte noch mal zurück auf Seite 39 klicken.

    scramble001ve85msxwlc.jpg

    scramble002nrev05btxf.jpg

    scramble005cvzlwp2ndg.jpg

    Game Over!

    #952832
    ObermotzObermotz
    Teilnehmer
    Old School Checker
    Maniac (Mark II)

    @ Genpei
    Kein Problem, der Gift Link hat kein Verfallsdatum. icon_smile.gif

    Vorgestern wurde Redux: Dark Matters auf Steam veröffentlicht.
    Hab’s mir gleich geholt und heute mal angespielt.
    Auf der Dreamcast wirkte die Grafik als ob man durch nen Glas draufschaut irgendwie verwaschen.
    Sturmwind und selbst Dux 1.5 haben das schon besser hinbekommen.
    Auf dem PC ist das natürlich jetzt anders und zwar knackscharf im 16:9 Format!
    Ich finde es echt gut und hoffe das weitere Indie-Shmups auf Steam landen icon_exclaim.gif

    #952833
    OneWingedAngeloOneWingedAngelo
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 2)

    Ah, das gute, alte Scramble! :-) Hatte das Vergnügen, diesen Vorgänger von Gradius auf der tollen “Konami Arcade Classics” für den Nintendo DS zu spielen.

    BESUCHE MEIN ZOCKER-PARADIES 🙂

    http://www.youtube.com/user/Angelostar88

    "Life is a game and I'm the Playa!"

    #952834
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC


    GRADIUS 2 ( Konami 1992 PcEngine Cd-Rom—1988 Famicom—-1988 Arcade)
    Gradius? PcEngine? Schon wieder?? ;-)
    Ganz ruhig, ich erklär sehr gerne warum, ohne allerdings euch mit den üblichen “kleinen Geschichten” zu “verschonen”, gell? :-P
    Die erste Version die ich von Gradius 2 in den Händen hielt, trug einen “Family Computer” Schriftzug auf dem Modul und war in der Tat die erste Umsetzung des Automatens von Konami aus dem Jahre 1988, und mit einem Zusatzchip bestückt, um hier bessere Grafiken und Sprachsamples aus einer Konsole herauszuquetschen, die in unseren Breitengraden ehr unter dem Namen NES bekannt war.
    Einige Jahre später, mein importiertes Famicom System ( übrigens, von Nintendo…) lief zwar noch, aber wenn ich schon eine PcEngine mitsamt CD-Rom Laufwerk besass, nun, was lag denn näher, als sich Gradius 2 noch mal zu besorgen?
    Man könnte meinen dass eine Umsetzung eines 4 Jahre älteren Spiels, anno 1992 antiquiert wirken würde, dem war es aber nicht so:
    Arcade Games waren immer weit dem Voraus , was Homeconsoles zu leisten imstande waren, und selbst wenn sich bereits etliche andere Shmups einen Namen gemacht hatten, fand ich die Version für Necs Kiste sensationell gut.
    Ich habe Gradius 2 als Original Coin op Version nie erwischt und als ich diese viel später am Emulator nachholte, bemerkte ich , dass Konami auf der PcEngine eine getreue Duplikation gelungen ist und sie überhaus nett zu den Konsolenbesitzern waren, wie übrigens in fast allen anderen Homeports aus der selben Reihe, denn man hat einige Levels mehr wie im Original, sie spendienten einen zusätzlichen Intro und die Musik erklingt wie aus dem Jamma Board, ja, man sollte das nicht vergessen: Konami hatten fantastische Komponisten!
    Ach ja, als ich durch ganz dummen Begebenheiten mein Famicom verlor, war das gejammere meinerseits groß, die Version von Gradius 2 wollte ich mir danach zwar immer “wieder mal besorgen”, aber mit der Engine fahre ich ziemlich gut denn da gibt es mehr oder minder alle relevanten aus der Serie ( Gradius 1 und 2, Salamander, Parodius alle in unglaublicher Arcade Qualität!) dazu gesellt sich Gradius 5 auf meiner Ps2 und für meine Belangen hat Konami damit alles zum Thema gesagt, selbst wenn ich an anderer Stelle schon mal verlauten liess, dass ich gegen einer neuen Salamnder Folge nichts einzuweden hätte…aber…Konami…Metal Gear und so…ich glaub dass kann noch eine Weile dauern… ;-)

    #952835
    OneWingedAngeloOneWingedAngelo
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 2)

    Ah, Gradius II, wie geil…… für mich der beste Teil dieser grandiosen Serie! :-) Größer, schöner, abwechslungsreicher als sein Vorgänger und auch das Gameplay gefällt mir insgesamt besser als beim dritten und vierten Teil. Höchstens Gradius V kann da noch gut mithalten. Bin ebenso stolzer Besitzer der PC Engine-Version und bin drauf und dran mir endlich die Famicom-Version zu besorgen! :-)

    Habe vor einiger Zeit mal ein Video zur Famicom-Version gemacht, die LEIDER LEIDER LEIDER nie ausserhalb Japans erschienen ist! Dieses Spiel bringt den Famicom sehr zum Schwitzen! :-D

    BESUCHE MEIN ZOCKER-PARADIES 🙂

    http://www.youtube.com/user/Angelostar88

    "Life is a game and I'm the Playa!"

