99 Meilensteine, die die Videospiel-Welt für immer veränderten

0
381

Special Move

Ha-Do-Ken!

Unten, rechts unten, rechts, Schlag. Was mittlerweile untrennbar zu jedem Beat’em-Up gehört, nimmt seinen Anfang 1987 mit Street Fighter (Bild). Nach Eingabe dieser Tastenkombination schleudert Ryu seinem Gegner einen Feuerball entgegen – die Geburtsstunde der Special Moves im Prügelspiel. Street Fighter II erweitert die Palette deutlich, denn dort nutzt jeder Kämpfer eine Handvoll der ebenso durchschlagskräftigen wie effektvoll inszenierten Manöver. Über die Jahre liegt dieses System beinahe jedem Genre-Vertreter zugrunde.

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Mal zur Ego Perspektive:Sieht man mal von einer ganzen Reihe Titel wie Battle Zone ab, in der man bereits ab Anfang 80er in Vektor- oder Polygongrafik Umgebungen Fahrzeuge steuert, dann sollten MIDI MazeMidwinterHovertank 3D und Catacomb 3D (beide iD)Wesentlich eher als erste FPS stehen. Die Autmoatentitel hätten aber definitiv eine Nennung verdient, sprich Spiele wie Battle Tone oder der Star Wars Automat mit Vektorgrafik und Cockpit Sicht.