99 Meilensteine, die die Videospiel-Welt für immer veränderten

0
341

Übersichtskarte

Guck doch, wo du hinläufst!

Was die Landkarte für den Globetrotter, ist die Übersichtskarte für den Zocker: Sie hilft ihm, innerhalb der Spielwelt nicht die Orientierung zu verlieren. Einzelne Bereiche können ohne Sucherei gezielt angesteuert werden, was gerade bei modernen Umfangsriesen wie The Witcher III unumgänglich ist. Bereits frühe Rollenspiele nutzen diese Funktion; den Anfang macht 1979 vermutlich Dungeon (Bild). Dort werden die zufällig generierten Räume kartografiert, nachdem der Spieler sie besucht hat.

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Mal zur Ego Perspektive:Sieht man mal von einer ganzen Reihe Titel wie Battle Zone ab, in der man bereits ab Anfang 80er in Vektor- oder Polygongrafik Umgebungen Fahrzeuge steuert, dann sollten MIDI MazeMidwinterHovertank 3D und Catacomb 3D (beide iD)Wesentlich eher als erste FPS stehen. Die Autmoatentitel hätten aber definitiv eine Nennung verdient, sprich Spiele wie Battle Tone oder der Star Wars Automat mit Vektorgrafik und Cockpit Sicht.