    #952836
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC


    GALAXY FORCE 1-2 ( Sega 1988 Arcade)

    Im “Me, my Games, my Happenings ” Thread vermischte ich bei der Geschichte “Zwei Vollhorst Nerds…” zwei Leidenschaften von mir in einer Story, nagut, eine in zwei verschiedenen Ausführungen:
    einmal meine Streer Fighter 2 Sucht die ich anfang der Neunziger Jahren pflegte und nochmal meine ähm…Sucht für Videogames im allgemeinen. ;-)
    Gerad 18 J. alt geworden sturzte ich mich regelmässig in die Arcades ( schliesslich musste ich mich seit ein paar Jahren, nach meinem Umzug vom Süden Italiens nach Nord-Deutschland, aus gesetzlichen Gründen “enthalten”) , kein Weg war mir zu weit, gerad eben noch aufgeschnappt dass in Hamburg Galaxy Force aufgestellt wurde? Nichts wie hin!
    Galaxy force trägt eine 2 im Namen obwohl zum Vorgänger kaum Unterschiede bestehen, der “Nachfolger” ist nämlich technisch/grafisch identisch, nur verschiedene Ausführungen des Cabinets ( u. A. Deluxe Version) reichten hier Sega, um ähnlich wie bei After Burner diese Bestie als Fortsetzung zu bezeichnen.
    Das nach heutigen Massstäben simplen Spielprinzip von “geradeaus fliegen und alles zerballern, was sich in den Weg stellt” mag nicht wirklich immer zu begeistern, genausowenig kann man behaupten, dass Galaxy force gut gealtert sei…
    Das Spiel ist m.M.n. einzig im geschichtlichen Kontext zu sehen:
    Mit der Weiterentwicklung der Superscaler Technik, welche in heute noch bekannten Games wie Out run und After Burner werkelte, zauberten Yu suzuki und sein Team auf Sprites basierten Welten, wie man es ihnen nicht zugetraut hätte, lasst euch gesagt sein dass Sega was das angeht schon immer die Speerspitze des Videogames-mässigen Machbaren darstellte und dass Firmen wie Taito ( Galactic Storm oder früher Night Striker) ehr Segas Werke kopierten und Namco noch weit entfernt waren, für Aufsehen zu sorgen, zumindest wenn man hier die Auflistung ihrer Spiele auf 3d beschränkt, wobei ich zu ihrem Star Blade Automat sehr wohl was zu sagen hätte…

    Meine Erfahrung mit dem GF Automat kann ich unmöglich auf das Spielerische beschränken, weil die oben abgebildete Version in der ich eingestiegen bin, zum Famosesten gehört, was ich je zocken durfte.
    Klar, bis zu einem gewissen Grad waren diese Spiele vielleicht etwas mehr “Karussel” , als man glaubte, der Schwierigkeitsgrad zog einem D-Märker aus den Taschen ( ich glaub ich hab bei ersten mal ca. 50 Dm in den Automat “verbraucht”…) , die Soundausstattung suchte ihresgleichens ( übrigens: GF Soundtrack ist grandios!) aber das letzte Sega Wort zum Thema war hiermit nicht gesprochen, wer so wie ich G-Lock in der 360 Version erwischt hat, weißt dass die Japaner hier noch viel heftiger zu Werke gingen und, wenn ihr mich fragt, ich würde sehr gerne im 2010 erschienenen Storm -G, (von Sega natürlich) sitzen, letzgenannten mehr oder minder mit ähnlicher Thematik wie beim Ur-Ahn aus dem Jahre 1988 nur, dank der Jahren die dazwischen lagen, grafisch/technisch natürlich um Einiges imposanter.

