99 Meilensteine, die die Videospiel-Welt für immer veränderten

0
419

Cheatcodes

Mit unlauteren Mitteln

Inzwischen praktisch ausgestorben, früher Futter für seitenlange Ratgeber in Fachmagazinen und mit dem Reiz des Geheimen versehene Extras: Cheatcodes in Videospielen, mit denen Helden unverwundbar gemacht oder Levels und Geheimnisse vorab freigeschaltet werden, um nur einige Effekte zu nennen. Ursprünglich dienen diese vor allem als Hilfsmittel für Beta-Tester oder werden durch das Ändern von Datenwerten mittels Schummelmodulen erzwungen. Doch von den 8-Bit-Tagen bis in die PS2-Ära hinein nutzen Entwickler sie lange als geeignetes Mittel, um neben Hilfestellungen auch Gimmicks für die Fans zu präsentieren – als Paradebeispiel seien etwa die verschiedenen Geheimteams beim Spaßbasketball NBA Jam genannt. Eine bestimmte Tasten- und Knopfkombination taucht in zahlreichen Spielen auf und ist bis heute legendär – der oben abgebildete ”Konami Code”.

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Mal zur Ego Perspektive:Sieht man mal von einer ganzen Reihe Titel wie Battle Zone ab, in der man bereits ab Anfang 80er in Vektor- oder Polygongrafik Umgebungen Fahrzeuge steuert, dann sollten MIDI MazeMidwinterHovertank 3D und Catacomb 3D (beide iD)Wesentlich eher als erste FPS stehen. Die Autmoatentitel hätten aber definitiv eine Nennung verdient, sprich Spiele wie Battle Tone oder der Star Wars Automat mit Vektorgrafik und Cockpit Sicht.