    Was ist heute von Galaxy Force in der Gaminglandschaft übrig geblieben?
    Nun, nicht so viel, würd ich sagen. Diese unglaubliche technische Meisterleistung der späteren Achtzige Jahren ist zur Randnotiz verkommen, die miserablen West-Konsolen Ports trugen zusätzlich dazu bei, diesen Spiel-Namen in Verruf zu bringen, aber das was Suzuki und co. darstellten war mindestens 10 ihrer Zeit voraus und ziemlich beeindruckend, so sehr, dass sich mancher Promi ( u.A. M. Jackson) sich ein Exenplar ins Zimmer stellte.
    Hätte ich das Geld dafür, würd ich es ihm gleich tun! ;-)

    #952837
    sansibalsansibal
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    Shoot-em-up Nachschub aus dem Land der aufgehenden Sonne. Genauer gesagt aus Kamogawa / Japan.

    Die Parodius Portable Collection für die PSP.

    parodiuscollecv8rau4cw2f.jpg

    Game Over!

    #952838
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Für Phöenixer, nicht, um seine Freude zu trüben… ;-)


    PARODIUS ( Konami 1992 Pcengine Version)
    Dieses Spiel wollte ich eigentlich nie vorstellen, weil, “kennt irgendwie jeder”, dürfte sowas wie ein “Konsens-Shmup” sein, heißt: selbst diejenigen die mit Ballerspielen nichts anfangen können haben zumindest “mal was” von Parodius gehört oder sich darüber informiert, denn Konamis Arcade Game aus dem Jahre 1990 läutete mehr oder weniger die Ära der Shmup-Parodie ein, ich bin aber so frech und behaupte mal, dass danach nie wieder so souverän veralbert wurde, auch wenn die Japaner selbst, speziell auf Nintendos Super Famicom, gefühlten drölzig Folgen herausbrachten, keine vermochte je wieder an das Original heranzukommen.
    Parodius wurde zwar durch seine Umsetzungen bekannt, aber eigentlich stammt das Game aus der Japanischen MSX Homecomputer Zeit, genauer gesagt im Jahre 1988 kam Konami auf die Idee , ein herkömmliches Ballerspiel ein wenig “anders ” zu gestalten und bediente sich von den eigenen Serien wie Twin Bee, Arctic Adventure, Gradius und ein paar anderen, die nie eine West umsetzung sahen, um später dann von diesem gelungenen Gebräu eine Coin op Version zu erschaffen, die dem Spiel erst zu seiner Popularität verschaffte.
    Zwei Jahre nach seinem Arcade Debut, nämlich 1992 liess sich Parodius auf der Pcengine blicken.
    Es ist ein wenig schwierig zu vermitteln, warum diese Version nicht nur aussergewöhnlich ist sondern etwas sehr Spezielles darstellt, denn “eigentlich” wurde Parodius, zu 16 Bit Zeiten zumindest in Japan bereits auf einigen Systemen gesichtet ( bis auf Segas Konsolen…) aber Konami schafften es die genaueste Adaption des Spielautomats zu programmieren, in einer Zeit, in der Necs kleine Kiste für “veraltet” erklärt wurde und selbst nicht so opulente Games wie Capcoms 1943 Kai ( hab seeehr weit hinten vorgestellt…) bereits als schwierig zu konvertieren galten.
    Was die unscheinbare Konsole mit ihrer Technik aus dem Jahre 1987 auf dem Screen zaubert, ja, das Wort “Zauberei” kam mir schon mal in den Sinn, denn wenn man die Farbpalette, die Zoomereien und die vielen bunten mit Parallax Scrolling geschmückten Hintergründe sieht/bestaunt, dann könnte man sich dabei ertappen, nach dem Schlitz für Münzen Einwurf zu suchen, 1992 erst recht….
    Natürlich kann der Sound der Engine nicht mit dem Original mithalten, genausowenig kommt die Version im Grossen und Ganzen an die etwas später erschienene Snes/S-Famicom Umsetzung heran, dieses “nicht ganz” beschränkt sich aber auf kosmetischen Details und vor Allem, selbst diese sind so verschmerzbar dass es nicht nötig ist, Konamis Arbeit irgendwie/irgendwo zu kritisieren , dafür wurde hier nicht nur eines der spielerisch stärksten und witzigsten/besten shmups aller Zeiten kreiert ( auch wenn Parodius in seinem Kern eine Gradius Folge sein könnte…) sondern in Sachen Programmier-Leistung einen Meilenstein geschaffen, das können euch ( und mir) diejenigen bezeugen, die wissen was es bedeutete auf solch limitierten Maschinen entwickeln zu müssen, wenn die Vorlagen technisch in ganz anderen Sphären schwebten.
    Tja, dass mit Parodius mitnichten das letzte Pc-Engine Wort in Sachen Unkonvertierbaren-Arcade Konvertierungen gesprochen wurde, zeigte Capcom mit der Street Fighter 2 Version mehr als nur eindrucksvoll und, Phöenixer, liest du mit?
    Das nächste Forumtreff-mal “könntest” du auch nach meinem Parodius ausschau halten! ;-)

    #952839
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Parodius hab ich damals ein wenig am Automaten gespielt. Der stand da ganz vereinsamt im Einkaufszentrum. Aber dank Münztrick sogar gratis gezockt. ^^ War aber wohl damals zu schwer für mich, das Ende hab ich jedenfalls nicht gesehen.

    #952840
    sansibalsansibal
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    @Samurai Ghost:
    natürlich habe ich wieder aufmerksam Deinen Artikel durchgelesen. Der Name verrät schon alles Parodius = Parodie. Es ist wirklich erstaunlich, was hier für ein herrlich verrücktes Shoot-em-up Spiel dahintersteckt.
    Das Konami Parodius Team hat mit viel Liebe zum Detail gepaart mit Charme und Humor eines der spaßigsten Shoot-em-ups überhaupt entwickelt. Die Vic Viper wird nach allen Regeln der Kunst auf den Arm genommen, da bleibt kein Auge trocken.
    Auf der UMD sind insgesamt 5 Parodius Spiele enthalten und eines ist abgedrehter als das andere. Gerne nehme ich Dein Angebot an, beim nächsten Treffen die Version für die PC-Engine unter die Lupe zu nehmen. Du darfst dann auch meine Parodius Portable Collection begutachten und falls wir einen HDTV mit Componenteingang vor Ort haben, natürlich auch in Schön und Groß :-)

    Game Over!

    #952841
    OneWingedAngeloOneWingedAngelo
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 2)

    Parodius ist einfach nur toll! Werde mir mal bei Gelegenheit die PC Engine Version davon holen, auch wenn ich schon die PS1 Version besitze. Zum Spiel hat der gute (alte) Genpei schon alles gesagt und dem kann ich mich bedingungslos anschliessen. Stellenweise ist die “Parodie” zu einem der besten Shmups ever (ja, bin ein Fanboy) sogar noch besser als das “Vorbild”. Lustigerweise muss man noch erwähnen, dass der Vogel-Boss der zweiten Stage, Eagle Sabu, also quasi eine Verarsche von Uncle Sam, wahrscheinlich der Grund war, warum Parodius nie in Amerika veröffentlicht wurde! XD

    BESUCHE MEIN ZOCKER-PARADIES 🙂

    http://www.youtube.com/user/Angelostar88

    "Life is a game and I'm the Playa!"

    #952842
    RonynRonyn
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    So.
    Jetzt spreche ich einfach sansibal an:
    Mir scheint du zockst momentan Gradius V.
    Nicht mein Favorit, aber ich komme dir entgegen.
    Hast du Lust, auf Punkte zu spielen und zu vergleichen?
    Ich fordere dich heraus!
    Motivation ist dabei eine ganz andere.

    Das unverstandene deRollEeinE hatte schon dazu aufgerufen und kaum einer ist dem Ruf gefolgt.

    http://www.maniac.de/content/forenthema-shmup-battle-noobs-214750

    All die Ausreden, wie soziale Verpflichtungen und Arbeitswelt lasse ich nicht gelten!
    Hier wird mir zu oft die eigene Sammlung mit obszöner Geste gestreichelt.
    Also?
    Punkte!

    #952843
    SpacemoonkeySpacemoonkey
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    also ich hab mir gestern abend ein paar reviews zu shoot em ups auf youtube reingezogen. die zu r-type spielen waren nicht gerade motivierend wenn es um den schwierigkeitsgrad ging. wirklich so hart? hab nur stage 1 gespielt. macht das spiel als noob überhaupt noch sinn oder ist es ratsam mit was einfacherem zu starten? oder ist es mit dem schwierigkeitsgrad auch so ein hype wie bei den souls spielen? die sind zwar nicht easy aber auch nicht so hart wie sie geredet werden.

    #952844
    SpacemoonkeySpacemoonkey
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    also ich hab mir gestern abend ein paar reviews zu shoot em ups auf youtube reingezogen. die zu r-type spielen waren nicht gerade motivierend wenn es um den schwierigkeitsgrad ging. wirklich so hart? hab nur stage 1 gespielt. macht das spiel als noob überhaupt noch sinn oder ist es ratsam mit was einfacherem zu starten? oder ist es mit dem schwierigkeitsgrad auch so ein hype wie bei den souls spielen? die sind zwar nicht easy aber auch nicht so hart wie sie geredet werden.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,171 bis 1,185 (von insgesamt 2,194)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.